Seiten anzeigen

Tipps und Ideen zum erfolgreichen Crowdfunding

Erfolgreich starten

Ein guter Start ist die halbe Miete. Spender unterstützen lieber Projekte, die bereits einige Unterstützer sammeln konnten. Der Finanzierungsbalken ist ein wichtiger Indikator für den Erfolg des Projekts. Zeigen Sie von Anfang an, dass Ihr Projekt ein Erfolg wird!  

Nutzen Sie Ihr Netzwerk

Der Erfolg der Crowdfundingkampagne beginnt bereits im Vorfeld!

  • Was macht mein Projekt einzigartig?
  • Überlegen Sie sich eine überzeugende Story für Ihr Marketing – Emotion wirkt!
  •  Crowdfunding fängt immer bei Freunden und Familie an. 
  • ->Erfolgreich starten: Bitten Sie Ihre Kontakte schon im Vorhinein, Ihr Projekt in der Anfangsphase (am besten gleich am Start-Tag!) zu unterstützen.
  • Versuchen Sie andere mit Ihrer Begeisterung anzustecken und machen Sie klar, wie wichtig Ihnen das Projekt ist. Am besten eignen sich persönliche Gespräche und Telefonate. Zur Erinnerung schicken Sie am besten ein E-Mail mit der Webadresse Ihres Projekts.

Zeigen Sie, wer Sie unterstützt.

  • Veröffentlichen Sie Ihre Mitstreiter und Kooperationspartner. Auf Respekt.net können Sie Ihrem Projekt Akteure, die mitarbeiten, und Experten, die fachliches Know-How einbringen, hinzufügen. Jeder Fan zählt: ein Klick auf das Herz-Symbol und Ihre Unterstützer scheinen als Fans im Projekt auf.

Website. Widgets & Direktspendenverbindung

Spendergruppen und Verdoppler-Spendergruppen

  • „Gemeinsam mehr erreichen“ mit Spendergruppen! Ihre Fans können selbstständig eine Crowdfunding-Kampagne für Ihr Projekt starten und sich dafür engagieren, einen Teilbetrag Ihres Zielbudgets zu beschaffen. Die Spendergruppe bekommt eine eigene Seite mit eigener Webadresse.

Sie haben 30% der Finanzierung erreicht? Jetzt geht es erst richtig los!

 

Social Media, Multiplikatoren & Presse nutzen

Social Media-Netzwerke nutzen:

  • So geht es richtig: Die sozialen Medien leben von persönlicher Kommunikation: Geben Sie Ihrem Projekt ein Gesicht: Erzählen Sie von Ihrer persönlichen Motivation und punkten Sie mit Glaubwürdigkeit!  
  • Wechseln Sie das Verbreitungsmedium. Bilder, Videos und Tonaufnahmen bieten eine gute Abwechslung zu reinem Text.
  • Achten Sie darauf, möglichst neue Inhalte zu verbreiten.
  • Versuchen Sie, möglichst schnell auf Nachrichten, Tweets oder Kommentare zu antworten.
  • Legen Sie ein Facebook-Event für Ihr Projekt an: Die wichtigsten Botschaften sind: Start ist am 01.12. Bitte einmal spenden. das Projekt heißt XY und das Ziel ist… Posten Sie regelmäßig den Spenden-Zwischenstand.
  • Nutzen Sie Twitter, um mit Journalisten (z. B. twitter.com/helpareporter) und Bloggern in Kontakt zu treten, die eventuell Interesse an dem Projekt haben und darüber schreiben könnten. Schicken Sie den Link zum Projekt als Tweet aus
  • Gleiches gilt für WhatsApp, Google+, Instagram etc.

Multiplikatoren nutzen & neue Communities erschließen

  • Ihr Netzwerk unterstützt Sie bereits, jetzt müssen Sie die Zielgruppe für Ihr Projekt erweitern: Am besten funktioniert das mit den richtigen Multiplikatoren (z.B.: Vereine, Interessensvertretungen, Dachverbände, Blogger, FB-Seiten und Gruppen, Foren…). Wenn die Multiplikatoren zum Thema des Projekts passen und ähnliche Ziele verfolgen, ist es ideal und Sie haben die passende Zielgruppe.
  • Bitten Sie Multiplikatoren Ihr Projekt zu verbreiten: Erwähnung im Newsletter, FB-Posts posten/teilen, Erwähnung im Blog, Beitrag in Mitgliederzeitung, Stand auf Veranstaltungen…
  • Besuchen Sie Veranstaltungen, auf denen Sie potentielle Unterstützer und Kooperationspartner finden können, z.B. bei einem Stammtisch mit Spendenbox

Presse

  • Kennen Sie persönlich Journalisten? Dann bitten Sie diese um Berichterstattung oder eine Weiterempfehlung. Ansonsten gilt es, die richtigen Journalisten und Medien anzusprechen, die zu Ihrem Projekt passen.
  • Journalisten suchen immer nach neuen Stories und Ideen. Ein spannendes Crowdfunding-Projekt hat gute Chancen in die Medien zu kommen.

Kommunizieren Sie Ihre Erfolge & sagen Sie Danke

  • Teilen Sie Ihrer Community Ihre Erfolge und Meilensteine mit. Geben Sie ihr dabei das Gefühl, maßgeblich am Erfolg beteiligt zu sein.
  • Senden Sie regelmäßige Updates (mit Fotos+ Videos) zum Verlauf Ihres Projekts über die verschiedenen Kanäle (E-Mail, News-Post auf Respekt.net, Facebook/Twitter…).
  • Sagen Sie Danke! Wenn möglich sofort und persönlich. Die Namen aller Spender finden Sie bei Ihrem Projekt. Über einen News-Post auf Respekt.net erreichen Sie alle Spender und Fans auf einmal.

Leitfaden als PDF downloaden

Zurück zur Crowdfunding-Übersicht