Projekt-ID: 2443

Schul- und Internatskosten für 4 ukrainische Kinder

Initiator/In: Manfred Gansterer
eingereicht am: 30.08.2022
Budget: € 9.900,-
Finanzierungsfrist: 28.02.2023
Finanzierungsschwelle: € 10
Land/Region: Österreich
Art: Sonstige
Themenkreis: Soziales Engagement

Allgemein

Projektteaser

4 ukrainische Kinder (10 - 15 Jahre) sind ohne Eltern nach Österreich geflüchtet. Sie benötigen finanzielle Unterstützung für die Internatskosten im BG/BORG Graz Liebenau.

Projektadresse

Neulinggasse 22/22
1030 Wien

Wohnadresse des österreichischen Vormunds Manfred Gansterer
  • Start Projektumsetzung: 06.09.2022
  • Ende Projektumsetzung: 04.03.2023

Projektbeschreibung

Julia Ostapova, 10 Jahre, Vasilisa Lomska, 11 Jahre, Bohdan Lomsky, 13 Jahre und Daniel Solapanov, 15 Jahre, sind ukrainische Kinder aus Charkiv und Odessa. Sie sind nach Österreich geflüchtet und besuchen ab September das BRG Liebenau in Graz. Ihre Eltern ( aus 3 Familien) sind in der Ukraine geblieben, um ihren Beitrag zum Kampf gegen die russischen Invasoren zu leisten. Ihre Jobs und Einkommen sind kriegsbedingt zerstört.

Die 4 Kinder benötigen finanzielle Mittel für das Internat und Unterbringung während der Schulferien. Ich, Manfred Gansterer, bin der Vormund der Kinder und kümmere mich um ihr Wohlergehen in Österreich und verbürge mich für den widmungsgemäßen Einsatz der Mittel.

Bitte helfen Sie den traumatisierten Kindern in Österreich Fuß zu fassen und wieder ins Leben zu finden!

Das ist ein Kooperationsprojekt mit APC-Help. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!


Nachweis Projektabschluss

Abrechnung der Internatskosten

Belege für Unterkunfts- und Verpflegungskosten während der Schulferien, wo das Internat geschlossen ist

Details

Ich bin mit Lana Solapanova, der Mutter von Daniel Solapanov, seit 5 Jahren befreundet. Sie arbeitet bei der NGO NEBO in Charkiv und kümmert sich um Nahrungsmittel für ca. 10.000 Menschen täglich. Die Situation in Charkiv ist unerträglich, mit täglichen Luftangriffen. Sie hat sich entschlossen, dort zu bleiben und zu helfen. Sie möchte ihren Sohn Daniel und 3 weitere Kinder aus ihrem Freundeskreis in Sicherheit wissen. Darum haben wir die 4 Schul- und Internatsplätze in der wunderbaren Schule HIB Liebenau in Graz organisiert. Ich bin der Ansprechpartner in Österreich und helfe mit, den 4 Kindern ein Leben in Sicherheit zu ermöglichen.

Warum das BG/BORG Liebenau? es ist eine tolle Schule, Menschen aus meinem Netzwerk haben die Schule empfohlen, ich kenne eine pensionierte Lehrerin. Ich habe nur Gutes über die Schule gehört. Der zweite Grund ist, dass es sich um eines der günstigsten Internate in Österreich handelt.

Dieses Video zeigt die NGO, bei der Lana Solapanova tätig ist, sie selbst ist bei 2:51 Minuten zu sehen.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 9.000,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 9.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 900,-
  • Zielbudget
    € 9.900,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 10,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 8.100,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 900,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    18.03.2023
  • Projektrisiken

    Wenn sich die politische Lage in der Ukraine beruhigt, können die Kinder vor dem Ende des Schuljahres zu ihren Eltern in die Ukraine zurückkehren.

  • Budgetplanung

    Internatskosten pro Kind: 462,- pro Monat für 9 Monate = 4.158,- pro Kind. Gesamt 16.632

    Unbekannt ist noch, ob es einen Zuschuss durch die Bundesbetreuung geben wird.

    Unterkunfts- und Verpflegungskosten in Ferienzeiten: 6 Wochen  42 Tage zu je 120,-  = 5.040,- für alle vier Kinder

Dateien

Galerie

video

News

Meinungen

Zugeordnete Themen