Seiten anzeigen

Wie komme ich zum Geld?

Es ist wichtig selbstständig SpenderInnen für das eigene Projekt zu finden. Es reicht nicht, ein Projekt auf die Plattform zu stellen und abzuwarten.

Das Ansprechen der Freunde und Bekannten ist ein wichtiger Teil der Idee von Crowdfunding. Es sollen möglichst viele Menschen zum Mitmachen motiviert werden.

  1. Ist das angestrebte Zielbudget vor dem Ende der Finanzierungsphase des Projektes auf dem Projektkonto eingelangt, dann wird das Geld auf Ihr Konto überwiesen. Die Abwicklungsgebühr richtet sich dabei nach der Höhe des Zielbudgets: Bis 15.000 EUR 10 Prozent brutto, 15.000 EUR – 50.000 EUR 5 Prozent brutto und ab 50.000 EUR 2,5 Prozent brutto. Bei Dankeschön und/oder Dauerprojekten ergibt sich außerdem ein Aufschlag von 2 Prozent brutto auf die Abwicklungsgebühr.
  2. Sofern nach dem Ende der Finanzierungsphase zumindest die Finanzierungsschwelle erreicht wurde, werden die eingegangen Spenden auf Ihr Konto überwiesen.
  3. Wenn Sie nach dem Erreichen der Finanzierungsschwelle Ihr Projekt bereits umsetzen möchten, können Sie die Beendung der Finanzierungsphase seitens Respekt.net beantragen. Die eingegangen Spenden werden auf Ihr Konto überwiesen.
  4. Wenn die Finanzierungsschwelle nicht erreicht wird, dann erhalten sie kein Geld. Die SpenderInnen werden in diesem Fall eingeladen, andere Projekte mit einem hohen Finanzierungsgrad und damit hoher Finanzierungswahrscheinlichkeit zu unterstützen. Alternativ wird den SpenderInnen auch angeboten, das gespendete Geld der Absicherung der Crowdfunding-Plattform zu widmen oder dem Verein Respekt.net für dessen Tätigkeit zur Stärkung der Zivilgesellschaft zur Verfügung zu stellen. Sollten die SpenderInnen das nicht wollen, dann erhalten sie ihr Geld zurück.