Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1745

WIR BAUEN MIT - Generationenprojekt der Marktgemeinde Grafenstein

Initiator/In: Orte des Respekts 2018
eingereicht am:
Budget: -
Finanzierungsfrist:
Land/Region: Österreich
Art: Sonstige
Themenkreis: Weitere Themen

Allgemein

Projektadresse

ÖR-Valentin-Deutschmann-Platz 1
9131 Grafenstein
  • Start Projektumsetzung: 09.08.2018
  • Ende Projektumsetzung: 24.08.2018

Projektbeschreibung

WIR BAUEN MIT

Ziel dieses Generationenprojekts war der Bau eines gemeinsam erarbeiteten, architektonischen MINIMENTs.

Die Produktion von Ziegeln hat in der Marktgemeinde Grafenstein Tradition. Bis in die 1990er Jahre war sie sehr präsent. Viele ältere Menschen erinnern sich noch gut daran und können im Rahmen dieser Arbeit ein Stück immaterielles Kulturgut weitergeben. Seit 2008 widmet sich die Ziegelei Falkinger u.a. historischer Herstellungsarten von Ziegeln. Naheliegend also diese Komponenten von Tradition, Wissen, kindlicher Energie und Ausdruckskraft in ein Projekt zu verschmelzen.

Die Aktion:

Im Mittelpunkt des Projekts stand das gemeinsame Tun. Im Rahmen von 11 Workshops (á 2 Stunden von Mai- Oktober 2016) waren rund 150 Kinder und 80 Erwachsene daran beteiligt. Mitgewirkt haben die Kinder der Kindertagesstätte Sterntaler, des Kindergartens Grafenstein und der C.-Holzmeister-Schule. Zusätzlich wurden Eltern und Großeltern eingeladen, die Kinder zu begleiten. Die Kinder der Krabbelstube wurden von ihren aktiven „Leih-Omas“ des Seniorenbundes unterstützt.

Nach einer kurzen Einführung zur Herstellung von handgeschlagen Ziegeln, wurde losgelegt. Geknetet, gesandelt, geschlagen und schließlich verziert.

Die fertigen Ziegel wurden zum Trocknen aufgelegt und nach einigen Wochen gebrannt.

Bleibendes:

Aus der Summe der entstandenen Ziegel ist ein kleines architektonisches Objekt entstanden. Durch die Wahl der Technik eines Sichtmauerwerks in Verbindung mit einer modernen Formensprache wurde auch optisch eine Brücke zwischen Alt und Jung geschlagen.

Der Aufbau des MINIMENTs erfolgte im Frühjahr 2017. Die Eröffnungsfeier fand am 5. Mai 2017 statt. Als Ort wurde der Vorplatz der Raiffeisenbank Grafenstein gewählt.

Virtuelles:

Zusätzlich wurde das gesamte Projekt fotografisch und filmisch festgehalten sowie in Form eines dokumentarischen Kurzfilms präsentiert.

Der Zugang zum Materiell ist sehr archaisch. Die haptische Erfahrung ist im wahrsten Sinne des Wortes berührend. Sowohl für Jung als auch für Alt.

Von Namen über einfache Zeichen und Symbole wurden uns von den Teilnehmern Botschaften vermittelt. Diese werden uns in Zukunft im MINIMENT zur Entschlüsselung bereit stehen.

Durch die persönliche Erfahrung der TeilnehmerInnen, die in jedem einzelnen Baustein manifestiert wurde, bleibt uns ein sichtbarer Output eines Individuums erhalten. Ein Teil einer heterogenen Gesellschaft.

In der Zusammensetzung als kleines Bauwerk bilden diese einzelnen Bausteine wiederum ein gemeinsames Ganzes, eine Gesellschaft.

 

www.youtube.com/watch;

www.grafenstein.gv.at/news/nachmittagdergenerationen.html


Nachweis Projektabschluss

Details

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Budget

  • Gesamtbudget
    € 0,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 0,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 0,-
  • Budgetplanung

Dateien

Galerie

News

Meinungen

Abschlussbericht

Abschlussbericht allgemein

Welchen gesellschaftspolitischen Zweck hat das projekt erfüllt?

Wie waren Reaktionen anderer zu diesem Projekt?

Wofür wurde das gespendete Geld konkret ausgegeben?

Zugeordnete Themen