Seiten anzeigen
Projekt-ID: 1925

WHEELCHAIR NINJA WARRIOR

Initiator/In: Stephan Sefqa BSc.
eingereicht am: 25.09.2019
Budget: € 1.500,-
Finanzierungsfrist: 25.01.2020
Finanzierungsschwelle: € 950
Land/Region: Österreich/Tirol
Art: Event
Themenkreis: Respekt & Vielfalt

Allgemein

Projektteaser

WHEELCHAIR NINJA WARRIOR: "Nicht für JEDERMANN/JEDERFRAU - weil das Schmalz in den Ohren bei weitem nicht reichen wird - und man absolut mehr drauf haben muss, als den Belag auf den Zähnen!!!" ;-)

Projektadresse

AUVA Rehabilitationszentrum Häring Projekt - Wheelchair Ninja Warrior z.h. Stephan Sefqa BSc. Rehaweg 1 6323 Bad Häring
6323 Bad Häring

Am Gelände des RZ Häring findet sich eine Fülle an Arealen, das sich optimal nützen lässt (Pumptrack, Motorikpark, 100m Bahn, Turn- und Schwimmhalle, uvm.).
  • Start Projektumsetzung: 05.09.2019
  • Ende Projektumsetzung: 05.09.2020

Projektbeschreibung

Was trotz, oder eben mit Rückenmarksverletzung und Rollstuhlabhängigkeit möglich ist, und man im Stande ist zu leisten, möchte diese Gruppe an jungen, fit gebliebenen AusnahmekönnerInnen deren Mitmenschen präsentieren.
Sie wollen Begeistern und mit Staunen Respekt ergattern, um das Klischee der Mitleidsbekundungen zu durchbrechen, und für die nötige Anerkennung und Inklusion zu sorgen, damit sich Begegnungen auf Augenhöhe im Alltag vermehrt wiederfinden.

Die WHEELCHAIR NINJA WARRIORS bilden das Pendant zur derzeit im TV recht beliebten Show der Ninja Warriors, in der ein Hindernisparcours zu durchlaufen ist.

Jedoch DURCHFAHREN hierbei ehemalige, im AUVA Rehabilitationszentrum Häring, rehabilitierte PatientInnen einen Parcours, der deren Abhängigkeit im Rollstuhl gerecht wird. Dies bedeutet aber keineswegs, dass diese Aufgaben / Hindernisse nicht absolut am Limit derer Leistungsgrenze bezüglich Kraft, Ausdauer, Geschick, Technik und Courage kratzen!

Zur Erstellung eines schon fertiggestellten Promotion-Videos, wurde bereits einiges an Aufwand betrieben und diverse Kosten auf sich genommen, welche nun mittels diesem Crowdfunding zumindest gedeckt werden sollen, oder bestmöglich in einem Guthaben enden. 

Somit bitten wir über die Plattform der Regionalhelden höflichst um Unterstützung, um die Fahrtkosten und Verpflegung der PatientInnen, die Drehkosten und Arbeitsstunden, sowie diverse Anschaffungskosten für Utensilien und Materialien decken zu können. 

Für Ihren großzügigen SUPPORT bedanken sich herzlich Sef mit dem WNW-Team!

Stephan Sefqa BSc. - Physiotherapeut am AUVA Rehabilitationszentrum Häring im Bereich Neurologie / Querschnittlähmung. 

Link zum Wheelchair Ninja Warrior Promotion-Video:

www.youtube.com/watch


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Details

siehe Allgemeines

---

Dieses Projekt wurde über Regionalhelden Tirol eingereicht.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 1.050,-
  • - Eigenmittel
    € -450,-
  • Finanzierungsziel
    € 1.500,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 950,-
  • Budgetplanung

    Erhoffte Einnahmen durch vermehrte Promotion / Werbung des bereits in Eigenregie und Eigenmittel finanzierten Videos.


    Bereits erfolgte Ausgaben für Verköstigung, Maske und Anreise der TeilnehmerInnen.
    Aufwandsentschädigung für Video-Dreh sowie Schnitt und Fertigstellung.
    Ankauf eines Plakates sowie Erstellung eines Logos.
    Ausgaben für diverse Utensilien und Materialien zum Hindernisbau.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Stephan Sefqa BSc.

hat am 09.04.2020 geschrieben

Impressionen SCI-Day 2019

Video Fotopräsentation des SCI-Days 2019 am RZ Häring

Stephan Sefqa BSc.

hat am 07.09.2019 geschrieben

Premiere Videopräsentation SCI-Day am RZ Häring 05.09.2019 17:40

Im Zuge des Event-Tages des Spinal Cord Injury Days am RZ Häring wurde das Wheelchair Ninja Warrior Promo-Video erstmals veröffentlicht.

Meinungen

Abschlussbericht

Abschlussbericht allgemein

Seit nun mehr als einem halben Jahr nach der Premiere am AUVA Rehabilitationszentrum Häring im Zuge des SCI-Days, zählt das Video der WHEELCHAIR NINJA WARRIORS eine unglaubliche Abrufzahl von mehr als 5.450!!

Um eine kleine Kostprobe der Vielfältigkeit des physischen Leistungsvermögens von Querschnittverletzten zu veranschaulichen, fand das Projekt der WHEELCHAIR NINJA WARRIORS seinen Ursprung.

Einen für Gehende schier unmöglichen Parcours zu überwinden, sollte für Rollstuhlabhängige quasi unmöglich sein. Um genau das Gegenteil zu beweisen und für ausreichende Anerkennung und Inklusion zu sorgen, sowie das Klischee der Mitleidsbekundungen zu durchbrechen, um wieder vermehrt Begegnungen auf Augenhöhe zu finden, stellte sich diese Gruppe von fitten RollstuhlfahrerInnen dieser Challenge. Diese Fertigkeiten bezüglich Kraft, Ausdauer, Geschick, Technik und Courage konnten schlussendlich in einem ansprechenden Video festgehalten werden.

Zu verdanken ist dies den unzähligen LIKES und SHARES auf diversen sozialen Plattformen (Facebook, Twitter, Instagram,...), den diversen Berichten in (Regional-)Zeitungen, sowie Vereinsmitteilungen und allem voran der mündlichen Weitergabe durch jegliche Begeisterte.

Das erhoffte BEGEISTERN und STAUNEN wurde durch dieses Projekt durchaus erreicht und sorgte auf Anhieb für enorme Anerkennung und jede Menge Gesprächsstoff. Demnach waren Begegnungen auf Augenhöhe und ausreichende Inklusion rasch wiederzufinden und von Mitleidsbekundungen keine Spur mehr.

Den 20 Projekt-SpenderInnen gebührt ein herzliches Dankeschön für die erreichte Gesamtsumme von 1200€. Jeder einzelne EURO half enorm bei der Realisierung und wird mit Sicherheit einen extrem positiven Anstoß zu weiteren Wheelchair-Projekten geben.  

Danke an alle SpenderInnen! 

Galerie

Downloads

Welchen gesellschaftspolitischen Zweck hat das projekt erfüllt?

Vor allem diente dieses Projekt-Video als eines der Top Highlights zum internationalen Tag der Querschnittverletzten, dem sogenannten SCI-Day (spinal cord injuries day), am RZ Häring 2019. Die darin dargebotenen Leistungen, zollten Respekt und Anerkennung, nicht nur bei Gleichgesinnten, sondern auch in der unversehrten Gesellschaft. INKLUSION wurde somit extrem großgeschrieben, da die TV-Serie der Ninja Warriors zu diesem Zeitpunkt auch erhebliche Aufmerksamkeit auf sich zog.

Zu Bedauern ist lediglich, dass dieses Video großteils die körperlichen Geschickte der Rückenmarksverletzten hervorhebt, und weitere, durchaus positive und fantastische Eigenschaften, sowie Leistungen von Menschen mit erheblichen Beeinträchtigungen vermissen lässt.

In diesem Sinne bleibt dieses Projekt der Wheelchair Ninja Warriors ein Anstoß zur weiteren Impulsgebung bezüglich Gleichberechtigung und Behandlung, Anerkennung, Inklusion und Wertschätzung von Personen mit einer Querschnittlähmung.

Nochmals besten Dank für jegliche Unterstützung und bleiben Sie dabei, denn es soll mit Sicherheit nicht das letzte derartige Wheelchair-Projekt gewesen sein!

 

Wie waren Reaktionen anderer zu diesem Projekt?

Diesbezüglich sollte man die Beteiligten und Begutachter selbst fragen, jedoch konnten kaum negative Bekundungen vernommen werden.

Eher im Gegenteil, denn schnell fielen hoffnungsvolle Erwartungen einer 2. Auflage, z.b. mit älteren TeilnehmerInnen oder Kindern bzw. noch verrückter die Idee einer Version für ElektrorollstuhlfahrerInnen!

Wofür wurde das gespendete Geld konkret ausgegeben?

Entnehmen Sie anhand der folgenden Auflistung die Verwendung der Spendengelder:

215€ Materialkosten zum Aufbau des Parkurs (Holzplatten, Spanngurte, Seil, Sicherungskarabiner, etc.)

612€ technische bzw. Digitalisierungs-Kosten (Bildmaterial, Design, Druck, Promotion, Sound, Hi-Fi-Anlage, Online Registrierungen, Lizenzleistung zur Wartung der Urheberrechte, usw.)

190€ Verpflegung an den Drehtagen (Essen, Getränke, Nächtigung)

450€ Aufwandsentschädigungen (für TeilnehmerInnen und UnterstützerInnen, Anreise, Gelände- und Hallennutzung, Equipment-Leihe, ...)

Gesamtsumme: 1467€

Siehe Kostenaufstellung für weitere Details. 

 

 

Wie werden Sie die Mildtätigkeit des Projektes nachweisen?

Zugeordnete Themen