Projekt-ID: 2385

Therapieplätze für ukrainische Kinder

eingereicht am: 01.04.2022
Budget: € 13.200,-
Finanzierungsfrist: 30.06.2022
Finanzierungsschwelle: € 10
Land/Region: Österreich/Niederösterreich
Art: Aktion
Themenkreis: Flüchtlinge & Zuwanderung

Allgemein

Projektteaser

Der Therapiehof Regenbogental bietet unterschiedliche Therapiemöglichkeiten für die in Leobersdorf u. Umgebung untergebrachten ukrainischen Kinder & Familien. Mit deiner Spende hilfst du beim Helfen!

Projektadresse

Mühlgasse 10
2544 Leobersdorf

www.regenbogental.at
  • Start Projektumsetzung: 01.04.2022
  • Ende Projektumsetzung: 31.12.2022

Projektbeschreibung

Die Bilder des Krieges in der Ukraine, die uns über diverse Medien erreichen, versetzen uns in Angst und Schrecken. Es ist für uns nur zu erahnen, welche Ängste und Sorgen diese Erlebnisse bei Kindern auslösen können! Den Folgen dieser traumatischen Erlebnisse wollen wir mit dem Projekt "Therapieplätze für ukrainische Kinder" ganz gezielt entgegenwirken.

Die Gewalt, der Verlust der Eltern oder die Vertreibung vom eigenen Zuhause können bei Kindern schwere Traumata auslösen. Bleiben sie unbehandelt, kann dies das ganze Leben bis ins Erwachsenenalter beeinträchtigen.

In Kooperation mit der Gemeinde Leobersdorf und zwei ukrainischen Therapeutinnen wird der Therapiehof Regenbogental den in Leobersdorf und Umgebung untergebrachten Kindern gezielt Therapieeinheiten anbieten - ganz nach den jeweiligen Bedürfnissen!

Ob tiergestützte Einheiten mit unseren Pferden, Lamas, Kaninchen & Co., Kunsttherapie, Körperarbeit oder Rhythmustherapie - dank unseres vielfältigen Angebots ist für jedes Kind das Richtige dabei!

Unterstütze uns dabei, den Kindern einen Ort der Geborgenheit und Sicherheit zu bieten, wo mit professioneller Begleitung die seelischen Wunden heilen können!


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Wir werden regelmäßig auf unserer Facebookseite Regenbogental über die laufenden Aktionen berichten.

Details

Das Regenbogental ist ein Therapiehof, der Familien in schwierigen Lebenssituationen, wie Krankheit, Tod und Trauer begleitet, vorhandene Ressourcen fördert und neue Perspektiven schafft. Weil die Gemeinschaft Kraft gibt, ist das Regenbogental für all jene da, die sich in einer Trauer- und Krisensituation befinden. 

In Zusammenarbeit mit 2 ukrainischen Therapeutinnen sollen Therapieplätze zur Krisenintervention für geflüchtete Kinder aus der Ukraine angeboten werden.

Zur Zeit haben 53 ukrainische Familien in Leobersdorf Schutz gefunden. Das Angebot soll sich an alle Kinder von 3-18 Jahren richten. 

Budget

  • Gesamtbudget
    € 16.000,-
  • - Eigenmittel
    € 4.000,-
  • Finanzierungsziel
    € 12.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 1.200,-
  • Zielbudget
    € 13.200,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 10,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 1.628,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 181,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    14.01.2023
  • Projektrisiken

    Derzeit ist es nicht abschätzbar, wie lange die Situation in der Ukraine anhalten wird. Deshalb lässt sich die Dauer des Projektes von jetziger Sicht schwer abschätzen. 

    Nach einem ersten Kennenlern-Workshop kann die Situtation des jeweiligen Kindes besser eingeschätzt werden. Gemeinsam mit den Bezugspersonen wird dann die entsprechende Therapieform (tiergestützte Therapie, Rhythmustherapie, Körperarbeit oder Kunsttherapie) ausgewählt.

    Zur Überbrückung der Sprachbarrieren werden 2 Therapeutinnen, die ursprünglich aus der Ukraine stammen und ihre Mithilfe angeboten haben, hinzugezogen.

  • Budgetplanung

    Die Kosten für eine Therapieeinheit starten ab € 35,00.

    Die tatsächlichen Kosten pro Therapieplatz sind abhängig vom Setting (Einzel- oder Gruppeneinheit), der Therapieform sowie der Häufigkeit der Therapiestunden.

    Es ist davon auszugehen, dass mit dem veranschlagten Budget ca. 10 Kinder für ca. 4-6 Monate finanziert werden können.

Dateien

News

Meinungen

Zugeordnete Themen