Seiten anzeigen

Muss ich bestimmte Regeln einhalten?

Ohne Regeln könnte eine Crowdfunding-Plattform wie www.respekt.net natürlich nicht funktionieren. Bei der Registrierung müssen Sie daher die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Diese finden Sie vollständig unter dem Punkt „Bedingungen“.

Die wichtigsten Regeln für Projekteinreicher haben wir aber hier noch einmal zusammengefasst:

  • Projekte können nur von registrierten BenutzerInnen angelegt werden. Alle mit * gekennzeichneten Felder im Online-Projektformular sind Pflichtfelder und sind zu befüllen.
  • Nur uneingeschränkt geschäftsfähige Personen (Volljährigkeit, Mündigkeit, keine bestellten Sachwalter etc.) oder Organisationen dürfen Projekte anlegen. Für nichtvolljährige Personen sind nur die Rollen „einfache“ BenutzerIn und GutscheinlöserIn vorgesehen. 
  • Alle ProjekteinreicherInnen verpflichten sich richtige und vollständige Angaben zu ihrer Person zu machen.
  • In der Formulierungsphase können Projekte noch verändert werden. Es kann bereits um die Unterstützung von Projekt-ExpertInnen und Projekt-AkteurInnen geworben werden. Wenn ein Projekt aus Sicht der Projekt-InitiatorInnen fertig gestellt ist, dann kann es für die Finanzierungsphase (jetzt kann Geld gesammelt werden) angemeldet werden. Für die Finanzierungsphase müssen alle Felder im Projektanmeldeformular oder im Bereich Projektbeschreibung des einzelnen Projekts richtig und vollständig befüllt werden. Die Befüllung wird automatisch überprüft. Sie erhalten umgehend eine Information über fehlende Daten.
  • Projekt-InitiatorInnen präsentieren gesellschaftspolitische Projekte auf der Crowdfunding-Plattform www.respekt.net und suchen für die Umsetzung ihrer Projekte fachliche, organisatorische und/oder finanzielle Unterstützung von Dritten. Aus diesem Umstand ergeben sich besondere Verpflichtungen zur Sorgfalt für Projekt-InitiatorInnen im Umgang mit der fachlichen, organisatorischen und/oder finanziellen Unterstützung von diesen Dritten. Projekt-InitiatorInnen sind verpflichtet, richtige Angaben zu ihrer Person und zum eingereichten Projekt zu machen.
  • Projekt-InitiatorInnen eines Projekts bis 3000 Euro Zielbudget müssen binnen 4 Wochen nach Projektabschluss oder Abbruch des Projekts einen Projektabschlussbericht erbringen. Der Abschlussbericht muss beim jeweiligen Projekt auf www.respekt.net im Bereich „Abschlussbericht“ eingetragen werden. Mindestanforderungen für den Abschlussbericht: Vollständiges und ausführliches Ausfüllen des Abschlussbericht-Formulars online, 4 digitale Fotos, hochladen der Gesamtabrechnung und Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden. 
  • Projekt-InitiatorInnen übernehmen die alleinige Verantwortung für die widmungsgemäße Verwendung der Gelder ab Überweisungseingang auf dem angegebenen Bankkonto.
  • Projekt-InitiatorInnen sind verpflichtet ihre Identität nachzuweisen. Sie ermächtigen die Betriebs-GmbH ausdrücklich zur Überprüfung der Personenangaben und Durchsetzung der Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen auch eine Abfrage beim zentralen Melderegister (ZMR) durch dafür befugte Dienstleister vornehmen zu lassen. Gibt es keine vollständige Übereinstimmung der angegebenen und aus der ZMR-Abfrage stammenden Personendaten, werden Sie zur Berichtigung aufgefordert. Ist die Berichtigung nicht erfolgreich, so wird das Benutzerkonto der betroffenen Projekt-InitiatorIn gesperrt.
  • Grundsätzlich gilt auf der Crowdfunding-Plattform www.respekt.net, dass mit der Höhe der finanziellen Zuwendungen durch Dritte auch die Ansprüche an die Dokumentation des Projekts steigen. Für Projekte über einem Zielbudget von 3000 Euro oder Projekte mit Dankeschöngeschenk sowie Dauerprojekte gibt es daher einen eigenen Projektvertrag, der weitere Regelungen für Projekt-InitiatorInnen enthält.