Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1647

Creation of 2HAND4JOBS CENTERS

Kontaktperson: Joshua Trust Ntambwe
eingereicht am: 06.11.2018
Budget: € 8.800,-
Finanzierungsfrist: 06.05.2019
Finanzierungsschwelle: € 5.000
Land/Region: Österreich/Wien
Art: Lehrgang
Themenkreis: Bildung & Ausbildung

Allgemein

Projektadresse

KAMENGE ist eine Gemeinde in Burundi, in der Provinz Bujumbura Mairie, 5 km nordöstlich von Bujumbura, der Hauptstadt von Burundi. Kamenge hatte im Jahr 2004 65.241 Einwohner (https://fr.wikipedia.org/wiki/Kamenge) UVIRA ist eine Stadt in der Provinz Süd-Kivu in der Demokratischen Republik Kongo. Einwohner 378 736, Stand 2012; Fläche: 746 m² (http://www.sudkivu.cd,https://en.wikipedia.org/wiki/Uvira) Sie liegt am nördlichen Ende des Tanganyika Sees. Es gibt einen Hafen namens Kalundu, welcher Seeverbindungen per Boot nach Kalemie, Provinz Katanga, nach Tansania, Sambia und Bujumbura, Burundi, ermöglicht. Die Stadt liegt an der Straße nach Bukavu, der Hauptstadt von Süd-Kivu, welche auch nach Bujumbura führt.
  • Start Projektumsetzung: 01.01.2019
  • Ende Projektumsetzung: 31.12.2019

Projektbeschreibung

2HANDS4JOBS Centers - Bildungsmöglichkeiten für Jugendliche In Bujumbura / Burundi und Uvira / Demokratische Republik Kongo. Das Ziel des Projektes ist es, an beiden Orten Jugendliche für handwerkliche Berufe auszubilden und vor Ort für sie Jobs zu schaffen. Dadurch sollen illegale Emigration, Kriminalität, Verwicklung in militärische Gruppen (Kindersoldaten) und Arbeitslosigkeit verhindert werden.


Nachweis Projektabschluss

Jede Projektaktivität wird mit Quittungen, Fotos, Videos etc. belegt, welche wir für unseren Evaluationsbericht sammeln.
Als Verein FME-Förderung menschlicher Entwicklung ist es unsere Aufgabe, transparent zu arbeiten und Sie über jeden unserer Projektschritte zu informieren.
Vielen Dank für Ihr Vertrauen in FME.

Details

Zielgruppe und Alter:
Das Ziel des Projektes ist es arbeitslosen, unbegleiteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, ehemaligen Kindersoldaten und Kindern ohne elterlichen Beistand im Alter von 16-30 Jahren zu helfen.

 

Teilnahmebedingungen:Die Kandidaten müssen folgende Bedingungen erfüllen:

  • Die TeilnehmerInnen müssen zwischen 16 und 30 Jahre alt sein.
  • Die TeilnehmerInnen müssen entweder einen Grundschulabschluss nachweisen oder eine offizielle Bestätigung erbringen, dass sie lesen und schreiben können. Dabei wird eng mit den lokalen und nationalen Autoritäten und NGOs zusammengearbeitet.


Dieses Projekt soll den Jugendlichen / jungen Erwachsenen schnell und qualitativ hochwertig Fachwissen in einem der folgenden handwerklichen Fertigkeiten vermitteln:

  • Reparatur und Fahren von Lastwägen, PKWs und Motorrädern
  • „clothes and mats“ – Herstellen von Matten / Teppichen aus Alttextilien
  • Installateurarbeiten
  • Maurerarbeiten
  • Tischlerarbeiten
  • Und als nicht handwerkliche Tätigkeit: nationale/r Wahlbeobachter/in

Budget

  • Gesamtbudget
    € 13.000,-
  • - Eigenmittel
    € 5.000,-
  • Finanzierungsziel
    € 8.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 800,-
  • Zielbudget
    € 8.800,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 5.000,-
  • Respekt.net-Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 4.000,-
  • Respekt.net-Teilbetrag B (wird nach Erhalt des Zwischenberichtes überwiesen)
    € 2.000,-
  • Abgabedatum Zwischenbericht
    30.06.2019
  • Respekt.net-Teilbetrag C (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 2.000,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    14.01.2020
  • Projektrisiken
    Die Anzahl der Personen, welche an einem unserer Trainings teilnehmen möchte, wird vermutlich größer sein als unsere Kapazität. Das bringt Eifersucht bei jenen hervor, die wir auf eine Warteliste setzen müssen. Diese könnten sich bei der Regierung beschweren, dass wir sie bei der Vergabe von Trainings diskriminieren. Dies könnte die Regierung dazu veranlassen, uns aufzufordern, mehr MitarbeiterInnen einer ethnischen Gruppe einzusetzen.
  • Budgetplanung
    Mittelverwendung Finanzierungsschwelle: 

    Schulmaterialien für die TeilnehmerInnen wie Bücher, Schultaschen, Schulkleidung, Transport, Trainer-Material wie Schreibutensilien, Papier und Aufwandsentschädigung

    Mittelverwendung Finanzierungsziel: 

    Kantine für die Schule während der Ausbildung, 2-4 Motorräder für den Transport der Lebensmittel


Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Meinungen

27.06.2018 12:33:50

Förderung menschlicher...

hat am 27.06.2018 geschrieben

This project will help more than 5000 Youths in Burundi and in Uvira the east side of the Democratic Republic of Congo

Zeit spenden

Bitte geben Sie die Anzahl an Stunden bei den einzelnen Aufgaben ein, die Sie spenden.

Zeit spenden

Noch benötigt: 4 Std.
Wir brauchen TrainerInnen für Näharbeiten für das Projekt in Burundi für jeweils 6 Monate - 20 Std pro Woche

Zugeordnete Themen