Seiten anzeigen
Project ID: 712

TheaterFlucht Österreich - Spielerisch Brücken bauen

Initiator: Claudia Wührer
submitted on: 16.04.2014
Budget: € 1.757
Funding deadline: 16.09.2014
Country/Region: Austria/Vienna
Type Workshop
Issue Refugees & immigration

General

Project address

WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien
  • Date of planned start: 11.08.2014
  • Date of planned end: 23.08.2014

Brief project description

Wenn junge Menschen aus Österreich gemeinsam mit jungen Menschen im Asylverfahren an einem Theater– und Tanzprojekt teilnehmen, dann wird Integration vom theoretischen Konzept zu gelebter Praxis. Vom miteinander und voneinander lernen.

Schauplatz WUK, zwei Wochen im August, 30 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahren, 4 Theater– und TanzpädagogInnen sowie viele freiwillige Helfer– und UnterstützerInnen: Im letzten Sommer ging in Wien das erste TheaterFlucht Österreich Projekt erfolgreich über die Bühne.

Momentan wird die erneute Durchführung im nahenden Sommer vorbereitet. TheaterFlucht Österreich 2014 steht in den Startlöchern!

Theaterimprovisation, Tanz, Gesang und kreative Angebote bestimmen das Programm. Täglich wird von 10 Uhr vormittags bis 17 Uhr nachmittags gemeinsam getanzt, improvisiert, gespielt und an einer Präsentation gearbeitet, welche am Ende der beiden Wochen Eltern, FreundInnen, Bekannten und Interessierten vorgeführt wird.

Die Idee hinter dem Projekt: junge Menschen zusammen zu bringen, die ansonsten aneinander vorbeileben. Die TeilnehmerInnen lernen sich in einem offenem, kreativen und fördernden Umfeld kennen. So können unterschiedliche Lebensgeschichten erfahren und gegenseitige Vorurteile ab– sowie Vertrauen aufgebaut werden. TheaterFlucht sieht sich zudem als pädagogische Maßnahme, welche auch jene Menschen am kulturellen Leben der Gesellschaft beteiligt, die sich hier oftmals benachteiligt sehen. So kann die Anerkennung von Kindern im Asylverfahren durch Teilhabe gestärkt werden, während die österreichischen Kinder für die Themen Flucht und Asyl sensibilisiert werden.

Kurzum: TheaterFlucht ist ein Projekt, welches anhand kreativer Mittel Vielfalt fördert, Bewusstsein für die Bereiche Migration, Flucht und Interkulturalität schafft und es ermöglicht, spielerisch Brücken zu bauen, indem alle miteinander und voneinander lernen.

DrahtzieherInnen hinter dem Projekt sind Christina Rauchbauer, Susanna Sulig und Claudia Wührer; Mitglieder von HammockTreeRecords – Verein zur Förderung kritischer Kunst und junger Wissenschaft in Wien. Ermöglicht wurde TheaterFlucht im letzten Jahr durch den Gewinn des Social Impact Award, durch Förderungen der GBW – Grüne Bildungswerkstatt Wien sowie Jugend in Aktion und nicht zuletzt durch die Unterstützung namhafter Künstler wie 5/8erl in Ehr´n, Florian Horwath, Stefan Galler und Hosea Ratschiller im Rahmen eines Benefizkonzertes.

TheaterFlucht findet in diesem Sommer vom 11.–23. August 2014 in den Räumen des WUK statt.


Proof of project conclusion

Neben Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation und Online-Abschlussbericht laden wir alle InvestorInnen und Interessierte zur Abschlusspräsentation nach den zwei Wochen, am 23. August im WUK, ein. Dort können die Ergebnisse des Projekts unmittelbar erfahren werden. Ein Kurzfilm über TheaterFlucht ist auch in diesem Jahr wieder geplant..

Details

Ausgangssituation

Kindern und Jugendlichen im Asylverfahren wird selten gesellschaftliche Aufmerksamkeit zuteil. Dabei leiden sie oftmals besonders unter den Folgen der Flucht und den veränderten Lebensumständen. Räume außerhalb der Unterkünfte für AsylwerberInnen, in denen diese jungen Menschen frei spielen und/oder am sportlichen und kulturellen Leben der Gemeinschaft beteiligt werden, um so die harte Alltagsrealität zumindest für kurze Zeit vergessen zu können, sind rar. Hierin sehen wir eine Vernachlässigung des Artikels 31 der Kinderrechtskonvention (Artikel 31: Beteiligung an Freizeit, kulturellem und künstlerischem Leben; staatliche Förderung – (1) Die Vertragsstaaten erkennen das Recht des Kindes auf Ruhe und Freizeit an, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben.), sowie eine Hürde für frühzeitige Integration. Diese Lücke ist ein Hindernis für transkulturelles Zusammenleben. Denn nur dort, wo sich Menschen begegnen, können Vorurteile abgebaut werden und nur dort wird gegenseitiges Vertrauen gestärkt. Als Kultur- und SozialanthropologInnen sind wir sensibilisiert für kulturelle Unterschiede. Die Fähigkeit, Unterschiede und Gemeinsamkeiten menschlicher Lebens- und Organisationsweisen sowie Kulturen zu erkennen, wollen wir den Kindern weitergeben und vermitteln. Wir sehen Kinder und Jugendliche als die wichtigsten Partner für eine zukünftig offene und solidarische Gesellschaft. Rassismus und Fremdenfeindlichkeit soll so ein Stück weit entgegengewirkt werden, um Vielfalt als Bereicherung anerkennen zu können.

 

Vielfalt umsetzen

 “TheaterFlucht Österreich" bindet die Kinder und Jugendlichen im Asylverfahren in das kulturelle Leben der Gesellschaft ein und bietet einen Raum, in welchem sie, losgelöst von der Zuschreibung "Flüchtling" spielen und Kind sein können. Gleichzeitig ermöglichen kreative, verbale und nonverbale Ausdrucksmittel, Erlebtes zur Sprache zu bringen und idealerweise zu verarbeiten. Theater und Tanz vermitteln dafür individuelle und gemeinschaftliche Ausdrucksmöglichkeiten. Auch bietet das Projekt fremdsprachigen Kindern die Möglichkeit, Sprachbarrieren abzubauen und Deutschkenntnisse spielerisch zu verbessern. Die österreichischen TeilnehmerInnen setzen sich durch das Kennenlernen unterschiedlicher Lebensgeschichten und Lebensformen auf praxisbezogene Weise mit den Themen Flucht und Asyl auseinander und bilden so ein Bewusstsein für Diversität und Vielfalt. Durch die Möglichkeit, andere Traditionen, Glaubensformen und Sprachen kennen zu lernen, schafft das Projekt einen Rahmen für globales Lernen von Mensch zu Mensch. In den beiden Wochen wird Integration so vom theoretischen Konzept zu gelebter Praxis, in welcher Vielfalt gesehen und unterschiedliche Lebenswelten erlebt werden können. Indem Menschen zusammen gebracht werden und zusammen kommen, die ansonsten aneinander vorbei leben, erfolgt gesellschaftliche Inklusion und Durchmischung, wobei durch das Projekt insbesondere kulturelle Vielfalt gezeigt, behandelt, ausgehandelt und ein positiver Umgang mit dieser gefördert wird. "TheaterFlucht Österreich" leistet so einen Beitrag gegen soziale Ausgrenzung und Diskriminierung.

 

Ziele im Überblick

• Reflexion von Identitäten, Zugehörigkeiten und Lebensweisen

• Abbau gegenseitiger Vorurteile – Vertrauen aufbauen

• Bewusstsein für Diversität und Vielfalt schaffen

• Anerkennung durch Teilhaberecht

• Kinder und Jugendliche im Asylverfahren am gesellschaftlichen Leben beteiligen

• Freiräume schaffen und Gemeinschaft erleben

• Förderung von Sprachkenntnissen

• Solidarität, Empathie und Respektvermögen stärken

• Transkulturelles Zusammenleben und Integration für alle Beteiligten von Beginn an ermöglichen

• Grundsteine für eine zukünftig solidarische und offene Gesellschaft legen

 

Öffentlichkeit

“TheaterFlucht Österreich" fand 2013, vom 12.-24. August, zum ersten Mal statt. Dabei hat sich das Projektteam bewusst für einen bekannten und sichtbaren Ort in Wien entschieden. Zwei Wochen lang haben wir gemeinsam in den Räumlichkeiten des WUKs (Hort, Flieger, Initiativenraum) Theater gespielt, getanzt und gekocht. „Das WUK ist ein offener Kulturraum, ein Raum für die gelebte Verbindung von Kunst, Politik und Sozialem. Darin manifestiert sich ein erweiterter Kulturbegriff, der über die Bedeutung von Kultur im Alltagssprachlichen hinausweicht.“ (WUK Leitbild, 1994) Wir teilen dieses Verständnis von Kultur und sehen „TheaterFlucht“ ebenso als eine Verbindung von Kunst, Politik und Sozialem und insofern das WUK als den idealen Raum, um das Projekt durchzuführen und für eine breitere Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Neben dieser Präsenz an einem bekannten Ort in Wien, haben wir unser Bestes versucht, das Projekt und dessen Wichtigkeit im Vorfeld über diverse Plattformen bekannt zu machen. Es wurde eine wordpress Seite (http://theaterfluchtoesterreich.wordpress.com/) eingerichtet, ebenso verfügt "TheaterFlucht Österreich" über eine eigene Facebook Seite (https://www.facebook.com/TheaterfluchtOsterreich), auf welcher sich stets aktuelle Meldungen rund um das Projekt, aber auch Medienberichte zu den Themen Flucht und Asyl, finden. Weiters wurde im Mai 2013 ein Benefizkonzert veranstaltet, bei welchem uns mehr und weniger bekannte Künstler aus der österreichischen Musik- und Kabarettszene (5/8erl in Ehr'n, Florian Horwath, Stefan Galler und der FM4 Ombudsmann Hosea Ratschiller) unterstützt haben. Dadurch konnten wir das Projekt an einem Abend einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen und vorstellen. Auch in diesem Jahr sind zwei Benefizkonzerte geplant. Künstler und KünstlerInnen spielen für den guten Zweck und das Projekt „TheaterFlucht“, welches so, wie bereits oben erwähnt, größere Bekanntheit erlangt. Während der zwei Wochen „TheaterFlucht“ haben wir uns bemüht diverse Medien auf uns aufmerksam zu machen. Am 17. August wurde eine Radiosendung bei Radio Orange von den Kindern gestaltet und ebenso das Projekt vom Organisationsteam kurz vorgestellt. Die Abschlusspräsentation am 24. August im WUK Flieger wurde auf dem Infoscreen der Wiener Linien und auf kleinen Plakaten im WUK beworben. Eine Reportage über „TheaterFlucht Österreich“ soll im Wiener Bezirksblatt erfolgen. Die zwei Projektwochen wurden fotografisch und filmisch dokumentiert. Unser Kurzfilm wird dazu genutzt, das Projekt weiter bekannt zu machen, zu bewerben und die konkreten Erlebnisse und Ergebnisse der zwei Wochen einem breiteren Publikum vorzustellen. Auf diesen Ebenen kann die kulturelle und sprachliche Vielfalt in Wien – welche Kern des Projektes ist – stärker sichtbar und spürbar gemacht werden.

 

Bezüglich der Bekanntmachung des Projektes bei Eltern, Kindern und Jugendlichen nutzen wir unterschiedliche Kanäle. Zum Einen wird TheaterFlucht über die wienXtra Homepage angekündigt. Auf der Homepage des WUK sind Informationen über das Projekt bereits nachzulesen. Zudem wird seitens des Teams angedacht, auf Veranstaltungen wie dem Ute Bock Cup für TheaterFlucht zu werben. Den Kindern und Jugendlichen im Asylverfahren wird das Projekt, dem Vorbild des letzten Jahres, durch eine Schnupperstunde vorgestellt.

 

Nachhaltigkeit

Der Aspekt der nachhaltigen Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Asylverfahren ist uns ein besonderes Anliegen. Neben den Intensivwochen im Sommer organisieren wir ganzjährig Theaterbesuche, kostenlose Theater- und Tanzkurse und gemeinsame Feste, um so engen Kontakt zu den TeilnehmerInnen und kooperierenden Institutionen aufrecht zu erhalten. Im Moment ist das Team im Gespräch mit dem Volkskunde Museum Wien, um Museumsbesuche und Führungen für Kinder und Jugendliche dort kostenlos zu ermöglichen. So werden die jungen Menschen ganzjährig in das kulturelle Leben der Gesellschaft eingebunden und eine langfristige Verankerung des Projektes erzielt. Derzeit befinden wir uns in der Vorbereitung der Intensivwochen in Wien. Das Projekt sucht nach neuen Kooperationspartnern auf nationaler Ebene und strebt darüber hinaus eine wissenschaftliche Begleitstudie an.

Budget

  • Total budget
    € 5.200,-
  • - Own resources
    € 3.600,-
  • Raise donations
    € 1.600,-
  • + Handling fee
    € 157,-
  • Target budget
    € 1.757,-
  • Budget planning
    Das Budget von TheaterFlucht 2014 errechnet sich aus:

    * Eigenmittel (nicht-investierte/ersparte Vorjahresförderungen)
    * geplantes Benefizkonzert (erhoffte Einnahmen: 800 - 1000 €)
    * finanzieller Beitrag RESPEKT.NET

    = Gesamtbudget: 5200 €

    Budgetdetails:
    Räume: 200 €
    Verpflegung: 1000 €
    Fahrscheine: 150 €
    Materialien: 600 €
    Flyer, Werbung, etc: 250 €
    Honorare Theater- und TanzpädagogInnen: 3000 €

Files

Links & Downloads

Gallery

video

News

Opinions

Final report

Final report in general

Es waren - schon zum zweiten Mal - zwei wunderbare Wochen! Wir haben gelacht, getanzt, gespielt, geweint auch manchmal, Theater gemacht, gesungen, gemeinsam gegessen, hin und wieder gestritten. Wir sind laut gewesen, manchmal auch ganz ruhig. Wir haben viel geübt und geprobt, die meiste Zeit aber einfach Spaß gehabt. Gemeinsam.

WIR - das sind in etwa 25 Kinder und genauso viel Erwachsene. Stattgefunden hat TheaterFlucht 2014 vom 11.-23. August im WUK - jeden Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr, gegliedert in theaterpädagogische, tanzpädagogische und spielerische Einheiten.

Abgesehen von dem vielen Gemüse zu Mittag - bei Kindern eher unbeliebt - gab es wenig bis keine Probleme. Ein paar halt. Solche, die es halt so gibt, wenn Kinder, wenn Menschen zusammenkommen und viel Zeit miteinander auf engem Raum verbringen. Dass es aber im Großen und Ganzen so wunderbar funktioniert hat, haben wir vielen großartigen Menschen zu verdanken:

Vor allem den Kindern, die mitgemacht haben. Allen freiwilligen Helfern, die uns mit ihrer Zeit, ihrer Geduld und viel Freude zur Sache unterstützt haben. Den Theater- und TanzpädagogInnen, die für wenig Geld ganz viel gearbeitet haben. Den großartigen Bands, die für uns Benefizkonzerte gespielt und mit ihrem Charme und guter Musik viele Menschen dazu bewegt haben, für TheaterFlucht noch ein Bier mehr zu trinken. Der Presse natürlich, die über uns berichtet hat. Und - last but not least - allen unseren Freunden, Bekannten und Unbekannten, die hier auf Respekt.net für unser Projekt gespendet haben.

Gallery

Downloads

Which sociopolitical purpose has the project fulfilled?

Kinder sollten sich keine Gedanken über negative Asylbescheide machen müssen. Auch nicht darüber, dass sie in einem bürokratischen Land nicht zu einem Fußballverein dürfen, weil dafür eine Geburtsurkunde notwendig ist und die ging eben auf der Flucht verloren.

Kinder sollten sich keine Gedanken darüber machen müssen, ob die Russen Bomben auf Tschetschenien werfen. Auch nicht darüber, ob es in Ordnung ist mit den Nachbarskindern zu spielen, obwohl die an etwas anderes glauben.

Kindern darf auch ruhig mal langweilig sein. Aber doch nicht, weil sie nicht in den Kindergarten gehen dürfen. Oder eben in den Sportverein.

Kinder sollten Kinder sein dürfen und nicht hineingezwängt werden in Kategorien, die sich Erwachsene eben so ausdenken. Wie „Flüchtling“ zum Beispiel. - Dazu haben wir – hoffentlich – ein Stück weit beigetragen!

What were the reactions of others to this project?

„Xenophobie wegtanzen“, schreibt die Wiener Zeitung: „Vorurteile sind vorab wertende, ablehnende Einstellungen gegenüber Menschen. Oft sind sie Ausgangspunkt motivgesteuerter Handlungen. Vorurteile speisen sich aus platten Stereotypen, schierer Unwissenheit und der Angst vor dem Unbekannten. Genau dem will das Projekt TheaterFlucht entgegenwirken. Es geht den simpelsten, aber erfolgreichsten Weg um Intoleranz abzubauen: Gemeinsam Tanzen und Spielen, und zwar auf einer Bühne.“

„Die wunderbare Abschluss-Aufführung unserer 'Freunde Schützen Haus'-Kids nach zwei Wochen intensivem Training, Spiel und Spaß mit dem großartigen TheaterFlucht-Team.
Ihr seid ja alle sowas von sensationell. Tausend Dank!“ (Verein Purple Sheep)

Bei einem zufälligen Treffen auf der Straße sagt ein Teilnehmer: „Wann machen wir endlich wieder Theater? Ich vermisse euch schon so!“

For what was the donated money spent?

Das Gesamtbudget des Projektes „TheaterFlucht Österreich“ beläuft sich für die Durchführung im Sommer 2014 auf 5.200 €.

Das Budget errechnet sich dabei aus:


• Räume: 200 €
• Verpflegung: 1000 €
• Fahrscheine: 150 €
• Materialien: 600 €
• Flyer, Werbung etc.: 250 €
• Honorare Theater- und TanzpädagogInnen: 3000 €


Mit den Mitteln der InvestorInnen von respekt.net, welche sich auf 1.600 € belaufen, wurden Ausgaben der Posten ESSEN, HONORARE sowie MATERIALKOSTEN bezahlt.


Unten an eine genaue Auflistung:
• Essen: 442,22 €
• Honorare: 1000 €
• Materialkosten: 158,64 €


Gesamtsumme: 1600,86 €


Im folgenden pdf finden sich die eingescannten Belege der oben aufgelisteten und mit den Mitteln der InvestorInnen von respekt.net finanzierten Posten.

Assigned subjects

Politik * Gesellschaft * Recht * Gesundheit * Solidarität * Bildung * Liebe * Obdachlosigkeit * Kochen * Positivbeispiele * Psychiatrie * Zivilgesellschaft * Ausbildung * Unrecht * Chancen * Hoffnung * Mehr Sport 4 kids * Unterricht * Vorurteile * Empowerment * Selbstbild * Opfer von Menschenhandel * Entschädigung * Zugang zum Recht * nachhaltige Zukunfts-Entwürfe * Kunst Anderssein Internationalität Selbstständigkeit * Integration und Gemeinschaft * Integration * Gemeinschaft * Kunst * Anderssein * Selbstständigkeit * Umwelt * Aktivismus * Zivilcourage * Vielfält * Bigotterie * Prävention * Stärkung von Kindern * Diskriminierung * Asyl * Ute Bock * Benefiz * NonProfit * Festival * Support projects * Stärkung von Gleichberechtigung und kultureller Partizipation * Schule * Verständnis * Literatur * Wettbewerb * MigrantInnen * Einfach so * Selbstermächtigung * Medien * Verwaltungsreform * Zukunft sichern * Gendergerechtes Lernen * inklusion behinderter Künstler; empowerment; Chancengleichheit ; Anerkennung der Kunst behinderter Menschen * Psychotherapie * Informations- und Kommunikationstechnologien * Entwaffnung * Quis custodiet ipsos custodes? * Überwachung des Rechtsstaates * Freunde schützen * Rechtssystem - Organisation Verkehr * Chancengleichheit * Anerkennung der Kunst behinderter Menschen * Inklusion behinderter Künstler * Vielfalt * Recht; Psychiatrie; Zivilgesellschaft; Prävention; Überwachung des Rechtsstaates * Behinderte Kinder * behindertengerechtes Fahrzeug * Therapien * Heilmittel * Dominik * Förderung von Menschen mit Behinderungen * Einrichtungen mit Beschäftigungstherapie * Mitarbeit am Bau einer inklusiven Gesellschaft * Workshops * Thema: Strategien zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung von Jugendlichen * Vielfalt Medien NonProfit Zivilgesellschaft Politik * Stärkung von Kindern * Stärkung von Gleichberechtigung und kultureller Partizipation * jegliche Form von Gewalt * Gleichberechtigung * Gerechtigkeit * Staerkung von Kindern * solidarökonomische Landwirtschaft * Nachhaltigkeit * Interaktion * Experiment * Zentraleuropa * Transmann * Austria * FTM * Frau zu Mann Transidentität * Transsexualität * Geschlechtsangleichung * Operationen * Bildung Vorurteile Integration Zivilcourage MigrantInnen * Kinder * Hospiz * Therapie * Jugendliche * Theater * Ernährungssouveränität * Landwirtschaft * Nyeleni * Europa * Ernährung * nachhaltige Zukunftsentwürfe * Wissenschaft * Soziales Lernen * Gewaltprävention * Wohnungslosigkeit * Recht auf Wohnen * Livin'Green Event * Neoliberalismus * Krisenfolgen * Interventionsmöglichkeiten für zivilgesellschaftliche AkteurInnen * Förderung kritischer Wissenschaft und Bildung * Sensibilisierung * (Anti-)Rassismus * Mädchenförderung * Sport * Stärkung von Jugendlichen * Handlungskompetenz * Demokratie * Wiki * Transparenz * Meinungsbildung * Information * Kenia * Entwicklungszusammenarbeit * Alternativen * Wirtschaftssystem * Gemeinwohl * Internationaler Flüchtlingsschutz * nahhaltige Zukunftsentwürfe * Natur * zukunftsschule * montessori * Integration durch gemeinsames Handeln * voneinander lernen; Gemeinschaftsgarten; Vilefalt * inklusive Gesellschaft; Kunst * Internationalität * interkulturelle Verständigung * Integration durch gemeinsames Handeln; Vielfalt der Lebensformen; Kunst im sozialen Feld; Gemeinschaftsgarten; * interkulturelle Alltagskultur * Vitalkost * Umweltschutz * Zivilcorage * Kinderrecht auf Teilhabe an Kunst und Kultur; Wertschätzung von Kindern; kulturelle Bildung * Junge Asylwerber*Bildungschance*Hauptschulabschluss-Kurs * Non-Profit-Forschung * Menschenrechte * Kinderrecht auf Bildung * Talenteförderung * Kreativität * Kinder und Jugendliche * kreative Entfaltung * Förderung von Talenten * Sensibilisierung für Natur und Nachhaltigkeit * Spiel und Spaß * Frauen * Bekämpfung von Armut * Zukunftsfähige Lebensweisen * Partizipation * Liebe und Empowerment * Hilfe * Verzweiflung * Beschäftigungsgarantie * übergreifend * Wandel * ohne Beschränkung * Alternative * Lösungen * Vermittlung zwischen Gesellschaftsschichten * Perspektivenschaffung * Armutsprävention * Eingliederung in die Gesellschaft * economy * study * job * design * it * Kulturforschung und -bildung * nachhaltige Denkmal- * Musik- und Kulturpflege * Kulturforschung * Denkmalpflege * Musikpflege * Stärkung von Kindern und Jugendlichen * Chancen auf Lebenserfolg * Arbeit * Vielfalt und interkulturelle Verständigung * Eigenversorgung * Kultur und die Erziehung zur Menschlichkeit * Ehrenamtlich Stipendium * Intergration und Generation * Freies Wissen * Sozialprojekt * Afrika * Senegal * Leben in der Gesellschaft * behinderung gesellschaft gesundheit anderssein solidarität * Freiwilligenarbeit * Beschäftigung * Jobs * Volontariat * Jugend * Internet Videoportal Divx Spende für Afrika * sensible Sprache * Ehrenamt * Non-Profit * NGO * Stipendium * Leben * Projektraum * Zvilcourage * Stärkung der Gleichberechtigung * Kommunikationsportal * Optimierung * Sicherung * Kleinunternehmen * Behinderung * Philosophie * Gewaltprävention - Umgang mit Gefühlen - Vermittlung durch Kunst * Stärkung von Kindern; Nachhaltigkeit; Emotionale Intelligenz; Soziales Lernen; Sensibilisierung Natur/Nachhaltigkeit * interkultureller Gemeinschaftsgarten * Vielfalt der Lebensformen * Inklusion * plurale Gesellschaft * Vielfalt leben * interkultureller Austausch * Integration als wechselseitiger Prozess * Verständigung udn gemeinsames Handeln * Interkulturelle Infrastruktur * interkulturelle Bildung * für ein Miteinander der verschiedenen Alltags-Kulturen * nomadische Lebensformen * urbanes Gärtnern * Ökologie * Natur-Erfahrung und Outdoor-Living * generatioennübergreifender Erfahrungsraum * voneinander lernen * lernen im Lebenszusammenhang * selbstbestimmt lernen * Kommunikation * nachhaltiger Zukunftsentwurf * ein Modell: plurale Gesellschaft * Selbstermächtigung- Empowerment * Demokratie at grassroot level * Bürgerbeteiligung * Wohnumfeldgestaltung. * Natur-Erfahrung und Outdoor-Living * Verständigung und gemeinsames Handeln * Vielfalt als Bereicherung * für ein Miteinander der verschiedenen Alltags- Kulturen * traditionelles Handwerk * naturnahe Gartengestaltung * Kunst im sozialen Feld * generationenübergreifender Erfahrungsraum * Netzwerke erweitern * Sexualität * Migration * Wirtschaft * Karriere * Wohnumfeldgestaltung. * Bürgerbeteiligung * Partizipation * Demokratie at grassroot level * Selbstermächtigung- Empowerment * ein Modell: plurale Gesellschaft * nachhaltiger Zukunftsentwurf * Netzwerke erweitern * Kommunikation * selbstbestimmt lernen * * Antisemitismus * urbanes Gärtnern * ein Modell: plurale Gesellschaft * Inklusion durch gemeinsames Handeln * nature for kids * Protest * Begleitung von Kindern aus suchtbelastete Familien * Gebärdensprachdolmetschen * Armut * Armutsbekämpfung * Nächstenliebe * Menschenrecht * Tiertherapie * Visitenkarten * Blindenschrift * Barrierefreiheit * Gleichstellung * Gesundheitskommunikation * Spaß * Fußball * WienTV.org * Daniel Hrncir * updateme * Freiwillige * kreatives Miteinander * Vorurteile abbauen * Freundschaft * Verständnis für das Anderssein. * emotionale Intelligenz * Jeux Dramatiques * Förderung sozial benachteiligter Jugendlicher * Tiere * Atomkraftgegner * erneuerbare Energie * Energieeffizienz * Global2000 * TV * Onlineplattform * Projekte * unabhängige Berichterstattung * Griechenland * Nachbarschaft * EU * Krise * Wege aus der Krise * Garten * Lernen * Schönbrunn * Lernhilfe * Padagogik * Lernberatung * Unterstützung * Mehrsprachigkeit * bilingual * Bildungschancen für ALLE Menschen * Bridging the Digital Divide * infrastrukturunabhängige Energieversorgung in Westafrika * Jobchancen * Familie und Werte * Fundraising * Event * Party * Voting * Musik * Sharity * Stärkung von Gleichberechtigung * Kunst im sozialen Feld * Projekttraum * soziales engagement * Bedürftige * Selbstverteidigung * Selbstbehauptung * Prostitution * Kinderprostitution * Zwangsprostitution * Menschenhandel * HIV * STD * Roma * Stärkung von Jugenlichen * Mobilität * Auftakt zur Öffentlichkeitsarbeit unter dem Green Ribbon * holocaust * Gedenken * Frieden * Vermisst * Personensuche * Datenbank * Sozial * Gemeinnützig * Startups * Lernen in Gemeinschaft * Gendergleichheit * Social Entrepreneurship * Impact Investment * respect you and me at PTS Mistelbach * Suchtprävention * Neue politische Bewegung * Sein und Tun * als Teil der Welt, die Welt gestalten * freudvoll wachsen * Probleme erkennen und lösen * kreativ Zukunft konstruieren * Lebensentwürfe des Änderns * große Transformation * Neomoderne * Menschen, Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur * Homophobie * Gesunderhaltung * Antirassismus * Alternative Medien * Rauchmelderpflicht in Bayern 2017 * Zukunft der Menschheit * Familien * Alternatives Wirtschaften * GESUNDHEIT / SOLIDARITÄT / LIEBE / POSITIVBEISPIELE / NACHHALTIGE ZUKUNFTSENTWÜRFE * öffentlicher Raum * Fahrrad * Kultur * Korruption * Bio * Fair Trade * Politische Solidarität * Gender * Network * Lobby * Süd-Nord Beziehungen * Selbsständigkeit * Förderung von Menschen mit Behinderung * Selbständigkeit * Korruption bekämpfen * Neues Bewusstsein * Mutter Erde * Nachhaltigkeit von Lebensweisen * Leidenschaft * Lust * Foto * Kinder Sicherheit Missbrauch Opfer Schule * Kinder- und Jugendarbeit * Grüne Wirtschaft * Entgegenwirken sozialer Ausgrenzung * Vorurteil * Diskussion * Internet * BürgerInneninitiative * Zivilgesellschaft Demokratie Menschenrechte * Politik Gesellschaft Recht * Gewalt * familiäre Gewalt * häusliche Gewalt * Stärkung von Jugenldichen * Stärkung von Kinder und Jugendlichen * Film * häusiche Gewalt * Gesundheitsystem * Gesundheitssystem * Arbeitslosigkeit * Diabetes * Tagebuch * nachhaltige Zukunftsentwürfe* Stärkung von Jugendlichen*Sensibilisieren*Meinungsbildung * nachhaltige Zukunftsentwürfe* Stärkung von Jugendlichen*Meinungsbildung * nachhaltige Zukunfst * nachhaltige Zukunftsentwürfe*Stärkung von Jugendlichen*Sensibilisieren*Meinungsbildung * Lebensmittelproduktion * Tierzucht * Kreativität & Handwerk * Gemeinsame Ressourcennutzung * Gesundheit; Obdachlosigkeit; EMpowerment; Prävention; Stärkung von Kindern * Stärkung von Mädchen und jungen Frauen * Selbstbewußtsein stärken von Mädchen und jungen Frauen * Behinderetenschwimmen * Erwachsenen und für Kinder mit schwerer und leichterer Behinderung * Altern * Gerontologie * psychosoziale Betreuung * Judentum * Holocaustopfer * Wertschätzung * Anerkennung * Diversitöt * Antidiskriminierung * partizipatives Gestalten * Grundlagenforschung * soziale Innovation * Energie * Diversität * Community Arts * Jugendliche Wettbewerb Nachhaltigkeit Kärnten * Kritische Medienarbeit * Volksbegehren ins Parlament * Missbrauch * Kirche * Kundgebung * Spenden * Organisationen * Menschenrchte * Schutz * Papst * Franziskus * Projekt * Soziale Verantwortung * Stärkung der Zivilgesellschaft * Politische Partizipation * Sozialer Wandel * Wertegemeinschaft * Kunst und Spiel * Wirtschaft und Kunst * Partnerschaftsprojekt * Weltgeschichte * Repekt * Netzwerk Verlusterfahrung und Trauer * Vielfalt Medien Non Profit * Diversity * Menschrechte * Design & Architektur * Handwerk * 45+ * Soziales * Upcycling * Brücken * Weihnachten * PROJEKT BLINDENFÜHRHUND für schwer sehbehinderte Frau * Vielfältigkeit * Diskurs * Pluralistin * thema * Aufklärung * Stärkung * Förderung von behinderten Menschen * Hilfe zur Selbstständigkeit * Inklusion in die Gesellschaft * Kommunikationsermöglichung * Case Management bei Sprachverlust * Intergation * Inmmigranten * Identität * Interkultur * narrative Autonomie * jüdische Kultur * Novemberpogrom * Wien * Stärkung von Buben * Lernen durch Tun * Resilienz * High Risk Street Children * Orphan and Vulnerable Children * transparente Politik * partizipation transparenz * politische Bildung * Umfassende Demokratisierung * Theater; Schule; Bildung; Integration; Stärkung von Kindern und Jugendlichen; * Geselllschaft * Kinder Gesundheit geht vor * Tourismus * Urlaub * Artenschutz * Finanzwirtschaft * Selbsthilfe - Alternative Hausapotheke * Behindertenintegration * Gesundheit; Selbstbild * Transsexualtät * Qualifizierung * Psychoterapie * Steuern * Adel * Wappen * Polen * szlachta * herbarz * Nobilis * Charity * Reggae * HIV/Aids * Stärkung von Mädchen * Forschung * Non Profit * eBooks * Syrien * Schlichtung * Verhandlungen * Erster_Weltkrieg * test * Elternbildung * Sozialkompetenz * Respekt * Schüler * Lesetasthörbuch * Kunsthistorisches Museum * Eltern * Trauer * Fehlgeburt * Totgeburt * Familie * Schwangerschaft * Therpie * Optimismus * Pornografie * Parlamentarismus * Einbindung von Betroffenen in Entscheidungsprozesse; Kirchenpolitik * Sprachenvielfalt * Gesellschaftspolitik Integration Menschenrechte Bildung * Politik Zivilgesellschaft Empowerment Solidarität nachhaltige Zukunfts-Entwürfe * Zivilgesellschaft Politik Empowerment Solidarität nachhaltige Zukunfts-Entwürfe * Yoga * Meditation * Kundalini * Community * Geschlechtergleichstellung * Beruf * Vielfalt in der Gesellschaft; Solidarität; Integration und Gemeinschaft * Solidarität; Integration und Gemeinschaft; Inklusion * Solidarität Psychiatrie Hoffnung Integration Selbstständigkeit * Weiterbildung * Journalismus * Neue Medien * Recherche * Statistik * Geschichte * Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher * Katastrophenopfer * Hochwasser * Change Maker * Vereinbarkeit von Beruf und Familie * bessere Chancen für Selbständige Eltern * Werte: Gemeinschaft * Offenheit * Buch * Basis-Respekt * Säkularität * Anti-Diskriminierung * Freidenker * Humanismus * Integration- und Gemeinschaft * Kinderrrecht auf Bildung * Human * Zusammenhalt * Rücksicht * Autofrei * Lebensqualität * unmotorisierter Verkehr * Bildung für alle Kinder und Jugendliche * Burgenland * Förderung von Kinder und Jugendlichen * Lernunterstützung * interreligiöser Dialog * Gewaltfreiheit * Frieden in mir * alternative Wirtschaft * Mitgefühl * Wissen * Erklärungen * Einfühlungsvermögen * kulturelle Grenzen überwinden * Literatur; Österreich-Tschechien; Grenzen überwinden; Verständnis; Geschichte * Freiheit * Legal * Stigmatisierung * WEB * Heimatlos * Österreich-Tschechien * Grenzen überwinden * Projekte unterstützen * Gesundes Bauen * Öffentlichkeitsarbeit * Stadt der Zukunft * Kulturverständnis * Nachhaltig * Flüchtlinge * Europäische Union * Gewalt gegen Kinder * Spiritualität * Tierrettung * Vermittlung * Gnadenhof * Besuchshunde * Heil & Behandlungskosten * angemessener Betreuungsschlüssel * Inklusion von behinderten Kindern in der Öffentlichkeit * Kunst für Kinder mit bes. Bedürfnissen * Stärkung und Förderung von Kindern * Stärkung der Demokratie * Frauenförderng * Selbstbild-Fremdbild * Bücher * nachhaltige humanitäre Hilfe * Bauprojekt * Menschen mit Beeinträchtigung * Kriegshinterbliebene * Stärkung der Zivilgesellschaft und Dorfgemeinschaft * Finanzen * Gemeinden * Verwaltung * Solidarität Gesellschaft Politik * Ostermarkt * Toleranz * Arbeit Soziales Staatsverschuldung Arbeitsteilung Reichtum * Gemeindefinanzen * Immunität * Mündigkeit * Verantwortung * Zukunft * Ermächtigung von Kindern * Kinderarmut * Permakultur * undogmatisch * Mensch-Natur Synthese * Eltern-Kind-Cafe * Baby Kind Familie Bioprodukte Fairtrade * CHARITY // Kunst im Sozialen Feld // Solidarität // Förderung von Menschen mit Behinderung // Chancen // Liebe // Stärkung/ Förderung und Anerkennung der Kunst von Menschen * Jugendlichen & Kinder mit Erkrankungen * Behinderungen oder anderen Einschränkungen sozial benachteiligten // Kreativität & Handwerk * Menschenrechte und Umwelt * Soziales Europa * Veganismus * Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderung * Solidarity & Emergency Aid * Green Event * Fairplay * Miteinander statt Gegeneinander * It's benefiz! * AIDS * Jugendliche & Kinder mit Erkrankungen * Baurojekt * Förderung sozial benachteiligter Kinder * Jobs für alle * Willkommen Flüchtlinge * Flüchtling * Miete * Kinderschutz * Schutz vor sexueller Ausbeutung * Nicht wegsehen * . * social network * APP * Umverteilung * Puppentheatter * Kinderrecht auf Teilhabe an Kunst * Puppentheater * Jugendliche und Kinder mit Erkrankungen * Senioren * Bildung/Matura * Ungarn * Bewegung * Fitness * Auszeichnung * Zertifizierung * Gütesiegel * Unternehmen * Expertise * Events * Kleidung * nachhaltige Entwicklung * Nachahltigkeit * Asylwerber * Kulturaustausch * Umgang mit Flüchtlingen * Globales Lernen * Integration & Gemeinschaft * Migranten * Wohnen * Bildung mit und von der Natur * gegen Armut * Foodsaving * Lebensmittel retten * miteinander * Neustart * Arbeitsmarkt * Integration Deutschkurse Flüchtlinge Asylanten * kreative Beschäftigung * Verein * Papabär * Sterbebegleitung * Individualisierung * Schulbuch * Flüchtlinge und Zuwanderung; Armutsbekämpfung * Integration u Gemeinschaft * Arbeitswelt * p * Soziale Innovation * Sharing Economy * Crowdsourcing * Solidarische Ökonomie * Nachhaltiges Wirtschaften * Regionalität * Partizipation * Kooperation * europäische Zusammenarbeit * europäische Zusammenarbeit * Sharing Economy * Crowdsourcing * Solidarische Ökonomie * Nachhaltiges Wirtschaften * Regionalität * Kooperation * Innovation * europäische Kooperation * Flüchtlingsströme /Armutsmigration * Solidaität * Aus-Bildung * respektvolle Entwicklung * in Netzwerken sicher wachsen * globale Kooperation * Verminderung von Armut * Flüchtlingshilfe * Grundversorgung * Old People * Slovakia * medizinische Versorgung * Rumänien * soziale Inklusion * Integration durch Information * Ukraine * Sprachen * LGBT * flüchtlinge notversorgung * Bildung & Ausbildung * Armut & Sozialstaat * Radfahren * Autonomie * nachhaltige Stadtentwicklung * Inklusiver Fußabdruck * Selbstbewusstsein * Mode für Menschen mit Behinderung * Stärkung von Gleichberechtitgung und kultureller Partizipation * Klimawandel * Anti-Rassismus * Schriftsteller * Dichter * Autoren * Völkerrecht * Rechtssicherheit * Personalhoheit * Personenausweise * Zukunftschule * Grand Prix * Sportler * Motorsport * Formelsport * start up * jungunternehmer * kunden finden * firmen finden * Hyperkulturalität * Fusion Food * ökologischer Landwirtschaft * Lebensmittelverschwendung * Politik. Bigotterie * NonProfit4You #4€4us. Einfach so * Respekt und Vielfalt * Demokratie-Bewegung * demokratische Teilhabe * Demokratie "von unten" * Direkte Demokratie * Bildung Liebe Ausbildung Hoffnung * Bildung Liebe Ausbildung Hoffnung Zivilcourage * Ankommen * Teilhabe * Radinfratsruktur * Chance * Maturareise * Reisearmut * Shoppen für den guten Zweck * Workshop * Schuhe * Gummibärchen * Hinterfragen * Kinder Spielplatz Schmuckstücke * Bildung Solidarität Gesellschaft Hoffnung Integration und Gemeinschaft Kunst Stärkung von Kindern Schule MigrantInnen * Freiwilliges Engagement * Jugendarbeit * Jugend ist unsere Zukunft * Hoffnung. Chance * ökologisch * Experimentell * Interaktiv * Selbstversorgung * Basisdemokratie * Chanchen * Kunst Anderssein * Orientierung * Förderung Frauenfußball * Geschicht(s)Umschreibung * Tierheim * Engagement * Wirkliche Stärke * Mut * tomorrow * Rechtsdurchsetzung * "24h-Betreuung" ; Betreuung zuhause ; Personenbetreuung ; Rechtssicherheit ; "Live-Ins" ; * Altersversorgung ; Betreuung im Alter ; * Arbeitslose * Obdachlose * Vielfalt und Respekt * Kinderradio für Kinder * kindliche Lebenswelt zur Sprache bringen * Autonomie und Empathie in Schule und Gesellschaft * Betreuung * Mehrgeneration * Demenz * psychische Erkrankung * Homosexualität * Gleichgeschelchtliche L(i)ebensformen * LGBT. LGBTIQ * Transgender * Intersexualität * Bisexualität * Schwule * Lesben * Beratung * Psycho-Soziale Beratung * LGBTIQ * Transphobie * Interphobie * Gleichgeschlechtliche L(i)ebensformen * Inklusion im Alltag * Filmprojekt * Teamarbeit * globale Herausforderungen * junge Generation * Ideen Flügel verleihen * Schule und Kindergarten * Inclusion * Lampedusa * Mittelmeer * Leben retten * Operation * Bildung und Ausbildung * Krieg * Flucht und Festung Europa * Hilfe in Armut * Ehrenamt; Non Profit;Gemeinnützig;Sozialprojekt;soziales engagement;Öffenlichkeitsarbeit;;Verein; * Vorurteilen entgegnen durch Kunst und Biographie * Portraits * die bewegen * Chancengerechtigkeit * Bildungsgerechtigkeit * Mentoring * Talente * Chancen für junge AsylwerberInnen * Menschlichkeit * soziale Inklusion durch Sport * Jugend ist Zukunft * MigranntInnen * Ermächtigung * soziale Nachhaltigkeit * Sozialstaat * soziale Hilfen * Sozialarbeit * soziale Arbeit * Vernetzung * online * Kinderrechte * Zeitgeschichte * Widerstand * Drehbuch * Neue Technologie * Biliothek * Bücherei * künstlerische Berufsbilder * Stärkung der Selbstständigkeit durch kulturelle Partizipation * Kinder- und Jugendliteratur * Drehbuch schreiben * Theaterspielen * Filmproduktion * Neue Technologien * Kinderhilfe * Neujahr * Für ein Ende der Gewalt an Frauen Und Mädchen * wegwerfgesellschaft * Einkommensarmut * Interkulturalität * Multikulturalität * Katastrophenhilfe * Menschenrettung * Notfunk * Hilfsorganisation * Tagesförderstätte * Behinderte Lift Kosten Hilfe Rollstuhl * Natur und Kreativität * Kultur und die erziehung zur MenschlichkeitGesundheit * alternative Pädagogik * RAUM für Kinder * Empowerment; Vielfalt; soziales Lernen; Stärkung von jungen Menschen mit Behinderung; Förderung von Talenten; Gleichberechtigung; Film; Integration und Gemeinschaft; Gesellschaft; Chancen; * Möglichkeit für eigene Text + Auswahlmöglichkeit der vorhandenen Stichworte + Liste nochmals prüfen * Kultureller Austausch * Networking * Selbstverwirklichung * Nachhaltigkeit Selbstverwirklichung Empowerment Zivilgesellschaft