Seiten anzeigen
Projekt-ID: 2018

Bücherbus - MEdienMObil des Bildungshauses Großrußbach

eingereicht am: 03.02.2020
Budget: € 5.600,-
Finanzierungsfrist: 04.08.2020
Land/Region: Österreich/Niederösterreich
Art: Aktion
Themenkreis: Bildung & Ausbildung

Allgemein

Projektteaser

Unterstützen sie die mobile Bücherei am Land. Das MEdienMObil bringt Bücher, Spiele, DVDs und mehr zu den Menschen.

Projektadresse

Schlossbergstrasse 8
2114 Großrußbach

Der Bücherbus der öffentlichen Bücherei im Bildungshaus Großrußbach beliefert 11 Ortschaften in 7 Gemeinden rund um Großrußbach im Weinviertel.
  • Start Projektumsetzung: 01.09.2020
  • Ende Projektumsetzung: 01.12.2021

Projektbeschreibung

Durch die Umstrukturierungen im Bildungsbereich ist der Bücherbus in Gefahr - wir suchen Unterstützer/innen, damit wir weiterhin die kleinen Ortschaften rund um Großrußbach mit guter Literatur, Spielen und vielen anderen Medien versorgen können. Die 11 Stationen sind heute beliebte Treffpunkte in den Orten und sollen erhalten bzw. erweitert werden.

Der Bücherbus ist in dieser Form ein Unikat in Österreich. Das MEdienMObil wurde mit Hilfe vieler Sponsoren finanziert und ist eine gelungene Kooperation mit den 7 Bücherbusgemeinden. Mit ungefähr 1.200 Medien wird das MEdienMObil aus dem Bestand der Bücherei bestückt und laufend aktualisiert. Das MEdienMObil ist nicht nur ein wichtiges Zentrum der Begegnung und Kommunikation, sondern stellt auch ein klimafreundliches Angebot dar. Er ist ein niederschwelliges Angebot, wo Vernetzung, Bildung und Bildungsberatung stattfindet. Ein Angebot für Menschen, die sonst kaum oder nur schwer mit dem Angebot einer Bücherei in Kontakt kommen können.


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.


Gerne können uns Spender/innen vor Ort besuchen und den Bücherbus begleiten.

Details

1977 wurde die Öffentliche Bücherei im Bildungshaus Schloss Großrußbach eröffnet. Der Bücherbus hatte seine erste Ausfahrt 1981. Seitdem tourt die rollende Bibliothek durch das Weinviertel. Der Bücherbus ist ein Unikat in Österreich. Insgesamt werden 11 Stationen in 8 Gemeinden in der Region rund um Großrußbach angefahren. Das MEdienMObil wurde mit Hilfe vieler Sponsoren finanziert und ist eine gelungene Kooperation mit den 8 Bücherbusgemeinden. Der laufende Betrieb wird aktuell mit Förderungen vom BVÖ, vom Land NÖ und von den Gemeinden finanziert. Mit ungefähr 1.200 Medien wird das MEdienMObil aus dem Bestand der öffentlichen Bücherei im Bildungshaus bestückt und laufend aktualisiert. Das MEdienMObil ist in den Ortschaften nicht nur ein wichtiges Zentrum der Begegnung und Kommunikation, sondern stellt auch ein klimafreundliches Angebot dar. Er ist ein niederschwelliges Angebot, wo Vernetzung, Bildung und Bildungsberatung stattfindet. Ein Angebot für Menschen, die sonst kaum oder nur schwer mit dem Angebot einer Bücherei in Kontakt kommen können. Durch die Umstrukturierungen im Bildungshaus Großrußbach ist der Standort, der Bücherbus und der Betrieb mit drei hauptamtlichen Teilzeitkräften in Gefahr. Zusätzliche Finanzmittel sind dringend notwendig.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 5.000,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 5.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 600,-
  • Zielbudget
    € 5.600,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 0,-
  • Respekt.net-Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 4.500,-
  • Respekt.net-Teilbetrag B (wird nach Erhalt des Zwischenberichtes überwiesen)
    € 0,-
  • Abgabedatum Zwischenbericht
  • Respekt.net-Teilbetrag C (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 500,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    15.12.2021
  • Projektrisiken

    Sollten wir die zusätzliche Finanzierung von mindestens 5.000,- jährlich nicht schaffen, kommt es zu Kürzungen des Angebots vorrangig durch Einsparungen im Personalbereich und dann im Angebot der Bücherbuszeiten vor Ort.

  • Budgetplanung

    Der Gesamthaushalt von Bücherei und Bücherbus beträgt aktuell ca. 60.000,- pro Jahr.


    Davon sind jährlich


    Ca. 37.000,- Personalkosten (insgesamt 40 Wochenstunden/3 Teilzeitkräfte).
    Ca. 11.000,- sind die Kosten für die Räumlichkeiten im Bildungshaus (Reinigung,Heizung .. )
    Ca.   5.500,- sind der Aufwand für Medienankauf
    Ca.   4.000,- kostet der Betrieb des MEdienMObils (Versicherung, Wartung)
    Ca.   2.500,- sind der Aufwand für Veranstaltungen, allg. Bürobedarf, Werbung


    Finanziert wird dies derzeit durch folgende Einnahmen/Subventionen:


    Ca. 15.000,- Beiträge der Bücherbusgemeinden
    Ca.  6.800,- Einnahmen aus Verleih u. Bücherflohmarkt
    Ca.  6.300,- Beitrag Pfarre u. Gemeinde Großrußbach für Betrieb u. Medienankauf
    Ca.  5.300,- Subvention Bund / Büchereiverband (aktuell 2019 / kann sich ändern)
    Ca.  3.000,- Subvention Land NÖ (aktuell 2019 /kann sich jährlich ändern)


    Ca. 23.600,- Beitrag des Bildungshauses / Erzdiözese Wien (inkl. Räumlichkeiten)


    Personalkosten von 5.000,- werden derzeit über Förderungen finanziert, die mit Sommer 2020 auslaufen.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Meinungen

Zugeordnete Themen