Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1524

Empowerment-Baustelle am Hofkollektiv Wieserhoisl dritte Runde

Kontaktperson: mira palmisano
eingereicht am: 13.07.2017
Budget: € 1.100
Finanzierungsfrist: 13.11.2017
Land/Region: Österreich/Steiermark
Art Aktion
Themenkreis Respekt & Vielfalt

Allgemein

Projektadresse

Warnblickweg 32
8530 Deutschlandsberg

Die Baustelle findet am Hofkollektiv Wieserhoisl in der Steiermark statt.
  • Start Projektumsetzung: 01.09.2017
  • Ende Projektumsetzung: 30.11.2017

Projektbeschreibung kurz

Wir hatten die letzten 7 Wochen eine großartige Baustelle bei uns am Hof - gemeinsam mit dem Bausyndikat (http://bausyndikat.blogsport.de)– ein Baukollektiv aus Deutschland . Dabei handelte es sich um die Renovierung des Dachs vom Gäst*innenhaus.

Es wurde vieles gelernt, gemeinsam gearbeitet, gekocht, der Garten versorgt, zusammen gelebt. Viele neue Begegnungen von unterschiedlichsten Menschen. Leider birgt ein 200 Jahre altes Dach aber die eine oder andere Problemstelle. Deshalb werden wir die Baustelle im Herbst erst richtig abschließen und brauchen dafür nocheinmal eure Unterstützung.

Das Gästehaus diente und dient unter anderem politischen und künstlerischen Gruppen als Seminar- und Übernachtungshaus, das sie für freie Spende nutzen können. Ansonsten werden dort Feste gefeiert, Kindercamps abgehalten, Treffen und Veranstaltungen organisiert und im Alltag Gäste einquartiert. Unsere Gäste (und davon gibt’s viele) haben dadurch die Möglichkeit bei uns zu sein, hier zu lernen und das kollektive Leben kennenzulernen. Oder einfach nur Zeit fernab von Aktivismus, Stadt und Alltag bei uns zu verbringen. Manche schrieben auch an Masterarbeiten oder Büchern hier.


Nachweis Projektabschluss

Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Details

Hintergrund zum Wieserhoisl

Das Hofkollektiv Wieserhoisl wurde 2006 gegründet und wir derzeit von einer relativ konstanten Gruppe belebt. Zur Zeit sind das 6 Erwachsene und 3 Kinder.

Wir arbeiten daran, Hirachien innerhalb der Gruppe aufzulösen und treffen wichtige Entscheidungen im Konsens.

Wir nutzen das kollektive Leben auch dafür, unsere geschlechtlichen Prägungen zu hinterfragen und einen Umgang miteinander zu finden, der sich nicht an den vorgegebenen Rollen orientiert. Das Wieserhoisl soll auch ein Ort sein, an dem sich Menschen, die Geschlechtergrenzen überschreiten, willkommen fühlen.

Wir betreiben kleinbäuerliche Landwirtschaft und sind biologisch zertifiziert. Wir sehen den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit und die Kreislaufwirtschaft sowie die Erhaltung der Sorten- und Artenvielfalt von Gemüse, Obst, Kräutern und Nutztieren als die Grundlage für eine gesunde und krisensichere Lebensmittelproduktion.

Teil unseres Alltagslebens ist eine gemeinsame, solidarische Ökonomie. Alle Einnahmen und Ausgaben laufen über die Gemeinschaftskasse.

Wir sehen uns als Teil einer weltweiten Bewegung von Höfen, Initiativen und Projekten die sich für ein gutes Leben für alle einsetzen. Das bedeutet für uns unter anderem ein Loslösen von kapitalistischen Zwängen und den Aufbau solidarischer und ökologischer Lebens- und Wirtschaftsformen.

Der Hof ist zurzeit in Privatbesitz und wir pachten ihn seit 10 Jahren. Unser Ziel ist es, dass der Hof langfristig gemeinschaftlich und gemeinnützig bewirtschaftet wird. Dafür ist es nötig, ihn bald als Verein oder Stiftung zu erwerben, wofür uns aber noch das Geld fehlt.

Konkretes Projekt

Das Projekt für das wir um Finanzierung einreichen ist eines der Teilziele zur langfristigen zur Verfügungstellung von Infrastruktur, Grund und Boden für Projekte, Menschen und Gruppen.

Im Mai, Juni und September dieses Jahres wird ein Baukollektiv, das Bausyndikat aus dem Wendland zu uns kommen um gemeinsam das Gästehaus auszubauen und das Dach zu sanieren. Dabei geht es darum die Infrastruktur für Gäst*innen, Freund*innen und Gruppen die diesen Raum für freie Spende nutzen wollen zu sanieren, ihn wintertauglich und beheizbar zu machen.

Es geht aber nicht nur um die Arbeit an sich. Das ganze ist eine Lehr- und Lernbaustelle, zu der wir öffentlich einladen um auch außerschulisches Lernen zu ermöglichen. Vor allem Frauen* sollen dazu ermutigt werden sich in die Technik zu wagen.

Die Baustelle wird als Lehrbaustelle eingerichtet. Das bedeutet die Arbeit wird immer wieder so neu verteilt das alle Beteiligten die Möglichkeit haben in der Zimmerei, Dachdeckerei, Installation, Elektrik und Landwirtschaft zu lernen.

Jeden Morgen wird ein Plenum abgehalten an dem festgestellt wird was die Ziele und Notwendigkeiten des Tages sind. Dazu gehören genauso der Haushalt, die Kinder und das Wohlbefinden.

Das Projekt soll jenen zugute kommen die sich für die oben genannten Berufe interessieren und sich Wissen und Fähigkeiten aneignen wollen aber aus verschiedenen Gründen (Herkunft, Gender…) bisher nicht die Möglichkeit hatten dies zu tun. Ausserdem trägt es zur Vernetzung von Kollektiven bei und damit zur Vision des Hofkollektives Wieserhoisl ein Netzwerk an freien Orten zu bauen.

Ein Ziel des Bausyndikats

Wir wollen uns Lernen wieder aneignen und Wissen nicht länger als Macht- und Hierarchiebildendes Mittel, sondern als Mittel zur Selbstermächtigung begreifen. Wir wollen eine Gesellschaft, in der alle Raum haben und positionieren uns klar gegen alle Formen von Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Homophobie, Fremdenfeindlichkeit und anderen Ausgrenzungen. Wir wollen allen Menschen die Möglichkeit geben, zu lernen, auf die eigene Art und Weise, im eigenen Tempo und vorallem mit und nicht gegeneinander.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 7.500,-
  • - Eigenmittel
    € 6.500,-
  • Benötigte Mittel von Respekt.net
    € 1.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 100,-
  • Zielbudget
    € 1.100,-
  • Budgetplanung
    Wir konnten über vorherige Respekt-Anträge einen Teil der Ausgaben decken. Jetzt ist durch das Alter des Daches aber noch einiges dazugekommen. Wir möchten Materialkosten durch die 1.000 zusätzlich finanzieren.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

News

Meinungen

Zugeordnete Themen