Seiten anzeigen
Projekt-ID: 286

Chancen geben - Chancen leben

Initiator/In: GS gain&sustain OG
Kontaktperson: Sabrina Schifrer
eingereicht am: 05.10.2011
Budget: € 4.394,-
Finanzierungsfrist: 05.04.2012
Land/Region: Österreich/Steiermark
Art: Aktion
Themenkreis: Soziales Engagement

Allgemein

Projektteaser

 Führungskräfteentwicklung mit gesellschaftlichem Nutzen. ManagerInnen aus der Wirtschaft engagieren sich für Jugendliche in Krisensituationen und erhalten gleichzeitig eine Soziale-Kompetenz-Ausbildung.

Projektadresse

Nikolaiplatz 4/II
8020 Graz

Das hier vorgestellte Projet geht in der Steiermark über die Bühne, wir planen aber schon wieder eines in Kärnten im März 2012.
  • Start Projektumsetzung: 30.11.2011
  • Ende Projektumsetzung: 30.06.2012

Projektbeschreibung

Chancen geben - Chancen leben.

Mentoringprojekt für Jugendliche auf Bewährung.

Das Projekt "Chancen geben - Chancen leben" ist ein Mentoringprojekt für Jugendliche auf Bewährung und in anderen Krisensituationen. Manager aus der Wirtschaft engagieren sich für Jugendliche in Krisensituationen und erhalten gleichzeitig eine Soziale-Kompetenz-Ausbildung.

Projektinhalt:

ca. 15 ManagerInnen treffen sich 10 Mal während eines halben Jahres mit den Mentees und helfen ihnen bei alltäglichen Problemen vor allem in Bezug auf Job und Karriere. 

Zusätzlich zu den koordinierten Treffen sollen für die Jugendlichen folgende Workshops angeboten werden:

  • Ziele und Visionen im eigenen Leben
  • Capoeira - Umgehen mit Gefühlen durch Tanzkampfsport
  • Künstlerisches Werken als Theapie
  • Wie bewerbe ich mich richtig? Handwerkszeug zur richtigen Bewerbung.
  • Performancetheater - seinen Körper in Szene setzen

Nachweis Projektabschluss

Es gibt eine Fotodokumentation, Evaluationen der TeilnehmerInnen und Zertifikate. Im Abschlussbericht wird eine Aufstellung der Kosten sowie Rechnungen und Honorarnoten über die 4000 € von den InvestorInnen von Respekt.net in Kopie enthalten sein.

Details

Chancen geben - Chancen leben

Das Mentoringprojekt Chancen geben – Chancen leben! gibt der Managementweiterbildung eine neue Richtung und schafft gleichzeitig neue Perspektiven für junge Menschen in Krisensituationen. Das Besondere an diesem innovativen Entwicklungsprogramm ist, dass eine echte Win-Win Situation entsteht.

Die Manager erlernen soziale Kompetenz mithilfe von echten Lebensgeschichten und als Vorbild von Jugendlichen, geben sie diesen konkrete Perspektiven für einen erfolgreichen Neustart sowie eine individuelle Mission.

Diese Verknüpfung von sozialer Verantwortung der Wirtschaft mit konkreten Aufgaben gemeinnütziger Einrichtungen wie NEUSTART, SOS-Kinderdorf und Diakonie sagt der Armut den Kampf an und eröffnet neue Verständigungsformen zwischen zwei Schichten der Gesellschaft.

Ziel:

Stärkung der Soft Skills und sozialen Kompetenz von Führungskräften, Verbesserung der Lebenssituation von Menschen in Krisensituationen, im Besonderen für die Resozialisierung von Jugendlichen.

Zielgruppe:

Einerseits Manager in mittleren und oberen Führungsetagen von Unternehmen in Österreich, und andererseits Jugendliche auf Bewährung im Alter zwischen 14-30 Jahren aus dem Raum Kärnten und Steiermark, die den Wiedereinstieg ins Berufsleben schaffen und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen wollen.

Umsetzung:

Die Umsetzung gestaltet sich folgendermaßen: ca. 15 ManagerInnen treffen sich ca. 10 Mal während eines halben Jahres mit den Mentees und helfen ihnen bei alltäglichen Problemen vor allem in Bezug auf Job und Karriere. Außerdem haben die Manager 5 Weiterbildungsveranstaltungen zu folgenden Themen:

  • Do's und Don'ts mit Jugendlichen
  • Ziele und Visionen im eigenen Leben
  • Diversity Managment
  • Körpersprache und Menschenkenntnis
  • Exkursion in die Strafvollzugsanstalt

Diese Workshopreihe stärkt die eigene soziale Kompetenz. Diese Möglichkeit möchten wir auch den Jugendlichen bieten und somit bitten wir euch um Finanzierungsbeiträge.

Die Workshops welche die Jugendlichen angeboten werden sollen sind folgende:

  • Ziele und Visionen im eigenen Leben
  • Capoeira - Umgehen mit Gefühlen durch Tanzkampfsport
  • Malen - künstlerisches Werken als Theapie
  • Wie bewerbe ich mich richtig? Handwerkszeug zur richtigen Bewerbung.
  • Performancetheater - seinen Körper in Szene setzen

    Neben diesen Workshops sind die Reflexionstreffen ein gutes Mittel um die Erfahrungen zu überdenken und aus den neuen Lebenswelten zu lernen.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 10.000,-
  • - Eigenmittel
    € 6.000,-
  • Finanzierungsziel
    € 4.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 394,-
  • Zielbudget
    € 4.394,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 0,-
  • Respekt.net-Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 3.000,-
  • Respekt.net-Teilbetrag B (wird nach Erhalt des Zwischenberichtes überwiesen)
    € 500,-
  • Abgabedatum Zwischenbericht
    30.05.2012
  • Respekt.net-Teilbetrag C (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 500,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    30.06.2012
  • Projektrisiken
    Risiken sind in der Unverbindlichkeit der Zielgruppe zu sehen. Aber genau hier liegen die Lernerfahrungen, denn ein Manager macht mit einem anderen einen Termin aus und er kommt; bei den Jugendlichen ist das nicht immer der Fall.
  • Budgetplanung
    Die Eigenmittel setzen sich aus den Teilnehmerbeiträgen der ManagerInnen zusammen und die 4000 Euro der Mittel die über Respekt generiert werden sollen, gehen größtenteils an die Workshops der Jugendlichen.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

News

GS gain&sustain OG

hat am 27.09.2011 geschrieben

Zertifikatsverleihung Kärnten

Berichterstattung zur Zertifikatsverleihung in Känten im September 2011

Meinungen

27.09.2011 17:39:56

GS gain&sustain OG

hat am 27.09.2011 geschrieben

Weitere Meinungen unter www.die-chance.eu.tc Rubrik Mentoren.

 

27.09.2011 17:38:58

GS gain&sustain OG

hat am 27.09.2011 geschrieben

"Auf jedem Lebensweg gibt es Begegnungen, die das Potential in sich haben eine Chance zu werden. Dieses Potential wechselseitig zu nutzen und zur Wirklichkeit werden zu lassen, zählt zu unseren wertvollsten Lebensaufgaben."

 

Dr. Otto Prantl, Amt der Kärntner Landesregierung

27.09.2011 17:37:32

GS gain&sustain OG

hat am 27.09.2011 geschrieben

"Bei Chancen geben – Chancen leben mitzumachen war eine Bauch- und Blitzentscheidung. Eine spontane Zusage um meine Zeit mit jemand zu teilen, der eine Unterstützung braucht. Als Mentor möchte ich für einen jungen Menschen ein Stück Wegbegleiter sein und ihn dafür gewinnen sich selbst als wertvoll zu sehen. Die eigene soziale Kompetenz bedeutet für mich persönlich, sich in jemanden hineinzuversetzen, unvoreingenommen gegenüber der anderen Person zu sein und mit dem Mentee ein persönl...

mehr
27.09.2011 17:28:15

GS gain&sustain OG

hat am 27.09.2011 geschrieben

"Ich habe mich durch dieses Projekt sehr angesprochen gefühlt, um Erfahrungen weiter zu geben. Jungen Menschen, den Einstieg ins Leben leichter zu machen, sie zu begleiten und jedem eine Chance im Leben zu geben.“

Ingun Kluppenegger

27.09.2011 17:28:08

GS gain&sustain OG

hat am 27.09.2011 geschrieben

"Ich habe mich durch dieses Projekt sehr angesprochen gefühlt, um Erfahrungen weiter zu geben. Jungen Menschen, den Einstieg ins Leben leichter zu machen, sie zu begleiten und jedem eine Chance im Leben zu geben.“

Ingun Kluppenegger

Zugeordnete Themen