Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1645

Applaus für Europa : Europa statt Nationalismus - Zivilgesellschaftlicher Auftakt des österreichischen EU-Ratsvorsitzes

Initiator/In: Alexander Trinkl
eingereicht am: 25.06.2018
Budget: € 3.000,-
Finanzierungsfrist: 25.10.2018
Finanzierungsschwelle: € 1.500
Land/Region: Österreich/Wien
Art: Event
Themenkreis: Respekt & Vielfalt

Allgemein

Projektadresse

Ballhausplatz 1
1010 Wien

Die Kundgebung findet am Ballhausplatz vor der Präsidentschaftskanzlei statt.
  • Start Projektumsetzung: 01.07.2018
  • Ende Projektumsetzung: 08.07.2018

Projektbeschreibung kurz

Europa statt Nationalismus! Europa mit einem Applaus der Mitbürgerinnen und Mitbürger in Wien willkommen heißen zum Start des EU-Ratsvorsitzes (So, 1. Juli 2018, 18 h, Ballhausplatz)


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Foto- & Videodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Details

Applaus für Europa : Europa statt Nationalismus - Applause for Europe : Europe instead of Nationalism - Zivilgesellschaftlicher Auftakt des österreichischen EU-Ratsvorsitzes

 

Europa statt Nationalismus! Europa mit einem Applaus der Mitbürgerinnen und Mitbürger in Wien willkommen heißen zum Start des EU-Ratsvorsitzes (So, 1. Juli 2018, 18 h, Ballhausplatz)

 

Am 1. Juli 2018 beginnt der Österreichische EU-Ratsvorsitz. Zum Start soll "Europe : Europa statt Nationalismus" ein starkes Statement der Zivilgesellschaft für Europa sein.

 

18.00 h: Sammlung

18.10 h: Herzschlag Europas

18.20 h: Reden der glühendsten österreichischen Europäerinnen und Europäer und Reformerinnen der EU (Rederinnen und Rednerliste wird bald bekannt gegeben)

Zwischen den Rednerinnen jeweils 3 min. Herzschlag Europas

19.00 h: Gemeinsame "Ode an die Freude" & Applaus für Europa

19.15 h: Ende & Ausklang

 

(Vereinspolizeilich angemeldete Kundgebung)

 

Erstmalig in der Geschichte erwacht friedlich ein breites europäisches demokratisches, gesellschaftliches, politisches und kulturelles europäisches Bewusstsein und sucht seine Gestaltung in einer neuen Europäischen Union, auf dem Weg zu einer Balance ihrer historischen Grundwerte Freiheit, Gleichheit, Solidarität.

 

Die EU ist noch nicht vollendet, demokratisch, wirtschaftlich und sozialstaatlich, aber die Lösung der Herausforderungen ist nur national, europäisch und international möglich. Nur die Neugestaltung der Europäische Union überwindet die Schatten des rückschrittlichen Nationalismus und eröffnet neue gemeinsame Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten - eröffnet Jeder und Jedem Europa als Lebensraum und gibt uns eine Stimme, Haltung und Mitgestaltungsmöglichkeit in der Welt.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 2.727,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 2.727,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 273,-
  • Zielbudget
    € 3.000,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 1.500,-
  • Budgetplanung

    Finanzierungsschwelle:

    Personalkosten: Organsiation, Öffentlichkeitsarbeit, Mobilisierung 1000 €


    Flyer, Online-Werbung, Buttons, Fahnen

    Ton, Bühnentechnik, Dekoration 400 €


    Finanzierungsziel:

    Personalkosten: Personalkosten für zusätzliche Mobilisierung 1000 €

    Mehr Möglichkeiten bei Ankündigung und Eventgestaltung

    327 €

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Meinungen

29.06.2018 14:31:56

Christian Wiesinger

hat am 29.06.2018 geschrieben

Ich bin mir nicht sicher welchen Applaus Europa bekommen soll und vorallem welchen Applaus unser Ratsvorsitz bekommen soll. Soll diese neue Abschottungspolitik einen Applaus bekommen oder Sebastian Kurz mit seiner Rechtsaußenpolitik. Sollen die freiheitlichen Pharisäer a la Kickl einen Applaus bekommen. Sollen diejenigen einen Applaus bekommen, die dafür gesorgt haben, dass jetzt in Griechenland jeder fünfte arbeitslos ist. Sollen die Technokraten in Brüssel einen Applaus bekommen, die glau...

mehr

Zeit spenden

Bitte geben Sie die Anzahl an Stunden bei den einzelnen Aufgaben ein, die Sie spenden.

Zeit spenden

Noch benötigt: 100 Std.
Social Media Ankündigung
Noch benötigt: 16 Std.
Pressearbeit
Noch benötigt: 5 Std.
Verbesserung von Grafik & Design
Noch benötigt: 5 Std.
Tontechnik bei der Kundgebung
Noch benötigt: 100 Std.
Mobilsierung von Teilnehmerinnnen und Teilnehmern

Zugeordnete Themen