Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1717

3400 Semmeln - Flüchtlinge. Helfer. Menschen.

Initiator/In: Orte des Respekts 2018
eingereicht am:
Budget: -
Finanzierungsfrist:
Land/Region: Österreich
Art: Sonstige
Themenkreis: Weitere Themen

Allgemein

  • Start Projektumsetzung: 09.08.2018
  • Ende Projektumsetzung: 24.08.2018

Projektbeschreibung

„3400 Semmeln – Flüchtlinge. Helfer. Menschen.“ ist ein dokumentarisches Langzeit-Filmprojekt zur Flüchtlingssituation in Europa. Regisseur und Produzent Heinz Trenczak, sein Partner Christoph Schmid sowie acht weitere Kameraleute haben im Laufe der letzten 30 Monate mehr als 250 Stunden Videomaterial gedreht – in Graz, in der Südsteiermark, in Wien, in Slowenien, in Kroatien, in Serbien, in Italien, in Griechenland und in Deutschland.

Eine Koproduktion der Vis-à-vis Film mit der Steirischen Gesellschaft für Kulturpolitik, mit Unterstützung der Bank für Gemeinwohl, der Stadt Graz Kultur sowie der ÖH an der Uni Wien.

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Trenczak

 

Es existieren mehrere Auskoppelungen von 3400 Semmeln: 

Der Trailer -- www.youtube.com/watch;

Silos Trieste (47 Min.) -- www.facebook.com/Silos-Trieste-223221514707803/ 

Greek Diary (65 Min.) -- dzt. kein Link 

Kumberg 23.10.2016 (10 Min.) -- www.youtube.com/watch;

Walter Felber - Kaffeehaus-, Stadt- & Gerichtszeichner (9 Min.) -- www.youtube.com/watch;

Spielfeld Mensch (9 Min.) -- www.youtube.com/watch


Nachweis Projektabschluss

Details

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Budget

  • Gesamtbudget
    € 0,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 0,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 0,-
  • Budgetplanung

Dateien

News

Meinungen

Abschlussbericht

Abschlussbericht allgemein

Welchen gesellschaftspolitischen Zweck hat das projekt erfüllt?

Wie waren Reaktionen anderer zu diesem Projekt?

Wofür wurde das gespendete Geld konkret ausgegeben?

Zugeordnete Themen