Projekt-ID: 2230

Zur Wahl 2021: Klimaneutralität in Oberösterreichs Gemeinden!

eingereicht am: 18.03.2021
Budget: € 14.850,-
Finanzierungsfrist: 19.09.2021
Finanzierungsschwelle: € 7.425
Land/Region: Österreich/Oberösterreich
Art: Aktion
Themenkreis: Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Allgemein

Projektteaser

Klimaneutralität: Paris 2015 - Die Welt will es! Die EU will es: -55% CO2 bis 2030. Die Öst. Bundesregierung will es: Klimaneutral bis 2040. Du willst es! Doch was will der/die BürgermeisterIn?

Projektadresse

Oberösterreich
  • Start Projektumsetzung: 20.03.2021
  • Ende Projektumsetzung: 19.09.2021

Projektbeschreibung

Die beste Zeit mit PoltikerInnen zu reden, ist vor der Wahl. Hier haben sie die Notwendigkeit, den BürgerInnen zuzuhören und entgegenzukommen. Vor der Gemeinderatswahl im September 2021 sollen nun in allen 438 oö Gemeinden alle zur Wahl antretenden Parteien befragt werden, ob sie dem österreichischen Ziel der Klimaneutralität 2040 als Grundlage ihrer Tätigkeit in der nächsten Gemeinderatsperiode zustimmen. Die Ergebnisse der Befragung werden auf einer eigenen Website dokumentiert. Dort werden auch für alle oberösterreichischen Gemeinden die Grundangaben zu Energieverbrauch, CO2-Ausstoss und Photovoltaik-Dichte dargestellt. Ziel der Kampagne ist es, das wichtige Zukunftsthema Klimaneutralität parteiübergreifend im Wahlkampf zu thematisieren. Die Website ist so aufgebaut, dass sie auch von anderen Bundesländern verwendet werden kann.

"KlimabotschafterInnen" gesucht:
Für jede oö Gemeinde werden auch parteiunabhängige "KlimabotschafterInnen" gesucht, die vor Ort die Kampagne mittragen und die GemeindepolitikerInnen kontaktieren. Als Multiplikatoren sind sie ein wichtiger Baustein für den Kampagnenerfolg und für die Chance, das Thema "Klimaneutralität"in die Gemeinden hineinzutragen. Für sie soll die Website auch ein Instrument sein, wo das Thema Klimaschutz in ihrer Gemeinde auch nach der Wahl weiter bearbeitet werden kann.

Infos: klimaallianz-ooe.at/klimawahl-2021 

Kontakt: klimabotschafterInnen(at)klimaallianz-ooe.at


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Foto+Pressedokumentation im Online-Abschlussbericht auf www.klimaallianz-ooe.at.

Details

Das Projekt wird vom Verein Klima-Allianz OÖ ehrenamtlich und überparteilich betrieben. Die Klima-Allianz OÖ ist der regionale Zusammenschluss von Fridays For Future, Parents For Future, Scientists ForFuture, Extinction Rebellion , Klimavolksbegehren und vielen anderen lokalen oö Klima-, Verkehrs-, Umwelt- und Erneuerbare Energie-Initiativen. 


Für die Abwicklung der Befragung aller Parteien in allen 438 Gemeinden und für die Erstellung einer Website mit Dokumentation der Ergebnisse für alle 438 Gemeinden fallen Ausgaben für Programmierung, Datenbank und Webdesign an. Auch Veranstaltungen zum Thema Klimaneutralität 2040 sollen vor der Wahl 2021 durchgeführt werden. Auch ein Budget für Presse- und Marketingarbeit mit Social Media ist eingeplant.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 13.500,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 13.500,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 1.350,-
  • Zielbudget
    € 14.850,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 7.425,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 12.150,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 1.350,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    03.10.2021
  • Projektrisiken

    - Vorverschiebung des Wahltermins
    - andere Klima-NGOs haben zuwenig Interesse an Projekt? Fehlende Unterstützung
    - Es kommt nicht genug Geld zusammen
    - es gibt schon anderes ähnliches Projekt?
    - Arbeitsausfall von ehrenamtlichen ProjektmitarbeiterInnen durch Krankheit u.ä.
    - Arbeitsteam nicht groß genug
    - finden keine/ zuwenig MitstreiterInnen in Gemeinden
    - PolitikerInnen in 438 Gemeinden werden mit Fragebogen nicht erreicht
    - PolitikerInnen beantworten Fragen nicht
    - mögliche fehlende Glaubwürdigkeit der PolitikerInnen-Antworten, bzw einzelne Parteien sabotieren gezielt das Ergebnis
    - fertiges Projekt wird in der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen
    - Auswahl der Fragen ist nicht  passend?

  • Budgetplanung

    Ausgaben : Gesamt 14.850,00
    6.000,00 Technische Abwicklung: Website, Datenbank, Politikerbefragung      
    1.000,00 Zuarbeit : Adress-Recherchen, Grafik u.a.      
    6.500,00 Kampagnenaktionen, Veranstaltungen, Material, Social Media, Werbung      
    1.350,00 respekt

    Einnahmen: Spenden 14.850,00

Dateien

Links & Downloads

News

Klima-Allianz...

hat am 25.03.2021 geschrieben

Klimaneutralitätsprojekt zur OÖ-Wahl 2021 endgültig gestartet!

Mit der Presseaussendung am 23.3.21 wurde das parteiunabhängige Klimawahlprojekt der Öffentlichkeit vorgestellt. U.a. hat auch die Suche nach den KLimabotschafterInnen in den 438 oö Gemeinden begonnen. Wieviele werden es werden? Kann das angestrebte Kampagnenbudget erreicht werden? Viele offene Fragen... Das Kampagnenschiff hat den Anker gelichtet und die Leinen losgelassen und segelt nun hinaus ins offene Kampagnenmeer auf der Suche nach dem sagenumwobenen Land "Klimaneutralia". Schiff ah...

mehr

Meinungen

Zugeordnete Themen