Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Weltacker - Hilfe zur Bodenbearbeitung

5 Unterstützer:innen

Unterstützt unsere bewusstseinsbildende und sinnstiftende Initiative bei der Anschaffung eines Gartengeräts!

125 €
4,55%
finanziert
79 Tage
Countdown
€ 2.750
Budget
Projektumsetzung: 01.03.2024 - 15.07.2024
Land/Region: Österreich/Kärnten
Social Media:
Status: in Finanzierung
Projekt-Widget: </> Widget Code anzeigen

Über das Projekt

Worum geht es in dem Projekt?

Die Zahl der Menschen auf diesem Planeten wächst weiter, die Erde aber nicht. Kann sie uns noch ernähren? Wenn wir die globale Ackerfläche von 1,5 Milliarden Hektar durch die Zahl der Erdenbürger*innen teilen, ergibt das ca. 2000 m² pro Nase. Darauf muss alles wachsen, womit die Erde uns nährt und versorgt: Brot, Reis, Kartoffeln, Obst, Gemüse, Öl, Zucker etc., aber auch all das Futter für die Tiere, deren Fleisch, Milch und Eier wir verzehren, Baumwolle für Kleidung, Tabak für Raucher*innen, Bio-Gas oder Bio-Diesel für Transport und Heizung und andere nachwachsende Rohstoffe für die Industrie.

Der Weltacker in St. Michael ob Bleiburg/Šmihel pri Pliberku soll das veranschaulichen und erlebbar machen: Was wächst alles auf 2000m²? Ist es möglich, sich mit 2000m² komplett zu versorgen? Was wächst bei uns? Was brauchen wir von anderen, um uns zu versorgen? Was muss sich ändern, damit alle Menschen auf dieser Erde genug zu essen, zu trinken, zum Anziehen, sprich zum Leben haben?

Aktuell bearbeiten wir den Weltacker händisch, was sehr kraftaufwendig ist. Um die Arbeit zu erleichtern, möchten wir ein motorisiertes Gartengerät, einen Einachser mit Pflug und Bodenfräse, beschaffen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützten?

Wer die Homepage, die Idee hinter diesem Projekt des Weltackers in St. Michael ob Bleiburg liest, das Engagement der vielen überzeugten Mitarbeiter sieht, die Begeisterung der Kinder, Schüler, Jugend und Eltern auf den Bildern und Videos betrachtet, muss überzeugt sein, dass er mit seinem Beitrag eine wirklich gute Sache unterstützt!

Der Weltacker St. Michael ob Bleiburg versteht sich als Ort für Bildung und Kultur. Im Vordergrund der Vereinsarbeit steht die Bewusstseinsbildung für Lebensmittel und Landwirtschaft.
Unsere Prinzipien:

  • Gemeinschaftliches Erleben, Lernen und Genießen
  • Generationsübergreifende Aktivitäten
  • Lernen und Kulturgenuss ohne Barrieren

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Da das Arbeitsgerät dringend benötigt wird, ist es bestellt und von Vereinsmitgliedern privat vorfinanziert.

Wir hoffen auf erfolgreiche Finanzierung auf das Vereinskonto, um die Vorauszahlungen tilgen zu können.

Der Verein "WELTACKER-NJIVA ZEMLJANOV" besteht seit ca. 2 Jahren. Wir sind ein gemeinnütziger Verein mit freiwilligen und engagierten Mitarbeitern.
Wir sind international mit ca. 20 anderen Weltäckern weltweit vernetzt (Willkommen | 2000 m² (2000m2.eu) Uns geht es unter anderem darum, die weltweite Ackerfläche divitiert durch die Weltbevölkerung (8 Mrd.) in Miniformat darzustellen. Ca. 2000 m² pro Kopf müssen reichen, uns zu ernähren, zu kleiden, Tiere zu füttern, usw.).

Auf unserem Weltacker in St. MIchael ob Bleiburg wird dies bewusstseinsbildend veranschaulicht. Es gibt noch eine Reihe anderer lehrreichen Aktivitäten, bitte die auf unserer Hompage nachzulesen.

Weltacker - Njiva zemljanov | St. Michael – Šmihel

Projektstandort: St. Michael ob Bleiburg 91, 9143 St. Michael ob Bleiburg, Österreich

Finanzierungsziel:
€ 2.500,-
Abwicklungsgebühr:
€ 250,-
Crowdfunding-Summe:
€ 2.750,-
Finanzierungsschwelle:
€ 1.375,-

Gastspender:in
vor 5 Tagen
Georg Maché
vor 9 Tagen
Gastspender:in
vor 16 Tagen
Michael Woldrich
vor 16 Tagen
vor 16 Tagen