Projekt-ID: 2396

Maschek: Stimmen für HEMAYAT – Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende

Initiator/In: Maschek
eingereicht am: 17.05.2022
Budget: € 10.000,-
Finanzierungsfrist: 31.12.2022
Land/Region: Österreich
Art: Aktion
Themenkreis: Flüchtlinge & Zuwanderung

Allgemein

Projektteaser

HEMAYAT bietet schwer traumatisierten Menschen psychotherapeutische Unterstützung. Mit dem Krieg in der Ukraine werden die Anfragen mehr, der Spendenbedarf größer. Maschek ist mit HEMAYAT befreundet und hilft!

Projektadresse

Sechsschimmelgasse 21
1090 Wien

HEMAYAT – Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende
  • Start Projektumsetzung: 15.05.2022
  • Ende Projektumsetzung: 31.12.2022

Projektbeschreibung

Die Crowdfunding-Kampagne „Maschek: Stimmen für HEMAYAT“ finanziert 100 dolmetsch-gestützte Traumatherapie-Stunden bei HEMAYAT. 

Dieser Beitrag ermöglicht eine umfassende Hilfe und Betreuung für schwer traumatisierte Erwachsene und Kinder, die als Überlebende von Folter und Krieg nach Österreich geflüchtet sind. Psychotherapie mit Dolmetsch-Unterstützung ist eine sehr spezielle Leistung, für die sehr viele Menschen auf HEMAYAT angewiesen sind. Oft reichen schon ein paar wenige Gespräche aus, um jemanden zu stabilisieren und die Möglichkeit zu geben, Erlebtes in der eigenen Sprache ausdrücken zu können, was sonst in der Form nicht möglich wäre. 

Mit dem Krieg in der Ukraine wird die Arbeit von HEMAYAT noch wichtiger, werden die Klient*innen mehr und vor allem: der Spendenbedarf höher. Maschek hat sich daher etwas Besonderes überlegt, um heuer auch außerhalb des HEMAYAT-Fests am 15. September 2022 aktiv zu werden: Mit Maschek-Wunschclips und Merchandise unterstützen Maschek HEMAYAT dabei, das Leben von geflüchteten Menschen spürbar zu verbessern.

Ab einer Spende von 50 Euro ermöglichen Sie einem traumatisierten Menschen eine Therapiestunde. Mit 500 Euro können Sie ein komplettes Paket an Therapiestunden zur psychischen Stabilisierung eines Menschen beitragen. Als besonderes Dankeschön dafür stellt Maschek spezielle Wunschvideos zur Verfügung.


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht, Medienberichte.

Details

Maschek

Wir, die Kabarettgruppe Maschek, sind schon seit langem mit dem Betreuungszentrum HEMAYAT befreundet und moderieren Jahr für Jahr deren großartiges Fundraising-Fest im Palais Schönburg. HEMAYAT bietet geflüchteten Menschen psychotherapeutische Unterstützung, um mit ihren schrecklichen Erfahrungen umgehen zu lernen. Eine Therapie kann helfen, traumatisierende Erlebnisse hinter sich zu lassen und in die Zukunft eines neuen Lebens in Österreich zu sehen.

Wir bekommen oft die Frage nach maßgeschneiderten Videos - für Hochzeiten, runde Geburtstage oder Präsentationen. Unsere Antwort ist immer die gleiche: Wir machen das nur für gute Freunde. Und weil HEMAYAT solche guten Freunde sind, gibt es die Maschek-Wunschclips jetzt gegen eine Spende. Als wertvollstes von mehreren "Dankeschöns", die wir uns hierfür ausgedacht haben. Bücher, Merchandise und Eintrittskarten gibt es auch - und vor allem die Gewissheit, Therapiestunden ermöglicht und das Leben eines geflüchteten Menschen spürbar verbessert zu haben.

HEMAYAT

HEMAYAT bietet schwer traumatisierten Menschen psychotherapeutische Unterstützung: HEMAYAT behandelt seit über 25 Jahren Menschen, die aufgrund von Krieg und Folter an Traumafolgestörungen leiden. Die multiprofessionelle Betreuung und Behandlung umfassen dolmetsch-gestützte Psychotherapie und Gruppentherapie, Diagnostik, die Erstellung von Befunden, Beratung, Krisenintervention und medizinische Versorgung.

Bei HEMAYAT weiß man leider zu gut, was die aktuelle Kriegssituation in der Ukraine an schweren psychischen Verletzungen für die Betroffenen bedeutet. Die ersten ukrainischen Klient*innen, in erster Linie Kinder, haben schon den Weg zu HEMAYAT gefunden. Bei Klient*innen aus Tschetschenien, Afghanistan, Syrien, die sich derzeit bei HEMAYAT in Therapie befinden oder in der Vergangenheit eine Therapie abgeschlossen haben, zeigen sich jetzt vielfach Zeichen von Retraumatisierung. Die Bilder und Nachrichten aus dem Kriegsgebiet und von der Flucht wecken Erinnerungen an die eigenen Erfahrungen und lösen oft massive Schlafstörungen und Ängste aus. Unbehandelt können die Folgen einer Traumatisierung zu chronischen physischen und psychischen Folgeerkrankungen führen und lebenslang anhalten. Damit beeinträchtigen sie nicht nur die gesellschaftliche Integration der Betroffenen, sondern die Traumatisierung wird auch an die nächste Generation weitergegeben.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 8.929,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 8.929,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 1.071,-
  • Zielbudget
    € 10.000,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 8.036,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 893,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    14.07.2023
  • Projektrisiken

    Keine vorhersehbaren Projektrisiken.

  • Budgetplanung

    Ziel der Crowdfunding-Kampagne ist es, 100 dolmetsch-gestützte Traumatherapie-Stunden bei HEMAYAT und den Postversand für die Dankeschöns zu finanzieren. 

    Das Spendengeld landet direkt bei HEMAYAT. Ihre Spende ist daher steuerlich absetzbar!

Dateien

Links & Downloads

Galerie

video

News

Meinungen

Zugeordnete Themen