Gleichberechtigung & Frauenrechte

Rettet OBRA 2024 / 2025

9 Unterstützer:innen

Bitte helft uns, damit wir weiterhin mit künstlerischen Mitteln für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen* kämpfen können!

590 €
6,54%
finanziert
78 Tage
Countdown
€ 9.020
Budget
Projektumsetzung: 02.09.2024 - 31.03.2025
Land/Region: Österreich
Social Media:
Status: in Finanzierung
Projekt-Widget: </> Widget Code anzeigen

Über das Projekt

Worum geht es in dem Projekt?

OBRA - One Billion Rising Austria ist eine getanzte, künstlerische Kampagne für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen* um Empowerment, Bewusstseinsbildung und Sensibilisierungarbeit zur Gewaltprävention voran zu treiben. Wir haben 2024 noch viel vor, derzeit sind wir mitten in der Produktion eines Musikvideos für unseren neuen feministischen Walzer WALTZ FOR OBRA!, am 21. 9. 2024, dem Weltfriedenstag, sind wir am Platz der Menschenrechte mit FRIEDEN DENKEN, weil Frauen* im Krieg besonders von Gewalt betroffen sind. Danach stellen wir das Musikvideo fertig und präsentieren das mit dem Launch von One Billion Rising Vienna 2025 in den 16 Tagen gegen Gewalt. 2025 wollen noch sichtbarer werden und neue T-Shirts drucken lassen, weil unser Verein sein 10-jähriges Jubiläum feiern wird! Für uns gilt das Motto: OBRA an 365 Tagen in Jahr, weil gewaltpräventive Arbeit nicht abgetan ist, wenn wir nur einmal im Jahr öffentlich auftreten!

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, aber die Künstler*innen und Mitarbeiter*innen sollen im Sinne des Feminismus und FairPay nicht umsonst für OBRA arbeiten müssen und OBRA hat keine Strukturförderung.
Daher brauchen wir jetzt eure Hilfe!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützten?

Die globale Bewegung One Billion Billion Rising begann Herbst 2012, wo ein weltweiter Aufruf gestartet wurde, an jedem 14. Februar den V-Day (V – wie Victory und Vagina) im öffentlichen Raum zu begehen, um auf empowernde Weise auf das Thema Gewalt an Frauen* und Mädchen* aufmerksam zu machen.

Wir in Wien sind schon seit Anbeginn dabei und haben schon 12 Mal One Billion Rising Vienna veranstaltet, in den ersten Jahren rein ehrenamtlich und als reine Privatinitaitive, dann mit einer Arbeitsgruppe. 2015 haben wir den Verein One Billion Rising Austria. Eine künstlerische Kampagne für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen* (Kurzform: OBRA) gegründet um besser um Subventionen einreichen zu können um nachhaltiger arbeiten zu können. 

Wir sind 2024 dankenswerterweise vom BMKOES, MA7 Kunst und Kultur, Bezirkskulturförderung Neubau, dem Österreichischen Städtebund und den Zukunftsfonds der Republik Österreich gefördert, was großartig ist, aber leider nicht ausreicht.

Da wir schon lange ganzjährig aktiv sind, bemühen wir uns schon seit 2019 um eine Basis- bzw. Strukturförderung, diese wurden aber immer abgelehnt.

Wir brennen für die Sache und wir arbeiten im Sinne des feministischen Grundgedankens der Gleichstellung und der Gleichberechtigung nur mit solidarischen Personen und Gruppen zusammen.
OBRA ist ein gemeinnütziger Verein, der keine Gewinne erzielen will, aber ein Verein hat nun mal infrastrukturelle Kosten und die Künstler*innen und Mitarbeiter*innen sollen entlohnt werden, allein schon aus unserem ethischen Verständnis in der Kunst heraus.

Wir wollen nachhaltig mit unseren künstlerischen Mitteln für eine gewaltfreiere Welt arbeiten, aber eine Kampagne ohne finanziellen Ressourcen kann nicht weit reichen! 

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld sollen die an dem Event FRIEDEN DENKEN und am Musikvideo WALTZ FOR OBRA! teilnehmenden Künstler*innen bezahlt werden. Ebenso soll dem mitarbeitenden Team von OBRA ein Honorar ausgestellt werden, Flyer und neue OBRA-T-Shirts erstellt werden. Der Rest wird für die Strukturkosten des Vereins benötigt, damit der Verein weiterbestehen kann.

Dankeschön

Wir bedanken uns und nehmen die Spenderin/den Spender in Verein auf.

verfügbar: 10000

Wir bedanken uns mit einem der neuen OBRA-T-Shirts

verfügbar: 98

Zusätzlich zu den vorheringen Dankeschöns kommt euer Name in den Credits des Musikvideos!

verfügbar: 197

Zusätzlich zu allen vorherigen Dankeschöns werdet ihr zum OBRA-Ehrenmitglied ernannt!

verfügbar: 100

OBRA - One Billion Rising Austria

One Billion Rising ist eine globale, getanzte, künstlerische Kampagne für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen um Empowerment, Bewusstseinsbildung und Sensibilisierungarbeit zur Gewaltprävention voran zu treiben. 
OBRA - One Billion Rising Austria, unter der Künstlerischen Leitung von Aiko Kazuko Kurosaki, organisiert OBR-Vienna jedes Jahr am 14. Februar und weitere künstlerische Projekte im feministischen Kontext. OBRA vernetzt und hilft den anderen OBR-Initiativen österreichweit. OBRA ist auch Teil der Allianz GewaltFREI Leben und dem Österreichischen Frauenring.

Projektstandort: Hainburger Straße 32/2/22, 1030 Wien, Österreich

Finanzierungsziel:
€ 8.200,-
Abwicklungsgebühr:
€ 820,-
Crowdfunding-Summe:
€ 9.020,-
Finanzierungsschwelle:
€ 4.600,-
Auszahlungsbetrag Teil 1:
€ 7.380,-
Auszahlungsbetrag Teil 2:
€ 820,-

regina grillmayer
vor 1 Tag
Gastspender:in
vor 3 Tagen
Johanna Steindl
vor 5 Tagen
Gastspender:in
vor 9 Tagen
Gastspender:in
vor 10 Tagen
vor 10 Tagen
Gastspender:in
vor 10 Tagen
Anonyme Spende
vor 11 Tagen

 One Billion Rising Austria
Eingereicht von:

Dankeschön

Wir bedanken uns und nehmen die Spenderin/den Spender in Verein auf.

verfügbar: 10000

Wir bedanken uns mit einem der neuen OBRA-T-Shirts

verfügbar: 98

Zusätzlich zu den vorheringen Dankeschöns kommt euer Name in den Credits des Musikvideos!

verfügbar: 197

Zusätzlich zu allen vorherigen Dankeschöns werdet ihr zum OBRA-Ehrenmitglied ernannt!

verfügbar: 100