Projekt-ID: 2160

Die Konsultative - ALLE GEMEINSAM! Politik an generationennachhaltige Entscheidungsfindung binden

Kontaktperson: Johannes H. Auersperg
eingereicht am: 04.12.2020
Budget: € 104.499,-
Finanzierungsfrist: 31.01.2021
Finanzierungsschwelle: € 54.000
Land/Region: Österreich
Art: Konferenz
Themenkreis: Demokratie & Bürgerrechte

Allgemein

Projektteaser

Die Konsultative macht Demokratie funktional! Wir evaluieren alles verfügbare Wissen mit Expert*innen, Wirtschaft, NGOs, Wissenschaft und Bürgerräten, konsensuieren und verifizieren diese entsprechend SDGs und legen der Politik optimale Lösungen vor.

Projektadresse

Auerspergstraße 1
1010 Wien

Palais Auersperg/ WIen
  • Start Projektumsetzung: 20.02.2020
  • Ende Projektumsetzung: 31.12.2021

Projektbeschreibung

Politiker*innen müssen bloß nach "bestem Wissen und Gewissen" handeln - und können so auch Wissenschaft ignorieren. Die Konsultative ruft daher alle verfügbaren Expert*innen zu den jeweiligen Themengebieten zusammen.

Dieses gewonnene verifizierbare Wissen bündelt die Konsultative und erarbeitet zu bestehenden Problemen generationennachhaltige Lösungen entsprechend der SDGs - und dies binnen eines Tages.

Diese werden gleichzeitig der Politik präsentiert. Handelt die Politik dann nicht zu den bereits brennenden Fragen unserer Zukunft, agiert sie weiterhin grob fahrlässig und gegen jedes Vorsichtsprinzip. 

Wie kam es zur Konsultative?

Seit dem Jahr 2006 wird die sogenannte "Arena Analyse" des Beratungsunternehmens Kovar & Partners durchgeführt. Diese zielt darauf ab, politische und gesellschaftliche Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und Handlungsempfehlungen an die Politik abzugeben. Die Arena Analyse 2017 warnte im Parlament vor steigendem Druck auf die Demokratie von Innen und Außen, wachsendem Vertrauensverlust der Bevölkerung gegenüber der Politik und vor autoritären Strömungen. Was die Arena Analyse 2017 empfohlen hat: Transparenz, Teilhabe der Bürger*innen und nachvollziehbare Entscheidungen in der Politik. Eine "Konsultative". Diese sei als vierte Säule der Demokratie neben Exekutive, Legislative und Judikative zu implementieren. Laut dem ehemaligen VfGH Präsidenten Adamovich gibt es kein echtes Hindernis das umzusetzen.

Aus dieser Analyse und dem Zukunftstribunal wurde die Konsultative.org in Österreich entwickelt, eine Vereinigung Aller, die Probleme im Land aufzeigt, aber auch gleichzeitig Lösungen anbietet. Vor allem die Klimakrise ist ein Ansporn, der Politik gesamtheitliche Lösungen zu präsentieren, das Leben für alle Menschen zu stabilisieren und für Generationen nach uns eine lebenswertere Welt zu hinterlassen. Auch dass sie eine Chance haben, unseren Alltagswohlstand samt Sozialsystem zu erhalten.

Danke!

Für die Umsetzung dieser Maßnahmen im Rahmen der Konsultative sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen. Veranstaltungen, Technik, Pressebetreuung, Marketing, Webseite und technische Einbindungen kosten Geld. Wir sagen jetzt bereits Danke für die Unterstützung!

Weitere Informationen:
Webseite: www.konsultative.org
Facebook-Seite: www.facebook.com/konsultative


Nachweis Projektabschluss

Vor Ort und Online mitverfolgbar, Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Presse-Dokumentation, Online-Abschlussbericht am 31.12.2021 online.

Details

Wie arbeitet die Konsultative?

Für die Politik bleibt im Grunde alles gleich - es muss bloß ein*r Politiker*in auf Basis des bestehenden Wissens handeln. Es ist auch für die Entscheidungsfindung wichtig, Wirtschaftsvertreter*innen dabei zu haben, um verantwortungsbewusst für eine unternehmerische Zukunft zu planen. Wie hilft hier die Konsultative? Ein konkretes Beispiel soll zeigen wie es geht.

In Niederösterreich sinkt der Grundwasserspiegel Jahr für Jahr. Es ist dies eine Folge des Klimawandels: weniger Schnee, kürzere Starkregenphasen statt längerem effektiven Niederschlag, steigende Temperaturen. Binnen weniger Jahre könnte die Landwirtschaft unmöglich oder nur mehr mit hohem Aufwand gewährleistet werden. Diese Entwicklung verstärkt sich immer weiter. Wie können wir dagegen halten? Welche kleinen Schritte müssen gemacht werden, um diesem Trend entgegenzuwirken? Wasserspeichernde Pflanzen, angepasste Pflanzzeiten, Zusammenhänge darstellen und bekannt machen - nur einige wenige Maßnehmen eines großen Ganzen.

Mit den in der Konsultative erarbeiteten Maßnahmenpaketen blicken wir für nachfolgende Generationen in die Zukunft. Mit künftig besser informierten Politiker*innen an der Spitze, die wissenschaftlich belegte und aktuelle Fakten bestätigt u.a. durch Bürgerräte und samt Lösungen z.B. via der Konsultative präsentiert bekommen, "...hätten wir noch gute Chancen, nahezu weiterzuleben wie bisher." (Zitat: Andreas Novy/ Wirtschaftsexperte)

Budget

  • Gesamtbudget
    € 103.999,-
  • - Eigenmittel
    € 4.000,-
  • Finanzierungsziel
    € 99.999,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 4.500,-
  • Zielbudget
    € 104.499,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 54.000,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 89.999,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 10.000,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    31.12.2021
  • Projektrisiken

    Werden die Geldmittel nicht erreicht, können Veranstaltungen nicht durchgeführt werden.

  • Budgetplanung

    *je Veranstaltung € 2.600 bis € 8.000 Kosten: Location, Büro vor Ort, dortiges Personal, Technik und/oder online Übertragung, Catering, Druckkosten und Pressebetreuung.
    *€ 10.000 für Gehilfen, Webseiten Betreuung, technische Einbindungen.

Dateien

News

Meinungen

Zugeordnete Themen