Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1544

Weils um was geht

eingereicht am: 13.09.2017
Budget: € 6.600,-
Finanzierungsfrist: 12.03.2018
Land/Region: Österreich/Wien
Art: Aktion
Themenkreis: Demokratie & Bürgerrechte

Allgemein

Projektteaser

Weils um was geht ist eine unparteiliche Bürgerinitiative die sich für die folgenden Themen einsetzt: Digitalisierung, Frauen, Jugend, Bildung, Europa und Klimawandel.
  • Start Projektumsetzung: 01.09.2017
  • Ende Projektumsetzung: 15.10.2017

Projektbeschreibung

Wir glauben daran, dass sich Österreich 2017 eine Regierungsmehrheit verdient hat, die ohne billigen Populismus an diesen spannenden Zukunftsthemen arbeitet. Wir, unsere Kinder und unsere Eltern haben uns das verdient.Wir stehen nicht hinter einer einzelnen Partei, wir sind überparteilich und stehen für eine optimistische Grundhaltung für unser Land.Darum werden wir – im Vorfeld der kommenden Nationalratswahl – in den kommenden Monaten zu einem spannenden Diskurs über die wichtigen Themen unseres Landes einladen, Open Foren veranstalten und dabei diese Themen Diskutieren, Lösungsansatze und Problemstellungen sammeln um diese gesammelt der neuen Regierung im Oktober zu übergeben. Wir suchen Unterstützung auf Respekt.net um die folgenden Events zu realisieren:
6.9 - FRAUEN - MEISELMARKT
16.9 - EUROPA - HAUPTBAHNHOF
23.9 - BILDUNGWIEN - MITTE
25.9 - MODERNISIERUNG - REUMANNPLATZ
30.9 - JUGEND - STADTHALLENPARK
2.10 - FRAUEN - FLORIDSDORF
7.10 - EUROPA - GRELLE FORELLE
12.10 - MODERNISIERUNG - SEESTADT
13.10 - PENSIONISTINNENGIPFEL - KARLSPLATZ
14.10 - JUGEND - LUGNERCITY


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Gesammelter Report der Lösungsansätze und Fragen die bei den Dialogforen gesammelt wurden der der Regierung übergeben wird.

Details

Die Zeichen in Österreich stehen auf Wandel. Die alten Mechanismen der Macht funktionieren nicht mehr, alte politische Realitäten sind weltweit in der Krise.

Wir sehen das als Chance! Wir wollen aufzeigen, wie dieser politische Wandel auch in Österreich zu einer modernen, weltoffenen und progressiven Gesellschaft führen kann. Nichts ist vorgegeben, schon gar nicht, dass ab Herbst 2017 eine rechtspopulistische Regierung an der Macht sein könnte, die Österreich um Jahrzehnte zurückwerfen würde und all die spannenden Zukunftsthemen unbeantwortet ließe.

Was es dazu benötigt, ist sehr einfach: Eine Koalition der Vernunft, der Weltoffenheit, der Zivilgesellschaft. Noch vor wenigen Monaten hat diese Koalition den Bundespräsidentschaftswahlkampf eindrucksvoll gewonnen. Im Moment scheint es so, als ob viele diesen Erfolg bereits wieder vergessen haben. Wir nicht. Wir wissen, es gibt eine Mehrheit, die für Europa, für eine gerechte und sozial ausgewogene Politik und für eine konsequente Antwort auf den Klimawandel steht.

In nahezu allen Parteien gibt es diese Stimmen, im Moment sind sie sehr leise. Darum treten wir auf die Bühne. Wir wollen Druck aufbauen, damit unser Land wieder eine Vorreiterrolle in den zentralen Themen unserer Zeit einnimmt. Dafür brauchen wir viele Reformen, um Österreich zu durchlüften und aus der Erstarrung zu holen.

Diese harte Arbeit für Österreich muss viele Themen durchdringen: Bildung und Schule, Gesundheit, Wirtschaftsstandort, Wissenschaft, Bürokratieabbau, Klimaschutz, Energiewende. Denn viel zu oft wird nur über Feindbilder diskutiert, oder verliert sich die Politik in Scheindebatten.

Wir wollen nicht, dass Österreich einen falschen Weg einschlägt. Wir sind als offene, zivilgesellschaftliche Initiative der Zukunft unserer Jugend verpflichtet.

Wir sind gegen eine populistische Politik der Negativität, der Ausgrenzung, der Abschottung und des Zynismus. Wir sind der Gegenentwurf zu diesem Weltbild. Daher werden wir der drohenden Orbanisierung und Trumpisierung Österreichs etwas Anständiges, Optimistisches, Zukunftsorientiertes, Positives, Progressives, Sinnstiftendes und Weltoffenes entgegensetzen.

Unser Credo:

Für manche ist Politik ein zynisches Spiel, wir stehen für ehrliches Engagement.

Für manche sind Schlagzeilen das Ziel, wir stehen für Ergebnisse, Reformen und Zukunftsgestaltung.

Für manche ist Zuspitzung und Hetze das Ziel, wir stehen für Versachlichung.

Für manche geht’s um das gegeneinander Ausspielen, wir stehen für Haltung und Anstand.

Unsere Themen:

Wir wollen uns den Herausforderungen der Digitalisierung und des radikalen Umbaus unserer Wirtschaft stellen, die Chancen nutzen, die Gefahren erkennen und die Weichen für mehr Gerechtigkeit stellen.

Wir wollen den Klimawandel als größte globale Bedrohung für zukünftige Generationen nicht vergessen, und als Anstoß für eine Reform unseres Wirtschaft- und Steuersystems nutzen.

Wir wollen eine Flüchtlingspolitik im Sinne von Integration, Menschenrechten und nachhaltigen Lösungsansätze. Diese kann nur auf EU-Ebene, durch eine bessere Außenpolitik und eine effizientere Hilfe und Entwicklungsarbeit vor Ort gelingen. Wir sollten Vorreiter sein und dieses Thema nicht für innenpolitisches Kleingeld missbrauchen.

Wir wollen eine Frauenpolitik, die faire Chancen schafft und Altersarmut und Ungleichheit verringert.

Wir glauben daran, dass sich Österreich 2017 eine Regierungsmehrheit verdient hat, die ohne billigen Populismus an diesen spannenden Zukunftsthemen arbeitet. Wir, unsere Kinder und unsere Eltern haben uns das verdient.

Wir stehen nicht hinter einer einzelnen Partei, wir sind überparteilich und stehen für eine optimistische Grundhaltung für unser Land.

Darum werden wir – im Vorfeld der kommenden Nationalratswahl – in den kommenden Monaten zu einem spannenden Diskurs über die wichtigen Themen unseres Landes einladen und freuen uns auf rege Beteiligung!

office@weilsumwasgeht.at

www.weilsumwasgeht.at

www.facebook.com/weilsumwasgeht

www.twitter.com/weilsumwasgeht

Budget

  • Gesamtbudget
    € 6.000,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 6.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 600,-
  • Zielbudget
    € 6.600,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 0,-
  • Respekt.net-Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 3.000,-
  • Respekt.net-Teilbetrag B (wird nach Erhalt des Zwischenberichtes überwiesen)
    € 2.000,-
  • Abgabedatum Zwischenbericht
    05.10.2017
  • Respekt.net-Teilbetrag C (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 1.000,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    29.10.2017
  • Projektrisiken
    Keine
  • Budgetplanung
    Pro Event für Werbung, Snacks, Bestuhlung, Banner, Fotograf und sonstige Mittel um die Veranstaltungen durchzuführen

Dateien

News

Meinungen

Zeit spenden

Bitte geben Sie die Anzahl an Stunden bei den einzelnen Aufgaben ein, die Sie spenden.

Zeit spenden

Noch benötigt: 8 Std.
Themen Aufbereitung
Noch benötigt: 3 Std.
Experten für Event
Noch benötigt: 8 Std.
Vorbereitung Event
Noch benötigt: 5 Std.
Themen Fact Packs

Zugeordnete Themen