Flüchtlinge & Zuwanderung

Abholung von Flüchtlingen

28 Unterstützer:innen

Wir holen eine Flüchtlingsfamilie aus Kiew: eine Frau mit 3 Kindern braucht Hilfe. Bitte unterstützen Sie uns!

1100 €
100,00%
finanziert
€ 1.100
Budget
Mykhaylo Kasay
Eingereicht von:
Projektumsetzung: 08.03.2022 - 30.04.2022
Website:
Land/Region: Deutschland/Niedersachsen
Social Media:
Status: abgeschlossen
Projekt-Widget: </> Widget Code anzeigen

Abschlußbericht

Die Abholung und Versorgung der ukrainischen Familie hat erfolgreich stattgefunden.

Insgesamt war Ich mit Hin und Rückreise ca 30 Stunden im Auto unterwegs, wobei Ich erst nach 24 Stunden Autofahrt, bei der Ankunft in Leipzig das erste mal eine länge Pause machen konnte. Die Reise war für mich persönlich sehr anstrengend, von den Strapazen der Reise für die  Familie zur polnischen Grenze ganz zu schweigen.


Zum Glück und Dank der großzügigen Unterstützung sind alle sicher und gesund in Deutschland angekommen. Im Verlauf der Aktion haben wir beschlossen die Familie ersteinmal in meiner Wohnung in Bad Lauterberg im Harz unterzubringen.

Mittlerweile haben wir für die Familie eine eigene Wohnung gefunden, die Kinder an einer Schule angemeldet und so gut wie alle notwendigen Formalitäten erledigt.

Ein großes Dankeschön an Alle die geholfen haben das Projekt umzusetzen.

Welchen gesellschaftspolitischen Zweck hat das Projekt erfüllt?

Das Ziel des Projekts war es die Familie sicher nach Deutschland zu bringen und Ihnen die Notwendige Erstversorgung mit Nahrungsmitteln, Kleidung und Medikamenten zu ermöglchen. Dieses Ziel konnte Dank der Spenden erfolgreich erreicht werden.

Neben den Spendern, gab es einige Menschen die bei der Umsetzung mitgeholfen haben. So haben viele meiner Freunde mir geholfen das Projekt zu verbreiten und für eine schnelle Finanzierung zu sorgen. 
Freunde aus Leipzig haben uns auf der Reise nach Deutschland eine Unterkunft zur Erholung während der Reise gestellt.

All diese Menschen haben dazu beigetragen das die Familie sicher und heil in Deutschland ankommen konnte. An dieser Stelle möchte Ich im Namen der Familie und von mir ein großes Dankeschön aussprechen.

Die Botschaft des Projekt war das es in Krisensituationen möglich ist, Dinge in kürzester Zeit, duch gemeinsame Zusammenarbeit zu ermöglichen, und Menschen die in Notsituationen gelangen schnell zu helfen. 

Wie waren Reaktionen anderer zu diesem Projekt?

Ich habe viel moralische Unterstützung und Zuspruch von meinem Mitmenschen bekommen. So gut wie Jeder dem ich von der Aktion erzählte, ließ mich wissen das Sie großen Respekt davor haben.
Einige haben das Projekt sofort finanziell unterstützt, andere haben es Verbreitet und mir viel Erfolg bei der Umsetzung gewünscht.
Insgesamt waren die Reaktionen durchweg positiv und der Zuspruch meine Freunde hat mir sehr bei der Umsetzung geholfen.

Wofür wurde das gespendete Geld konkret ausgegeben?

Der Großteil des gespendeten Geldes wurde für die Reisekosten ausgegeben. Die Kosten für Spritt haben den größten Teil ausgemacht.
Des weiteren wurde das Geld für Nahrungsmittel während der Reise und für Medikamente bei der Ankunft in Deutschland ausgegeben.
Der Rest des Geldes wurde für alltägliche Bedürfnisse wie Nahrungsmittel in den ersten Tagen nach der Aktion ausgegeben.

Downloads

Wie werden Sie die Mildtätigkeit des Projektes nachweisen?

Projekt Neuigkeiten

  • Geschafft!

    Wir sind alle heil und sicher bei mir zuhuase im Harz angekommen.Es war eine lange und beschwerliche Reise für alle, und es gab einige Planänderungen zwischendurch. Wir sind alle sehr müde aber glücklich endlich angekommen zu sein.Der Junge und die jüngere Tochter haben die Reise sehr gut überstanden, die ältere hat sich leider eine Erkätung eingeh…

    Wir sind alle heil und sicher bei mir zuhuase im Harz angekommen.
    Es war eine lange und beschwerliche Reise für alle, und es gab einige Planänderungen zwischendurch.

    Wir sind alle sehr müde aber glücklich endlich angekommen zu sein.
    Der Junge und die jüngere Tochter haben die Reise sehr gut überstanden, die ältere hat sich leider eine Erkätung eingeholt, die wir aber schon behandeln und gut im Griff haben.

    Vorerst bleibt die Familie bei mir wohnen. Als nächte Schritte sind ofizielle Behördengänge und die Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung geplant, danach folgen Dinge wie das Beantragen von Sozialhilfe und Anmeldung bei der Krankenkasse.

    Vielen herzlichen Dank an alle die die Aktion mitgetragen haben. Ihr seit die besten! Das Geld wird reichen um die Reisekosten zu decken und erste notwenidge Dinge zu besorgen: Essen, Medikamente, neue Kleidung und ein paar Prepaid Karten für die Handys.

    Nochmals Vielen Dank an Alle beteiligten!

    PS: Das Bild ist beim Antreffen in Polen entstanden.

    mehr
    Mykhaylo Kasay
    Mykhaylo Kasay
    11.03.2022
    - 20:10

Über das Projekt

Worum geht es in dem Projekt?

Mein Name ist Mykhaylo, ich bin gebürtiger Ukrainer und lebe seit meinem 8. Lebensjahr in Deutschland. Eigentlich befinde ich mich momentan in der Ausbildung zum Physiotherapeuten.

Jetzt gerade bin ich auf dem Weg an die polnisch/ukrainische Grenze. Dort werde ich, so Gott will, die Familie eines Freundes aus Kiew abholen. Seine Frau, seine beiden Töchter und seinen 13 jährigen Sohn, der an MS leidet.

Mein Freund selbst kann das Land nicht verlassen. Die Frau und die Kinder kommen dann vorerst bei meinem Bruder in Hannover unter.

Diese ganze Aktion wird bis jetzt von meiner Mutter, meinem Bruder, mir und einem Freund finanziert.

Ich muss knapp 2000km fahren, essen und evtl auch zwischendurch irgendwo Schlafen.

Bei den momentanen Spirttpreisen wird das Ganze eine sehr kostspielige Reise werden, vor allem wenn wir zu fünft wieder auf dem Rückweg sind.

Ich habe fast alles von meinem Geld bereits an den Freund aus Kiew geschickt damit er Benzin tanken und zur Grenze und wieder zurück fahren kann.

Bitte unterstützen Sie mich mit Spenden fürs Tanken und Unterkunft!

Ich möchte das ganze möglichst transparent halten, sodass ihr auch sehen könnt das eure Spende ankommt und hilft. Dafür werde ich auf meiner Reise Fotos machen und immer wieder Updates vom Verlauf der Aktion geben.

Vielen Dank!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für laufende Kosten benötigt. Dazu gehören:
- Kosten für Benzin für die Fahrt der Familie innerhalb der Ukraine
- Kosten für Benzin für Fahrt von der Grenze zurück nach Deutschland
- Kosten für Unterkunft während der Reise
- Kosten für Verpflegung während der Reise
- Kosten für eventuell notwendige Medikamente

Ich Mykhaylo Kasay bin momentan auf dem Weg zur polnisch/ukrainischen Grenze. Dort werde ich die Familie meines Freundes Yaroslav aus Kiew abholen um die Kinder und die Frau nach Hannover zu bringen.
Mein Freund selbst kann und möchte das Land nicht verlassen.

Die beiden Töchter sind im Alter von 15 und 17, der Sohn ist 13 Jahre alt und leidet seit Geburt an Multipler Sklerose. Der Junge braucht ständige Betreueung, die von der Familie gesichert wird.

Die Familie kommt vorerst bei meinem Bruder in Hannover unter. Dann wird es darum gehen ofizielle Hilfen zu beantragen und eine behindergerechte Wohnung für die Familie zu finden, sowie auch um die Beantragung von Sozialhilfe, Aufenthaltsgenehmigung und einer medizinschen Absicherung.

Ich und meine Familie werden bei den Behördengängen und beim Übersetzen und beantragen von Leistungen zu Hilfe stehen.

Projektstandort: , , Deutschland

Finanzierungsziel:
€ 1.000,-
Abwicklungsgebühr:
€ 100,-
Crowdfunding-Summe:
€ 1.100,-
Finanzierungsschwelle:
€ 10,-

Anonyme Spende
vor 2 Jahren
vor 2 Jahren
Gastspender:in
vor 2 Jahren
Gastspender:in
vor 2 Jahren
Mykhaylo Kasay
vor 2 Jahren
Gastspender:in
vor 2 Jahren
Gastspender:in
vor 2 Jahren
vor 2 Jahren

Geschafft!

Wir sind alle heil und sicher bei mir zuhuase im Harz angekommen.
Es war eine lange und beschwerliche Reise für alle, und es gab einige Planänderungen zwischendurch.

Wir sind alle sehr müde aber glücklich endlich angekommen zu sein.
Der Junge und die jüngere Tochter haben die Reise sehr gut überstanden, die ältere hat sich leider eine Erkätung eingeholt, die wir aber schon behandeln und gut im Griff haben.

Vorerst bleibt die Familie bei mir wohnen. Als nächte Schritte sind ofizielle Behördengänge und die Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung geplant, danach folgen Dinge wie das Beantragen von Sozialhilfe und Anmeldung bei der Krankenkasse.

Vielen herzlichen Dank an alle die die Aktion mitgetragen haben. Ihr seit die besten! Das Geld wird reichen um die Reisekosten zu decken und erste notwenidge Dinge zu besorgen: Essen, Medikamente, neue Kleidung und ein paar Prepaid Karten für die Handys.

Nochmals Vielen Dank an Alle beteiligten!

PS: Das Bild ist beim Antreffen in Polen entstanden.

Mykhaylo Kasay
Mykhaylo Kasay
11.03.2022
- 20:10

Mykhaylo Kasay
Eingereicht von: