Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1347

Original Play® - von Herzen spielen

Kontaktperson: Sonja Mille
eingereicht am: 08.09.2016
Budget: € 2.197
Finanzierungsfrist: 10.02.2017
Land/Region: Österreich/Niederösterreich
Art Sonstige
Themenkreis Flüchtlinge & Zuwanderung

Allgemein

Projektadresse

Tivoligasse 15/1
1120 Wien

Unterkünfte für Asylwerber*innen in Österreich
  • Start Projektumsetzung: 05.09.2016
  • Ende Projektumsetzung: 30.06.2017

Projektbeschreibung kurz

"Spielen ist, wenn niemand weint und niemand ein gebrochenes Herz hat." (vierjähriger Bub nachdem er mit Fred Donaldson Original Play gespielt hat)

Original Play vermittelt die Haltung: "Du bist liebenswert, du bist sicher, wir sind miteinander verbunden." Diese Haltung wollen wir den Menschen, die aus Krisengebieten flüchten mussten, vermitteln und damit einen Beitrag zum Wohlbefinden, zum Gefühl der Sicherheit und zur Integration leisten. Mit Original Play treten wir in liebevollen, nonverbalen Kontakt mit allen Menschen. Kategorien wie Alter, kultureller Hintergrund oder Geschlecht spielen keine Rolle.

"Spielen ist, wenn wir nicht wissen, dass wir verschieden sind." (fünfjähriger Bub nach dem Spielen mit Fred Donaldson)

Was wir tun:

Die Mitglieder des Vereins "Original Play Österreich - von Herzen spielen" bieten Original Play für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Einrichtungen für Asylwerber*innen in Österreich an, bisher immer ehrenamtlich.

Jetzt brauchen wir deine / Ihre Unterstützung, 

um den Spielleiter*innen Honorare zahlen zu können. Zwischen September 2016 und Juni 2017 werden wir 100 Stunden Original Play in Einrichtungen für Asylwerber*innen in Österreich anbieten. 

Wer spielt:

Fred Donaldson, Jolanta Graczykowska, Rainer Deutner, Steve Heitzer, Armin Knauthe, Sonja Mille, Petra Mille, Michael Parenti, Robin Rieß, Klaus Seits, Gabriele Tober-Cikanek. 

Die Kinder freuen sich immer, dass wir da sind. Sie stürmen auf uns zu, umarmen uns und wir beginnen zu spielen. Es ist eine Freude! - für die Kinder und für uns. Kinder, die zu Beginn Wettkampfverhalten oder Aggression zeigen, verändern meist nach nur wenigen Terminen ihr Verhalten und können sich wieder auf das liebevolle, achtsame und respektvolle Miteinander einlassen.


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Details

Was ist Original Play?

Original Play, Ursprüngliches Spiel, geht zurück auf das Spiel kleiner Kinder und freilebender Tiere. Ihr Spiel kennt keine Regeln und keine Fehler, keinen Kampf und keine Konkurrenz, kein Gewinnen und kein Verlieren, kein Stark und kein Schwach, kein Ausgeschlossensein und keine Angst.

Ihr Spiel ist ein Geschenk der Schöpfung, das uns Erwachsenen im Getriebe der Gesellschaft und des Alltags verloren gegangen ist. Unser Bedürfnis nach Berührung und Verbundenheit ist geblieben. Im Original Play entdecken wir dieses Geschenk wieder. Original Play ermöglicht allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein liebevolles Miteinander. Es bereichert unser Leben und erweitert unsere Handlungsmöglichkeiten.

Warum ist Original Play wichtig?

Original Play bietet einen Entwicklungsraum für alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen:

Sie lernen Möglichkeiten kennen,

- mit Konflikten und Rivalität, Stress und Angst umzugehen;

- Körpersignale genau wahrzunehmen;

- gute von schlechten Berührungen zu unterscheiden.

- Ihr Selbstwert wird gestärkt.

Original Play ersetzt Konflikte, Aggression und Beschuldigungen durch sichere und liebevolle Beziehungen.

Original Play fördert die emotionale Widerstandsfähigkeit (Resilienz), das Wohlbefinden und soziale Kompetenz. Dies schafft optimale Bedingungen für kognitives und sozial-emotionales Lernen und ist gelebte Inklusion.

Original Play entsteht spontan in der Begegnung. Es ist nicht von Sprache abhängig und basiert auf Freiwilligkeit, Gewaltlosigkeit, Präsenz, Authentizität und Achtsamkeit. Alle Teilnehmenden entscheiden bei der Einladung auf die Spielfläche für sich selbst, ob und in welcher Form sie spielen. In diesem Spielsetting entsteht ein Raum für positive Veränderungen von Emotionen und Verhalten.

Original Play vermittelt die Haltung: "Du bis liebenswert, du bist sicher, wir sind miteinander verbunden."

Es gibt keine Kategorien wie Alter, Geschlecht, gesellschaftlicher oder kultureller Hintergrund - bei Original Play sind alle gleich, begegnen einander auf Augenhöhe - das ist für uns eine besonders liebevolle Form von lebendigem Respekt.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 3.000,-
  • - Eigenmittel
    € 1.000,-
  • Benötigte Mittel von Respekt.net
    € 2.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 197,-
  • Zielbudget
    € 2.197,-
  • Budgetplanung
    Honorare für Original Play Spielleiter*innen:
    100 Stunden á € 30,- = € 3.000,-
    Die 100 Stunden Original Play werden zwischen September 2016 und Juni 2017 in verschiedenen Einrichtungen für Asylwerber*innen in Österreich abgehalten. 

Dateien

Links & Downloads

Galerie

News

Original Play...

hat am 14.09.2016 geschrieben

Die ersten Spieltermine im Herbst 2016

Los geht's! Wir starten Original Play in Einrichtungen für Asylwerber*innen mit 16.9.2016. Armin und Robin spielen wöchentlich im Haus Rossauer Lände der Diakonie in Wien. Sonja, Michael und Gabi spielen 14-tägig in den Containerdörfern Waldheim und Mauer in Amstetten.

Meinungen