Seiten anzeigen

Sind Spenden per Erlagschein möglich?

Es können Spenden für Projekte auf Respekt.net auch offline via Überweisung von einem Bankkonto oder via Bareinzahlung auf das Projektekonto von Respekt.net bei der Raiffeisenlandesbank NÖ/Wien mit dem IBAN: AT603200000111043536 und BIC: RLNWATWW vorgenommen werden.

Damit können auch Personen, die über keinen Internet-Zugang verfügen oder diesen nicht für Online-Spenden nutzen können, für Projekte spenden.

Es gibt zudem die Möglichkeit regelmäßige Spenden per Dauerauftrag oder Abbuchungsauftrag durchzuführen. Lesen Sie bitte mehr zu diesem Thema in unseren 
Nutzungsbedingungen unter Punkt 7.

Personen, die offline Spenden vornehmen, sind verpflichtet auf dem Zahlungsauftrag ihren richtigen Vor- und Nachnamen sowie eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben. Zudem muss im Verwendungszweck die Nummer oder der Name des gewünschten Projekts bzw. der gewünschten Projekte (bei mehreren Projekten ist eine Betragsaufschlüsselung erforderlich) angeführt werden.

Wenn die persönlichen Daten auf dem übermittelten Einzahlungsbeleg nicht lesbar und mit zumutbarem Aufwand auch nicht eruiert werden können, dann werden diese Spenden einem Sammelspenderkonto zugewiesen. Spenden über 1.000 Euro, die nicht identifiziert werden können, werden einem Sperrkonto zugeordnet.

Wenn die Angaben zum gewünschten Projekt bzw. zu den gewünschten Projekten auf dem übermittelten Einzahlungsbeleg nicht lesbar und mit zumutbaren Aufwand auch nicht eruiert werden können, so werden diese Spenden dem Projekt mit dem jeweils höchsten Finanzierungsgrad auf der Plattform www.respekt.net zugewiesen.

Die Offline-Spende und die Person werden als GastspenderIn auf der Plattform sichtbar gemacht, wobei der Name der Person nicht veröffentlicht wird. Dazu werden alle Offline-Spenden auf Basis der ermittelten Daten aus den Überweisungsbelegen registriert. Ohne Angabe einer E-Mail-Adresse erhalten Sie keine Informationen zu Projektfinanzierungsstand, Projektfortschritt und -abschluss. Per Brief werden keine Informationen an SpenderInnen ausgeschickt.