Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1590

Ein Spielplatz für Kenia

Initiator/In: New Horizons Kenya
eingereicht am: 12.02.2018
Budget: € 1.650,-
Finanzierungsfrist: 12.06.2018
Finanzierungsschwelle: € 1.000
Land/Region: Österreich/Kärnten
Art: Sonstige
Themenkreis: Soziales Engagement

Allgemein

Projektadresse

Iris Stephan, Hawaa junior school (ZVR-Zahl: 1238391218) Hauptstaße 46
9620 Hermagor
  • Start Projektumsetzung: 18.04.2018
  • Ende Projektumsetzung: 01.05.2018

Projektbeschreibung

"Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg"
Durch unseren Verein unterstützen wir eine kleine mittellose Dorfschule mit 55 Kindern zwischen 3 und 8 Jahren, die dort den Kindergarten und die 1. bis 3. Klasse besuchen.
Aber außer dem maroden Schulgebäude und 4 hochmotivierten Lehrerinnen gab es dort nichts.
Dank unseres Vereins gibt es jetzt tägliches Schulessen, Bänke und Schulbücher.
Unser nächstes Vorhaben ist im April für die Kinder einen Spielplatz bauen zu lassen, damit sie sich in der unterrichtsfreien Zeit  austoben können.
Dafür brauchen wir Unterstützung.
Das Geld wird dann von uns vor Ort umgesetzt und alles dokumentiert.


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Der Fortschritt des Projektes wird ständig auf Facebook aktualisiert.

Details

Am 13. November besuchte ich die kleine Schule in der Nähe von Gede in Kenia, nicht weit von der Küste des Indischen Ozeans entfernt. Idyllisch gelegen, mitten im Busch. Leider war das, was mich erwartete, alles andere als idyllisch. 55 Kinder zwischen 3 und 8 Jahren, damals 3 hochmotvierte Lehrerinnen und ein völlig marodes Gebäude. Es fehlte an allem!Die Kinder sitzen auf Bastmatten, haben keine Bücher, keine Bänke, kein Schulessen.Die Schulgebühren der Eltern reichen gerade einmal um das geringe Lehrerinnengehalt zu bezahlen.Wieder einmal wurde mir bewusst wie reich wir sind und mit wie wenig Geld man soviel dort machen kann.Ein Schulessen für ein Kind kostet im Monat 4 EUR, eine Schulbank für 3 Kinder 20 EUR, eine Schuluniform 5 EUR.Ich beschloss also einen Verein zu gründen um in erster Linie den Frauen und Kindern vor Ort unter die Arme zu greifenund wer mich und meine Hartnäckigkeit kennt, der weiß, dass ich meine Vorhaben auch in die Tat umsetze!Ziel ist es, der Schule Starthilfe zu geben, damit sie sich später selbst tragen/finanzieren und die Schüler- und Lehrerzahlin den kommenden Jahren vervielflachen kann.Ein großes Vorhaben, aber mit der Unterstützung vieler hoffentlich bald umsetzbar!

Budget

  • Gesamtbudget
    € 1.500,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 1.500,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 150,-
  • Zielbudget
    € 1.650,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 1.000,-
  • Budgetplanung
    Für die Kinder der Schule, insbesondere der Kindergartenkinder ist ein Spielplatz dringend notwendig.
    Durch den Spendenaufruf sollen die Spielgeräte finanziert werden.
    Sobald wir das Geld gesammelt haben, wird das Projekt von uns persönlich vor Ort umgesetzt.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

News

Meinungen

Abschlussbericht

Abschlussbericht allgemein

Im April 2018 konnten wir mit Hilfe vieler Unterstützer das große Wunschprojekt "Spielplatz" in der Hawaa Junior School in Kenia umsetzen. Die großen Spielgeräte wie Schaukel, Wippe usw. ließen wir in dortigen Werkstätten herstellen, alte Reifen wurden aus verschiedenen Werkstätten besorgt. Gemeinsam mit den Eltern organisierten wir einen großen gemeinsamen Arbeitseinsatz. Die neuen Spielgeräte wurden platziert und fixiert, die Reifen bemalt und angeordnet. Für alle war dieser Tag ein großes Erfolgserlebnis, da wir gemeinsam für alle Kinder der Schule etwas ganz Großes geschaffen haben. Nur zwei Tage säter gab es ein großes Eröffnungsfest. Die Kinder trauten Ihren Augen nicht. Aufgeregt, aber sehr diszipliniert wurde jedes Spielgerät ausprobiert. Mit traditionellen Tänzen und Gesängen wurde der Spielplatz dankbar eingeweiht.

Und auf diesem Wege möchten wir die Gelegenheit nutzten, uns bei allen zu bedanken, besonders bei respekt.net für die Möglichkeit, unser Vorhaben zu verwirklichen und deren Sponsoren und allen anderen, die wir durch unser Projekt begeistern konnten.

Galerie

Downloads

Welchen gesellschaftspolitischen Zweck hat das projekt erfüllt?

Mit diesem Spielplatz haben wir für die mittlerweile 75 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit geschaffen, sich altersgerecht zu beschäftigen, auszutoben und sich vom  konzentrierten Unterricht zu erholen.

Die Kinder haben nie zuvor einen Spielplatz betreten. Durch unseren Einsatz in dieser Schule seit 7 Monaten konnten wir den Grundstein für ein besseres Lernen in der Schule legen. Bildung als wichtigstes Grundrecht kann durch die Hilfe der vielen Spenderinnen und Spender aus ganz Europa nun besser umgesetzt und praktiziert werden.

Glückliche und motivierte Kinder sind die Basis für gute schulische Leistungen.

Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft, die vielen Kindern in Kenia nicht gegeben ist. Und wir sind stolz und glücklich, einen Teil dazu beizutragen.

Wie waren Reaktionen anderer zu diesem Projekt?

Dass die Schule nun einen Spielplatz hat, ist ein gewaltiges Magnet. So ist nach der Eröffnung die Schülerzahl von 55 auf 75 gestiegen, da die Eltern wissen, wenn die Kinder Spaß haben, gehen sie auch gerne zur Schule und haben mehr Spaß am Lernen.

Hier in Österreich und anderen europäischen Ländern war die Hilfsbereitschaft unerwartet groß. Wichtig war den Spenderinnen und Spendern, dass sie genau wußten, wo ihr Geld hingeht. Wir konnten jedem die Garantie geben, dass das gespendete Geld 100 % vor Ort umgesetzt wird und nicht in irgendwelchen bürokratischen Kanälen verschwindet.

Die Reaktionen waren durchaus positiv und es gab dadurch Motivationen zur weiteren Unterstützung. Die Spenderinnen und Spender waren begeistert und dankbar, dass wir nach unserer Rückkehr konktret in Wort und Bild ausführlich Rechenschaft ablegen konnten.

Wofür wurde das gespendete Geld konkret ausgegeben?

 

Das gespendete Geld wurde für Baumaterial und Spielgeräte ausgegeben:

 

Die Rechnungsaufstellung findet sich in den Dokumenten.

Die Rechnungen sind in Bildern gespeichert.

 

 

Zugeordnete Themen