Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1799

Unterstützung für den Therapiehof Regenbogental

Initiator/In: Eva Ramharter
eingereicht am: 12.12.2018
Budget: € 4.554,-
Finanzierungsfrist: 12.06.2019
Finanzierungsschwelle: € 2.277
Land/Region: Österreich/Niederösterreich
Art: Aktion
Themenkreis: Respekt & Vielfalt

Allgemein

Projektteaser

Therapiesättel für schwerkranke Kinder, welche auf die Bedürfnisse der Betroffenen abgestimmt sind.

Projektadresse

Therapiehof Regenbogental Mühlgasse 10
2544 Leobersdorf

Der Therapiehof Regenbogental ist in der Marktgemeinde Leobersdorf angesiedelt und bietet weiträumig Platz, um mit den Therapietieren zu interagieren. In der Planung ist auch eine neue Reithalle vorgesehen, deren Bau von der Marktgemeinde Leobersdorf und diversen anderen privaten Sponsoren gefördert wird. Mit dieser Reithalle wird es möglich sein auch bei Schlechtwetter Therapien für mehrere Kinder durchzuführen.
  • Start Projektumsetzung: 10.12.2018
  • Ende Projektumsetzung: 01.03.2019

Projektbeschreibung

• Im Regenbogental werden viele Familien mit schwerkranken Kindern betreut, denen unter anderem in Spezialtherapien wie Voltigier- und Reitpädagogik, Unterstützung und Erleichterung geboten wird.

• Für diese Therapien sind spezielle Therapiesättel von Nöten, welche auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt sind. Derzeit kann die Reittherapie nicht in dem benötigten Ausmaß zur Verfügung gestellt werden, da es an Spezialsätteln mangelt.

• Diese Sättel sind in der Anschaffung sehr teuer und der Ankauf der dringend benötigten Therapiesättel würde das Budget des Regenbogentals sprengen.

• Es liegt nun an uns – der Zivilgesellschaft – durch unsere Spenden ALLEN Kindern den Zugang zur Reitpädagogik zu ermöglichen!


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.



Die Rechnungskopie der Therapiesättel wird in Kopie zur Verfügung gestellt.


Ein Bericht wie vielen Kindern durch die beiden Sättel der Zugang zur Therapie ermöglicht wurde (6 Monate nach Ankauf)


Foto/Videodokumentation von Therapieeinheiten


Dankesbrief


Online-Abschlussbericht

Details

Ausgangssituation/Problem/Missstand

• Regenbogental: Das Regenbogental ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe macht, Familien in Ausnahmesituationen wie Krankheit, Tod und Trauer zu begleiten. Eine Therapeutin, neun Pädagogen und 13 Therapietiere betreuen Kinder, Jugendliche und deren Eltern.

• In der integrativen Voltigier- und Reittherapie ist es wichtig den entsprechenden Therapiesattel zu verwenden. Da dieser im Regenbogental sehr intensiv in Verwendung ist und die Nachfrage an Hilfe immer mehr wird, ist das Regenbogental gezwungen die Therapiesättel um mindestens 2 Stück aufzustocken. Leider sind aber aufgrund von ebenso bzw. noch wichtigeren Maßnahmen dafür nicht genug finanzielle Mittel vorhanden und somit habe ich an Respekt.net und die Unterstützung die hier gegeben ist, gedacht.

• Das Reiten im Therapiesattel hat neben dem pädagogischen Hintergrund auch die Wirkung speziell bei Trauerprozessen und Konfrontation mit dem Tod oder schweren Krankheiten die Reitenden zu beruhigen und wieder Teil am Leben zu nehmen.

 

Lösung des Problems – Beschreibung des eigentlichen Projekts 

• Kranke und behinderte Kinder zu integrieren und ihnen Wohlbefinden, Freude und Sicherheit zu geben.

• Anschaffung von 2 Therapiesättel

• Kranken Kindern, Jugendlichen sowie deren Eltern Erleichterung des Alltags, Minderung der Schmerzen und Integration in ein normales Leben.

• Aufstellung der Finanzierung und Anschaffung der Reitsättel

• Was ist der gesellschaftliche Nutzen des Projekts? Erleichterung des Alltags, Minderung der Schmerzen und Integration in ein normales Leben. Gemeinsam eine Welt der Inklusion zu schaffen für das Wertvollste das wir haben: unsere Kinder

Budget

  • Gesamtbudget
    € 4.140,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 4.140,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 414,-
  • Zielbudget
    € 4.554,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 2.277,-
  • Respekt.net-Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 1.085,-
  • Respekt.net-Teilbetrag B (wird nach Erhalt des Zwischenberichtes überwiesen)
    € 1.357,-
  • Abgabedatum Zwischenbericht
    01.02.2019
  • Respekt.net-Teilbetrag C (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 271,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    15.03.2019
  • Projektrisiken

    Wenn die Finanzierung scheitert, müssen wir uns eine andere Plattform oder Geldquelle zur Finanzierung der Sättel suchen.

  • Budgetplanung

    Sattel Massimo Smile: € 1.780,00 


    Maßanpassung:             kostenlos 


    Steibügel Leder:             € 120,00


    Sattelgurt:                         € 90,00 


    Sattelunterlage:                € 80,00 


    ---------------------------------------------------- 


    Gesamt:                      € 2.070,00 x 2 


    2 Sättel benötigt:         € 4.140,00 


    Mittelverwendung Finanzierungsschwelle:


    Mit Erreichen der Finanzierungsschwelle kann ein Sattel angeschafft werden. Der restliche Betrag kann als Startgeld für den zweiten Sattel verwendet werden.


    Mittelverwendung Finanzierungsziel: 


    Mit Erreichen des Finanzierungsziels können zwei Sättel angeschafft werden.



Dateien

Galerie

News

Meinungen

Abschlussbericht

Abschlussbericht allgemein

 

Finanzierung eines Therapiesattels für die Hippotherapie im Therapiehof Regenbogental in Leobersdorf.

Durch unsere Spendenaktion ermöglichten wir dem Therapiehof Regenbogental die Anschaffung eines Therapiesattels, welcher benötigt wird um mit körperlichbeeinträchtigten oder traumatisierten Kindern eine Hippotherapie durchzuführen.

Seit November 2014 begleitet das Team des Therapiehofs Regenbogental Familien in Trauersituationen und arbeitet mit Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Das Leben und die Freude am Leben sollen dabei immer im Vordergrund stehen.

Das Ziel ist es, Betroffenen zu helfen, einen Zugang zu ihren Gefühlen, Ängsten und Wünschen zu finden. Gespräche und der Umgang mit den Tieren helfen das Erlebte langsam zu begreifen, um es einmal ins Leben integrieren zu können.

Zum Ende der Spendenaktion, mussten wir leider feststellen, dass die gewünschten Therapiesättel leider nicht mehr im Sortiment vertreten waren. Dies stellte sich jedoch als Gewinn für uns heraus, da es nun billigere aber qualitativ gleichwertige Produkte gab. Somit konnten zusätzlich zu zwei Sätteln, noch andere für notwendige Materialien für therapeutische Zwecke angeschafft werden.Wir freuen uns, das Team des Therapiehofs Regenbogental mit unserer Aktion bei ihrer wichtigen Arbeit unterstützen zu können und damit noch den Kindern in einer schweren Zeit ein Lächeln damit schenken zu können.

 

Galerie

Downloads

Welchen gesellschaftspolitischen Zweck hat das projekt erfüllt?

 

Unser Projekt hat mehrere gesellschaftspolitische Zwecke erfüll, so haben wir erstens den Menschen die Möglichkeit gegeben an der Verwirklichung eines sozialen Projektes teil zuhaben und haben Kontakt hergestellt um freiwillige Arbeit oder Unterstützung in anderen Bereichen des Therapiehofs zu ermöglichen.

Des Weiteren haben wir im Zuge unserer Facebook-Kampagne Menschen auf das Thema der Trauma- und Trauerbewältigung bei Kindern mittels Tier gestützter Therapie aufmerksam gemacht.

 

Wie waren Reaktionen anderer zu diesem Projekt?

Die Reaktionen waren durchgehend positiv.

Auf unserer Facebookseite konnten wir innerhalb kurzer Zeit über 200 Follower generieren um auf unser Projekt und die Arbeit im Therapiehof Regenbogental aufmerksam zu machen.

Ganz besonders hat es uns gefreut, dass uns auch andere private Initiativen unterstützt haben und bei einer Charity Veranstaltung Geld für unser Projekt gesammelt wurde.

Wir waren auch sehr erfreut über die tollen Rückmeldungen, die wir bei persönlichen Treffen mit Unterstützern und mit Frau Margarethe Weiss-Beck, der Gründerin des Therapiehof Regenbogental erhalten haben.

 

Wofür wurde das gespendete Geld konkret ausgegeben?

Siehe Kostenaufstellung.

Zugeordnete Themen