Projekt-ID: 2345

Flickerei - Fahrrad. Selbsthilfe. Werkstatt.

eingereicht am: 21.12.2021
Budget: € 3.360,-
Finanzierungsfrist: 20.04.2022
Finanzierungsschwelle: € 1.650
Land/Region: Österreich/Wien
Art: Sonstige
Themenkreis: Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Allgemein

Projektteaser

Jeder Mensch sollte die Möglichkeit haben dem geliebten Zweirad die Liebe zukommen zu lassen, die es verdient. Deswegen sind wir da!

Projektadresse

Turmburggasse 1
1060 Wien
  • Start Projektumsetzung: 03.01.2022
  • Ende Projektumsetzung: 31.12.2022

Projektbeschreibung

Die Flickerei ist eine gemeinnützige Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt und bietet seit über 7 Jahren ehrenamtlich Hilfe zu Selbsthilfe in allen Fahrradfragen an. Mitten in der Coronakrise haben wir an einen neuen Ort umziehen müssen und zusätzlich, durch die pandemiebedingt eingeschränkten Öffnungszeiten, seit fast eineinhalb Jahren kaum Spenden eingenommen. Um diesen neuen Ort zu sichern und als eine Selbsthilfewerkstätte für Euch zu betreiben, brauchen wir Eure Unterstützung. 

Als Verein namens "Flickerei" betreiben wir - eine Bande aus frohen Hobbyschrauber:innen - jeden Dienstag von 17 - 21 Uhr eine offene Werkstatt selbigen Namens. Hier seid Ihr eingeladen mit unserer Hilfe Eure Drahtesel wieder auf Vordermann zu bringen. Wir stellen das Werkzeug, gebrauchte Ersatzteile, den Raum und unsere Hilfe zur Verfügung und versuchen Euch so gut es geht bei Euren Reparaturen zu unterstützen. 

Wir arbeiten ehrenamtlich und decken einen großen Teil der anfallenden Kosten durch Mitgliedsbeiträge. Nichtsdestotrotz sind wir auch auf Spendeneinnahmen angewiesen, um den laufenden Betrieb aufrecht zu halten. 

Nachdem wir 7 Jahre lang im Rahmen verschiedener Zwischennutzungsprojekte durch ganz Wien gezogen sind, haben wir nun endlich eine eigene Bleibe gefunden. Wir sind so stolz und fühlen uns so erwachsen! 

Der Umzug und die Umbauarbeiten haben unsere finanziellen Reserven stark belastet. Gleichzeitig sind unserere Spendeneinnahmen durch die wiederkehrenden Lockdowns im Zuge der Coronakrise fast vollständig weggebrochen. Wir haben entsprechend zusätzliche Eigenmittel aufgewendet, mussten allerdings feststellen, dass wir nach nach etwa einem Jahr Spendenausfall an unsere finanziellen Grenzen kommen. Daher möchten wir mit dieser Spendenaktion auf den letzten Meter in der Krise die coronabedingt ausgefallenen Vorortspenden ausgleichen und den Fortbestand der Flickerei für das Jahr 2022 sichern. Auf dass Ihr auch im Jahr 2022 in den wohligsten Bastelraum Wiens einkehren könnt!

Wir bedanken uns natürlich auch gerne bei Euch - die Dankeschöns findet Ihr rechts beim Spenden (Fotos dazu gibt es unter dem Punkt Dateien).

Zielgruppe: Radfahrer:innen, Hobbyschrauber:innen, Freund:innen der nichtmotorisierten Mobilität und solche, die es werden möchten

Facts: 

Immer dienstags von 17 - 21 Uhr

Turmburggasse 1 (Eingang Wienzeile)

1060 Wien

Gegründet 2013, Verein seit 2016


Nachweis Projektabschluss

Jeden Dienstag live von 17 - 21 Uhr in der Turmburggasse 1, 1060 Wien. Ihr findet uns und unsere Aktionen auch auf Facebook (https://de-de.facebook.com/flickerei/) Instagram (https://www.instagram.com/flickerei_selbst/?hl=de), sowie auf unserer Homepage (http://flickerei.blogsport.at/kontakt/). Außerdem werden wir einen Online-Abschlussbereicht über das Jahr 2022 zur Verfügung stellen und Euch über weitere Veranstaltungen (Pizza aus unserem Holzofen, Weihnachtsfeier etc.) informieren. 

Wir liefern auch die Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation.

Details

Die Flickerei ist ein gemeinnütziger Verein aus Hobbyschrauber:innen, Fahrradmechaniker:innen und Freund:innen der nichtmotorisierten Fortbewegung. Seit 2013 betreiben wir wöchentlich eine offene Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt. Wir bieten Werkzeug, Raum, Ersatzteile, Beratung und Expertise auf Nonprofit-Basis, und unterstützen Euch so gut es geht bei den notwendigen Reparaturen. 

Einen großen Teil der Gesamtkosten (Raummiete, Heizkosten, Werkzeugverschleiß, Verbrauchsteile) stemmen wir durch die Mitgliedsbeträge, ergänzend wird die Werkstatt durch die Vorortspenden finanziert. Neben der wöchentlichen Selbsthilfewerkstatt bieten wir unser Know-How und Werkzeug auch im Rahmen von Reparatur-Workshops für Studierende und Schulen an, außerdem organisieren wir regelmäßig Kunstveranstaltungen, Theatervorstellungen, Krippenspiele, Lesungen sowie die inzwischen, man kann es so sagen, legendäre Weihnachtsfeier. 

Entstanden ist die "Flickerei" im Rahmen des Trust 111, einem Projekt für temporäre Zwischennutzung von Wohnraum. Nach Stationen in der Pizzeria Anarchia, dem Packhaus in der Marxergasse (https://www.daspackhaus.at) und dem House of Hope im 23. Bezirk (business.facebook.com/bazar.houseofhope/) haben wir seit Mai 2021 eine neue permanente Bleibe in der Turmburggasse 1 im 6. Bezirk gefunden. 

Der Verein besteht aus einer bunten Mischung von Leuten diversester "Hintergründe", die eines verbindet: die unbedingte Hingabe an die zweirädrige Fortbewegung und das Interesse an kompromisslos guten Veranstaltungen. 

Links: 

https://de-de.facebook.com/flickerei/

https://www.instagram.com/flickerei_selbst/?hl=de

http://flickerei.blogsport.at/kontakt/

Budget

  • Gesamtbudget
    € 4.560,-
  • - Eigenmittel
    € 1.560,-
  • Finanzierungsziel
    € 3.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 360,-
  • Zielbudget
    € 3.360,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 1.650,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 2.700,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 300,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    14.01.2023
  • Projektrisiken
  • Budgetplanung

     

    Mietkosten € 4.106.-

    Strom- und Heizkosten € 454.- 

    Gesamtkosten für das Jahr 2022: € 4.560.- 

Dateien

Links & Downloads

Galerie

News

Meinungen