Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1148

Hilfe für Demeter-Bauern nach Traktorunglück

Initiator/In: Andrea Pichler-Neumayr
eingereicht am: 03.12.2015
Budget: € 5.492
Finanzierungsfrist: 03.06.2016
Land/Region: Österreich/Oberösterreich
Art Aktion
Themenkreis Soziales Engagement

Allgemein

Projektadresse

4490 St. Florian, Hohenbrunn 7
4490 St. Florian

Demeter-Hof Lederbauer, gepachtet von Johann und Monika Friedl
  • Start Projektumsetzung: 01.12.2015
  • Ende Projektumsetzung: 01.06.2016

Projektbeschreibung kurz

Mitte August 2015 wurde der Traktor der Fam. Friedl in St. Florian durch ein Unglück völlig zerstört. Der Traktor war eine gemeinsame Anschaffung mit einem befreundeten Bauern, dem das Missgeschick passierte. Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Totalschaden.

Die extra Heuanschaffung für die Tiere, die durch diesen überheißen Sommer nötig war, gemeinsam mit den Kreditkosten für den neuen Traktor, übersteigen die finanziellen Mittel von Hans und Monika Friedl ganz enorm.

Die Friedls betreiben inzwischen seit über 20 Jahren in St. Florian einen Pachtbetrieb in der höchsten Bio-Qualität die es gibt, nämlich als Demeter-Hof. Sie kultivieren alte, seltene Obstsorten und versuchen diese Raritäten am Leben zu erhalten. Sie haben eine kleine Herde „Alte Rinderrassen“ die mit ihren Hörnern ganzjährig im Freien ein schönes Leben führen können. Fam. Friedl arbeitet stets im Sinne der Natur, genau solche Bauern brauchen wir, zum Schutz des Bodens, der Tiere und schließlich für uns selbst.


Nachweis Projektabschluss

Veröffentlichung des Überweisungsbelegs auf das Kreditkonto von Fam. Friedl.

Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Details

Mitte August 2015 wurde der Traktor der Fam. Friedl in St. Florian durch ein Unglück völlig zerstört. (Fotos vom Unglück sind unter www.fotokerschi.at/blog/fuehrerloser-traktor-prallt-gegen-baum/ zu finden.)

Der Traktor war eine gemeinsame Anschaffung mit einem befreundeten Bauern dem das Missgeschick leider passierte. Beim Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Totalschaden.

Für Fam. Friedl bedeutet das eine finanzielle Katastrophe, ohne Traktor einen 15 Ha großen Bauernhof zu betreiben ist nicht möglich. Die extra Heuanschaffung für die Kühe und Pferde, die durch diesen überheißen Sommer nötig war und die Kreditkosten für den neuen Traktor, übersteigen die finanziellen Mittel von Hans und Monika Friedl ganz enorm.

Der neue (gebrauchte) Traktor kostet € 28.000,--. Der frühere Mitbesitzer hat leider nicht die finanziellen Mittel um sich erneut bei einem Kauf zu beteiligen, daher musste ein Kredit aufgenommen werden.

Infos zum Kredit: www.netswerk.at/sankt-florian  

Warum setzen wir uns für diese Familie ein:

Sie betreiben inzwischen seit über 20 Jahren in St. Florian den Pachtbetrieb in der höchsten Bio-Qualität die es gibt, nämlich als Demeter-Hof. Info: www.demeter.at

Link zum Film über Fam. Friedl: youtu.be/aczQ90-FX1o

Sie kultivieren alte, seltene Obstsorten, vorwiegend Äpfel und versuchen diese Raritäten am Leben zu erhalten.

Sie haben eine kleine Herde „Alte Rinderrassen“, Murbodner und Pinzgauer, die mit ihren Hörnern ganzjährig im Freien ein schönes Leben führen können und vermarkten die Milch- und einige Milchprodukte im eigenen Hofladen. Sie beliefern den regionalen Bio-Fachhandel mit ihren Demeter-Produkten.  

Fam. Friedl arbeitet stets im Sinne der Natur und mit der Natur, genau solche Bauern brauchen wir, zum Schutz des Bodens, der Tiere und schließlich für uns selbst.  

Monika und Hans sind langjährige Freunde von uns, wir möchten einfach einen kleinen Beitrag leisten und ersuchen um eine Spende, jeder einzelne Euro ist erwünscht und wird dankbar angenommen.

Vielen, herzlichen Dank für deine Unterstützung!!!  

Andrea Pichler-Neumayr, Gerald Neumayr

St. Florian 

www.netswerk.at/sankt-florian

www.sonnenzeit.jetzt

www.ökofilm.at

Budget

  • Gesamtbudget
    € 5.000,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 5.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 492,-
  • Zielbudget
    € 5.492,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 0,-
  • Respekt.net-Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 3.500,-
  • Abgabedatum Zwischenbericht
    15.03.2016
  • Respekt.net-Teilbetrag B (wird nach Erhalt des Zwischenberichtes überwiesen)
    € 950,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    15.06.2016
  • Respekt.net-Teilbetrag C (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 550,-
  • Projektrisiken
    Das Zielbudget kann nicht erreicht werden.
    Die erreichten Mittel werden nach Rücksprache mit den Spendern anderweitig verwendet.
  • Budgetplanung
     Alle Teilbeträge werden auf das Traktor-Kreditkonto überwiesen.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Meinungen

Zugeordnete Themen