Projekt-ID: 2334

Psychologische Familien-Unterstützung

eingereicht am: 06.12.2021
Budget: € 15.840,-
Finanzierungsfrist: 06.05.2022
Finanzierungsschwelle: € 7.920
Land/Region: Österreich/Wien
Art: Aktion
Themenkreis: Soziales Engagement

Allgemein

Projektteaser

Um eine permanente Unterstützung von Familien zu ermöglichen und Gewalt besonders für Kinder zu verhindern, benötigen wir finanzielle Mittel zum Aufbau eines Teams aus PsychologInnen und BeraterInnen.

Projektadresse

Blattgasse 4-6/Top 1B
1030 Wien
  • Start Projektumsetzung: 30.11.2021
  • Ende Projektumsetzung: 31.05.2022

Projektbeschreibung

Die Pandemie hat zu einer verstärkten Belastung, Verunsicherung und Angst in Familien geführt, die von unserer Gesellschaft aufgrund der Kontaktbeschränkungen und dem Zurückziehen in die eigenen vier Wände nur getrübt wahrgenommen werden können. Es herrscht ein verstärkter Bedarf an Hilfeleistungen, demnach möchten wir mehr Unterstützung durch Familienbesuche ermöglichen. Zusammen mit ausgebildeten PsychologInnen, SozialarbeiterInnen und Sozial- und LebensberaterInnen ist es unser Ziel, aktiv bei Spannungen und Problemen in Krisenfamilien unterstützend zur Seite zu stehen. Unser Angebot soll insbesondere folgende Alternativen zu Gewalt umfassen:

- Psychologische Leistungen

- Professionelle Beratung und Coaching in der Erziehung für Eltern

- Verbindungen zu Unterstützungsstellen vermitteln und aufrechterhalten

Im Rahmen dieses Crowdfunding-Projektes sollen finanzielle Mittel aufgebracht werden, welche die Projektunterstützung und die Schaffung eines pädagogischen und psychologischen Expertenteams auf Teilzeitbasis ermöglichen sollen.


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, Online-Abschlussbericht, Einsatzprotokolle.

Details

Übernehmen Wir Verantwortung sind Menschen, die sich rund um das Thema Gewalt in der Kindheit zu einer Organisation von Betroffenen und HelferInnen zusammengefunden haben, um einen neuen Weg im Umgang mit der Hilfe für Opfer zu beschreiten.  

Wir sind ein Team von Menschen aus zwei Lebenswelten: einerseits diejenigen, die zum Teil schwere Gewalterfahrungen in der Kindheit gemacht haben, andererseits Menschen, die gerne eine helfende Hand reichen. 

Viele Kinder wachsen mit Demütigungen auf, werden beschimpft und angeschrien, geschlagen, oft traumatisiert, jedenfalls stark gezeichnet. Es bedarf daher einer Organisation, die sich um diese Menschen deshalb kümmert! 

Mit jeder Spende ermöglichen Sie es uns dabei genau dort zu helfen, wo die Hilfe am dringendsten benötigt wird! Kinder sind die Kleinsten und Schwächsten unserer Gesellschaft, gleichzeitig sind sie unser aller Zukunft. Wir wollen Kindern helfen und ihnen ein gewaltfreies Leben ermöglichen.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 14.400,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 14.400,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 1.440,-
  • Zielbudget
    € 15.840,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 7.920,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 12.960,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 1.440,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    14.03.2022
  • Projektrisiken

    Ein Risiko besteht hinsichtlich hoher Belastung und Stress seitens unseres PsychologInnen-Teams. Dies erfordert gegebenenfalls einen höheren Bedarf an Supervision und Intervision. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass unsere Unterstützungen und Hilfeleistungen von den Familien vehement abgelehnt werden.

    Kommt es beispielsweise zu Strafdelikten, sind wir verpflichtet, dies an das Jugendamt weiterzuleiten, ab dann haben wir keinen Einfluss mehr, ob den Familien weiterhin geholfen wird.

  • Budgetplanung

    Die Verwendung des Budgets ist für den Aufbau eines Teams aus PsychologInnen, SozialarbeiterInnen und Sozial- und LebensberaterInnen gedacht. Mit Hilfe dieser professionellen Unterstützung und Beratung können Krisenfamilien aufgesucht und notwendige Unterstützungen geleistet werden.

    • Entlastung im Alltag
    • Abbau von Spannungen
    • Erziehungsberatung
    • Kontakte zu Unterstützungsstellen
    • Aufbau von Konfliktlösungsstrategien
    • Unterstützungsnetzwerke in der Umgebung schaffen

    Da unser Verein ein solches Projekt erstmals plant und umsetzen möchte, streben wir einen Zeitrahmen von 6 Monaten an. Dies ermöglicht es uns Rückschlüsse zu ziehen, die Nachfrage zu analysieren und in einem weiteren Schritt potenzielle Verbesserungen für die Zukunft zu treffen.

    Unsere Rechnung:

    80€/Stunde x 10 Stunden pro Monat und Anstellung = 800 x 6 Monate = 4.800€
    4.800€ für drei Angestellte = 14.400€

Dateien

Links & Downloads

News

Übernehmen Wir...

hat am 29.11.2021 geschrieben

Der Standard

Gut durch den Lockdown als Familie.

Meinungen

Zugeordnete Themen