Projekt-ID: 2505

Eine Ameise für Kärnten – Together Verein

eingereicht am: 24.11.2022
Budget: € 2.970,-
Finanzierungsfrist: 24.12.2022
Finanzierungsschwelle: € 10
Land/Region: Österreich/Kärnten
Art: Aktion
Themenkreis: Armut & Sozialstaat

Allgemein

Projektteaser

Unser Logistikteam braucht Unterstützung! Mit deiner Spende ermöglichst du die Anschaffung eines Anhängers und einer Ameise für unser Team, um die Points zu beliefern.

Projektadresse

Ringmauergasse 12
9500 Villach

12 Standorte: Ebenthal, Ferlach, Klagenfurt, Wortreich Klagenfurt, Spittal, St. Jakob, St. Veit, Viktring, Villach, Völkermarkt, Feldkirchen, Graz
  • Start Projektumsetzung: 23.11.2022
  • Ende Projektumsetzung: 23.04.2023

Projektbeschreibung

Der TOGETHER Verein wurde 2013 in Kärnten gegründet mit dem Gedanken, dass jeder Mensch das Recht auf ausreichend Güter zum Leben haben soll. Das heißt, sowohl Menschen mit wenig Geld, als auch Menschen, die das Wegwerfen von wertvollen Ressourcen verhindern wollen, sollen regelmäßig das bekommen, was sie für sich und ihre Familie benötigen.

Der Verein hat Abholverträge mit allen größeren Supermarktketten, um Lebensmittel, die dort nicht mehr verkauft werden können, weiterzugeben. Die Ausgabestellen (Together Points) sind die Drehscheibe für diese Lebensmittel und auch für Sachspenden von Privaten. Derzeit gibt es 12 Points für gerettete Lebensmittel, Second Hand Ware und Raum für Menschen und Austausch in ganz Kärnten.

Ca. 1.500 Haushalte in Kärnten profitieren wöchentlich von diesem Angebot, unabhängig von deren finanziellen Ressourcen. Etwa 500 Helfende unterstützen das Projekt, je nach deren Möglichkeiten. Seit heuer gibt es ein eigenes Logistik-Team, das die Waren an die Points verteilt. Um dieser wachsenden Anforderung gerecht zu werden, braucht das Team starke Unterstützung, dies in Form eines Anhängers und eines Handhubwagens (Ameise).

Bitte unterstütze die Arbeit unseres Logistikteams, um wertvollen Ressourcen eine zweite Chance zu geben.

Dieses Projekt ist ein nominierter "Ort des Respekts 2022" und hat das Respekt.net-Angebot zu einem eigenen Weihnachts-Crowdfunding (Finanzierungsschwelle ab 10 Euro) angenommen.


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Details

Die Ausgabestellen unseres Vereins nennen sich „Together Point“. Diese sind in zentralen Räumlichkeiten einer Gemeinde angemietet. Je nach Größe des Points arbeiten dort FahrerInnen. Sie holen die Waren vom Supermarkt ab. SchlichterInnen sortieren und befüllen die Regale der Pionts mit den geretteten Lebensmitteln und Sachspenden. Hunderte Tonnen an Gütern können wir so weitergeben. Um diese schwere Arbeit für unsere ehrenamtlichen HelferInnen zu erleichtern möchten wir mit dem Erlös des Crowdfundings einen Anhänger anschaffen, um die Waren schneller und leichter an die verschiedenen Points zu verteilen. Damit auch die Verladung der Waren effizienter wird, braucht unser Logistikteam eine Ameise.

Unsere HelferInnen sind oft PensionistInnen oder Menschen mit Migrationshintergrund, die einen unterstützenden Dienst an der Gesellschaft verrichten möchten und sich daher im Verein engagieren. Für ältere Menschen gibt es die Möglichkeit sozialer Teilhabe, für Menschen, die aus Asylgründen im Land sind, die Möglichkeit der Beschäftigung bzw. auch die Chance, Land, Leute und Sprache kennenzulernen.

Freiwilligenarbeit ist meist in der benötigten Regelmäßigkeit (mindestens einmal wöchentlich mehrere Stunden) nur von Menschen, die nicht im Vollzeiterwerb stehen, möglich. Seit dem COVID Lockdown im Frühjahr 2020 konnten mehr als 300 neue Freiwillige für das Projekt gewonnen werden. Der Verein hat sich nach der Verleihung des Menschenrechtspreises des Landes Kärnten langfristig zum Ziel gesetzt, in jeder Gemeinde ein Projekt wie dieses zu unterstützen. Die Erschließung neuer Together Points ist daher bereits in Planung.

In den Together Points hat jeder Mensch die Möglichkeit sich einzubringen. Der Verein ist offen für alle Menschen, die Ressourcenschonende Projekte umsetzen möchten. So haben wir Buchläden und Second-Hand Shops eröffnet und das Projekt „Essbar“ initiiert. Bei „Essbar“ werden Überschüsse auf Feldern oder unbetreuten Gärten nachgeerntet und an die Together Points zur Weitergabe verteilt. Viele Menschen die regelmäßig zu uns kommen, überdenken ihr eigenes Konsumverhalten und beginnen auch im Alltag nachhaltiger zu leben.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 2.700,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 2.700,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 270,-
  • Zielbudget
    € 2.970,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 10,-
  • Budgetplanung

    Mit den Mitteln des Crowdfundings werden folgende Anschaffungen zu einem Großteil abgedeckt:

    Anhänger mit Aufsatzwände und Flachplane: € 2.499,00

    Niederflur Handhubwagen Ameise:                  €  764,00

Dateien

Links & Downloads

  • Website - Together - Verein zur Förderung ökosozialen Bewusstseins und Realisierung gemeinnütziger Projekte

Galerie

News

Meinungen

Zugeordnete Themen