Seiten anzeigen

Wieso wird ein Handling-Zuschlag verrechnet?

Für die Umsetzung des Gutscheinmodells fallen in der Respekt.net-Betriebsgesellschaft m.b.H. entsprechende IT-Entwicklungs- und IT-Betriebskosten, Personalkosten für Betreuung und Administration, Rechts- und Steuerberatungskosten, Bankspesen und sonstige Kosten an.

Anders als bei einem gewerblichen Gutschein steckt in einem Respekt.net-Gutschein keine Gewinn-Marge im Gutscheinbetrag selbst. Der Gutscheinbetrag ist eine Geldspende für Projekte und geht an diese. Daher gibt es bei anderen Gutscheinen keinen Handling-Zuschlag. Wir müssen aber die zusätzlichen Kosten der Gutscheinabwicklung gesondert abdecken.

Zur Abdeckung dieser Kosten und Aufwendungen wird ein Handling-Zuschlag von 10% plus 20% MwSt. (in Summe 12%) in Rechnung gestellt. Der Gutscheinbetrag selbst kommt unvermindert beim Projekt an.

Es ist das Ziel, dass damit ein Gutteil der Kosten der Gutscheinumsetzung abgedeckt werden kann. Den Rest trägt der gemeinnützige Verein Respekt.net (100% Eigentümer der Respekt.net-Betriebsgesellschaft m.b.H.), der den Betrieb der Crowdfunding-Plattform www.respekt.net unterstützt.