Seiten anzeigen

Wie berechnet sich die Abwicklungsgebühr bei meinem Projekt?

Bei erfolgreicher Finanzierung Ihres Projekts wird eine Abwicklungsgebühr fällig. Damit wird ein wichtiger Beitrag für die Finanzierung der Plattform geleistet und die Unabhängigkeit von Großsponsoren sichergestellt. Die gestaffelte Abwicklungsgebühr richtet sich dabei nach der Höhe des Finanzierungsziels:

  • bis 15.000 EUR: 10 Prozent brutto,
  • 15.001 EUR – 50.000 EUR: 5 Prozent brutto
  • und ab 50.001 EUR: 2,5 Prozent brutto.

Bei Dankeschönprojekten und/oder Dauerprojekten ergibt sich auf die gestaffelte Abwicklungsgebühr ein Aufschlag von 2 Prozent brutto.

Hier ein konkretes Beispiel mit einem Finanzierungsziel von 100.000 EUR:

  • 1 EUR - 15.000 EUR (10 Prozent brutto) = Abwicklungsgebühr von 1.500 EUR
  • 15.001 EUR - 50.000 EUR, also 35.000 EUR (5 Prozent brutto) = Abwicklungsgebühr von 1.750 EUR
  • 50.001 EUR - 100.000 EUR, also 50.000 EUR (2,5 Prozent brutto) = Abwicklungsgebühr von 1.250 EUR

Bei einem Zielbudget von 100.000 EUR ergibt sich somit eine Abwicklungsgebühr von 4.500 EUR.

Vergibt dieses Projekt zusätzlich Dankeschöns, ergibt sich bei einem Finanzierungsziel von 100.000 EUR eine Abwicklungsgebühr von 6.500 EUR (Aufschlag 2 Prozent brutto).

Hier ein konkretes Beispiel, wenn das Finanzierungsziel nicht erreicht wurde, aber die Finanzierungsschwelle überschritten ist:

ursprüngliches Finanzierungsziel: 10.000 EUR
Finanzierungsschwelle: 6.000 EUR
ursprüngliche Abwicklungsgebühr: 1.000 EUR

erreichte Spendensumme: 7.700 EUR

Das Projekt hat die Finanzierungsschwelle überschritten und ist daher erfolgreich finanziert. Die Abwicklungsgebühr wird auf Basis der erreichten Spendensumme neu berechnet.

neu berechnete Abwicklungsgebühr: 700 EUR
Spendensumme, die ausbezahlt wird: 7.000 EUR