Seiten anzeigen
Projekt-ID: 2066

Respekt.net und PROSA: E-Learning für benachteiligte Jugendliche

Initiator/In: Luise Wernisch-Liebich
eingereicht am: 13.05.2020
Budget: € 2.475,-
Finanzierungsfrist: 07.06.2020
Finanzierungsschwelle: € 10
Land/Region: Österreich/Wien
Art: Aktion
Themenkreis: Bildung & Ausbildung

Allgemein

Projektteaser

Private Bildungsinitiativen stehen vor der enormen Herausforderung, qualitativen Heimunterricht zu ermöglichen. Denn sie sind bei den offiziellen Laptop-Initiativen nicht inkludiert. PROSA benötigt daher Laptops für den Online-Unterricht.
  • Start Projektumsetzung: 13.05.2020
  • Ende Projektumsetzung: 30.09.2020

Projektbeschreibung

Die Schüler*innen von PROSA sind wie alle anderen derzeit auf Online-Unterricht angewiesen. Der findet so gut wie ausschließlich mittels Smartphones statt. Denn bei den Laptop-Initiativen, die von offizieller Seite gestartet wurden, fallen die PROSA Schüler*innen durch das Netz, da es sich um eine private Bildungsinitiative handelt.

Respekt.net möchte hier einspringen und PROSA eine möglichst große Anzahl von Laptops für den Online-Unterricht mittels einer Crowddonating-Kampagne bereitstellen beziehungsweise mit einer ergänzenden Crowdfunding-Kampagne finanzieren.

Crowdfunding

Für neue Lizenzen und für die getätigte Arbeitszeit zum Aufsetzen der Geräte und für die Einschulung der Teilnehmer*innen fallen Kosten an, die wir gemeinsam mit Ihrer Unterstützung decken möchten.

Crowddonating

Sollten Sie PROSA-Schüler*innen mit einem funktionsfähigen Altgerät unterstützen wollen, nehmen Sie bitte unter luise.wernisch(at)respekt.net Kontakt mit uns auf. 


Nachweis Projektabschluss

Fotodokumentation, Projektbericht.


Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den überRespekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation,Online-Abschlussbericht.

Details

PROSA – „Projekt Schule für alle“ organisiert seit 2012 Pflichtschulabschlusskurse für geflüchtete junge Menschen.

Das Besondere an PROSA ist, dass es auch sozialarbeiterische und psychologische Betreuung anbietet, bei der Wohnungssuche oder beim Einstieg in den Arbeitsmarkt begleitet und mit dem Café PROSA ein Kultur- und Begegnungszentrum anbietet. Diese Maßnahmen begünstigten den positiven Bildungsabschluss und den Beginn einer erfolgreichen Bildungs- und Berufslaufbahn, zumal vieleTeilnehmer*innen von PROSA vor großen Herausforderungen in der neuen Heimat stehen. PROSA ist zu einem Modellprojekt für integrative Bildungsarbeit geworden.

Respekt.net und PROSA arbeiten schon seit vielen Jahren zusammen.

Die Schüler*innen von PROSA sind wie alle anderen derzeit auf Online-Unterricht angewiesen. Der findet so gut wie ausschließlich mittels Smartphones statt.

Respekt.net springt hier ein und möchte PROSA eine möglichst große Anzahl von Laptops fürden Online-Unterricht mittels einer Crowddonating-Kampagne bereitstellen beziehungsweise mit einer ergänzenden Crowdfunding-Kampagne finanzieren.

Der Maximalbedarf liegt bei 70 Laptops, sodass alle Schüler*innen versorgt werden können.

Dank einer großzügigen Spende von Schneider Electric sowie von Privatpersonen konnten die ersten 30 Laptops bereitgestellt werden.

Weiters kooperieren wir für dieses Sozialprojekt mit der Wiener Firma i4next. Für neue Lizenzen und für die getätigte Arbeitszeit zum Aufsetzen der Geräte und für die Einschulung der Teilnehmer*innen fallen Kosten an, die wir gemeinsam mit Ihrer Unterstützung decken möchten.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 2.250,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 2.250,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 225,-
  • Zielbudget
    € 2.475,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 10,-
  • Budgetplanung

    30 Altgeräte auditieren, neu aufsetzen, Lizenz à 50 Euro


    = 1500 Euro


    Einschulung von 30 Schüler*innen auf Windows 10


    = 750 Euro

Dateien

Galerie

News

Meinungen

Zugeordnete Themen