Projekt-ID: 2110

Ein Jahr Englischunterricht an der Kundalinee School, Nepal

Initiator/In: WELTWEITWANDERN WIRKT
eingereicht am: 11.11.2020
Budget: € 7.840,-
Finanzierungsfrist: 10.01.2021
Finanzierungsschwelle: € 10
Land/Region: Österreich/Steiermark
Art: Sonstige
Themenkreis: Bildung & Ausbildung

Allgemein

Projektteaser

Dieses Projekt finanziert der Kundalinee School in Nepal gut ausgebildete EnglischlehrerInnen und Materialien für einen hochwertigen Englischunterricht - denn wer Englisch kann, hat Zukunftschancen!

Projektadresse

Gaswerkstraße 99
8020 Graz

Sundarijal ist eine Gemeinde im Kathmandutal, Nepal.
  • Start Projektumsetzung: 01.01.2021
  • Ende Projektumsetzung: 31.12.2021

Projektbeschreibung

Sanjeeta Basnet (15) stammt aus einer armen Familie und lebt in unserem Kinderheim "Happy Bottle Houses" in Nepal. Sie erzählt: „Englisch ist eines meiner Lieblingsfächer, weil es eine internationale Sprache ist und wir aus vielen verschiedenen Jobs wählen können, wenn wir gut Englisch sprechen.“

Das Beherrschen der englischen Sprache ist auch in Nepal Bedingung für weiterführende, gute höhere Schulen und Auswahlkriterium für eine Arbeitsstelle.

In der - mithilfe unseres Vereins - gegründeten Kundalinee School möchten wir den Kindern aus armen Familien Zukunftschancen eröffnen und legen daher einen starken Fokus auf hochqualitativen Englischunterricht. Denn in Nepal entscheiden staatliche Zwischenprüfungen darüber, ob Kinder gute höhere Schulen bzw. Universitäten besuchen können. Gerade Kinder aus ärmeren Familien, die sich keine teuren Privatschulen bzw.Nachhilfe leisten können, scheitern oft an den Englischnoten. Auch für eine erfolgreiche berufliche Perspektive sind gute Englischkenntnisse unerlässlich. Die EnglischlehrerInnen der Kundalinee School, Santosh Dhungana und Anju Parivar, wollen den 160 SchülerInnen auch im nächsten Jahr das Rüstzeug für eine bessere Zukunft geben.

Daher möchten wir mit dieser Aktion die Kosten für einen qualitativ hochwertigen Englischunterricht für das Jahr 2021 an der Kundalinee School decken.


Nachweis Projektabschluss

Gesamtabrechnung, Rechnungskopien zu den Ausgaben, die mit den über Respekt.net lukrierten Mitteln bestritten wurden, Fotodokumentation, Online-Abschlussbericht.

Details

Das Engagement des Vereins Weltweitwandern Wirkt! in Sundarijal im Kathmandu-Tal begann mit der Unterstützung des Kinderheims „Happy Bottle Houses“. Hier finden Waisenkinder und Kinder aus sehr armen Familien ein liebevolles Zuhause. Bald war klar, dass die öffentlichen Schulen die Kinder nicht ausreichend auf ein eigenständiges Leben vorbereiten können. Die Idee der Kundalinee School war geboren.

"Corona-Jahr 2020": Weichenstellungen für "Bildungsjahr 2021"

Der Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie hat auch Nepal hart getroffen. Bildungseinrichtungen gehörten zu den ersten, die zusperren mussten und den letzten, die wieder öffnen dürfen. Seit März blieben die Schultore geschlossen, es wurde auf Distance Learning umgestiegen. Das ist in einem Entwicklungsland wie Nepal leider nur mit Einschränkungen möglich, nicht alle Kinder konnten regelmäßig involviert werden.

Unsere Partner in Nepal haben in diesen langen Monaten intensiv daran gerabeitet, alle Abstands- und Hygieneregeln in Zukunft einhalten zu können. Und unser Team vor Ort hat große Pläne: Im nächsten Jahr soll die Schule bis zu 200 Kindern eine echte Bildungsalternative bieten! Lernen in großzügigen, hellen Klassenräumen, in kleinen Gruppen und mit modernen Lehrmethoden, wo praktisches Arbeiten einen hohen Stellenwert einnimmt. Jedes Kind soll sein ganz individuelles Potential entfalten, seine eigenen Talente weiter entwickeln können.

Wer Englisch kann, hat Zukunftsperspektiven

In Nepal entscheiden staatliche Zwischenprüfungen darüber, ob Kinder gute höhere Schulen besuchen können. Auch in vielen begehrten Berufen, allen voran Arbeit im Tourismus, ist ein gutes Englischniveau essentiell. Doch in vielen Schulen ist die Qualität des Englischunterrichts unzureichend – die Kinder haben damit weniger Zukunftschancen.

Sony Basnet, die Koordinatorin der Kundalinee School, sagt:

“Die englische Sprache ist sehr wichtig für ein Entwicklungsland wie Nepal. Wenn wir nicht gut Englisch sprechen, können wir nichts erreichen. Gutes Englisch ist die Grundlage für die zukünftige Karriere der SchülerInnen. Egal, für welchen Beruf sie sich entscheiden, ohne ein gutes Englischniveau können sie nicht erfolgreich sein. Englisch zu können, kann die Chance, einen guten Job zu bekommen, gewaltig erhöhen.“  

Die EnglischlehrerInnen der Kundalinee School, Mr. Santosh Dhungana und Ms. Anju Pariyar, möchten den SchülerInnen auch im nächsten Schuljahr das Rüstzeug für eine bessere Zukunft geben.

Bitte helfen Sie uns, diesen Wunsch zu ermöglichen, indem wir der Schule ein Jahr lang  einen qualitativ hochwertigen Englischunterricht finanzieren!

Ihre Spende wirkt Wunder!

Budget

  • Gesamtbudget
    € 7.000,-
  • - Eigenmittel
    € 0,-
  • Finanzierungsziel
    € 7.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 840,-
  • Zielbudget
    € 7.840,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 10,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 1 (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 2.938,-
  • Respekt.net-Teilbetrag 2 (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 0,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    14.01.2022
  • Projektrisiken

    Erneuter Lockdown lähmt das Land, die Schule muss wieder schließen.

  • Budgetplanung

    * Gehalt für zwei EnglischlehrerInnen für ein Jahr: EUR 5.200,--
    * ca. 100 Wörterbücher, Geschichtenbücher, Grammatikbücher, Übungsbücher für englische Handschrift: EUR 880,--
    * Internetgebühr für ein Jahr: EUR 250,--
    * Projektor: EUR 500,--
    * Lautsprecher für Hörpraxis: EUR 170,--

Dateien

Galerie

video
video

News

WELTWEITWANDERN WIRKT

hat am 21.12.2020 geschrieben

"Englisch öffnet den Kontakt zu einer anderen Welt."

Das sagt Sudama Karki, Gruender der Kundalinee School und des Kinderheims "Happy Bottle Houses" in Nepal, der seit vielen Jahren unser verlaesslicher Partner vor Ort ist.

mehr

WELTWEITWANDERN WIRKT

hat am 09.12.2020 geschrieben

Öffi-NutzerInnen in Österreich aufgepasst!

Diese Woche wird unsere Crowdfunding-Kampagne auf allen Bildschirmen in den Straßenbahnen und Bussen Österreichs beworben! Hier könnt ihr das Video sehen.

Danke an das Team von Infoscreen Austria, das unsere Kampagne mit dieser Aktion enorm unterstützt! Wir freuen uns sehr darüber und hoffen auf viele Spenden!
Wer erspäht die Kampagne in der Straßenbahn oder im Bus und schickt uns ein Handyfoto? ...

mehr

Meinungen

Abschlussbericht

Abschlussbericht allgemein

Mit dem über respekt.net gesammelten Geld konnten wir knapp die Hälfte der Kosten für ein Jahr hochwertigen Englischunterricht an der Kundalinee School in Nepal finanzieren. Es war damit eine wertvolle "Anschubfinanzierung" für unser Projekt, das Lehrer*innengehälter sowie die Anschaffung von hochwertigen Lehr- und Lernmaterialien beinhaltete.

Das Projekt wurde im Jahr 2021 durchgeführt. Leider war das Land auch in diesem Jahr noch stark von Coronawellen beeinträchtigt und so kam es im Frühjahr nochmal zu einem über mehrere Monate anhaltenden Lockdown inklusive Schulschließungen.

Doch die Kundalinee School hat aus dem Jahr 2020 gelernt und vorgesorgt. Dieses Mal wurden alle Klassen online weiter unterrichtet - teils "live" über Zoom, die Jüngeren wurden mit Lernpaketen versorgt.

Der "Impact" des Projektes bei den Schüler*innen durch die laufende, kreative Auseinandersetzung mit der englischen Sprache kann sich sehen lassen:

* Verbesserung der Lese- und Schreibfähigkeiten.
* Verbesserung des Wortschatzes.
* Verbesserung des kreativen Denkens.
* Verbesserung der Fähigkeiten im freien Schreiben.
* Verbesserung der Sprech- und Präsentationsfähigkeiten.
* Verbesserungen auch in den Kursfächern.
* Verbesserung der allgemeinen Kommunikationsfähigkeiten.

Galerie

Downloads

Welchen gesellschaftspolitischen Zweck hat das projekt erfüllt?

Im folgenden Zitat erklärt Sony Basnet, Koordinatorin der Kundalinee School, warum ein qualitativ hochwertiger Englischunterricht in Nepal so wichtig ist und warum ein gutes Englisch-Niveau auch wichtig für die Fähigkeit zur Mitgestaltung und Partizipation ist:

"Die englische Sprache spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle, da sie uns bei der Kommunikation hilft. Sie ist die wichtigste Sprache für das Studium aller Fächer auf der ganzen Welt. Englisch ist für Schüler wichtig, da es ihren Horizont erweitert, emotionale Fähigkeiten entwickelt und die Lebensqualität verbessert. [...] Das Erlernen der englischen Sprache ist zu einem wesentlichen Bestandteil im Leben eines jeden Menschen geworden. Um in dieser wettbewerbsorientierten Welt voranzukommen, muss man fließend Englisch sprechen und schreiben können. Wir konzentrieren uns immer darauf, die Lese- und Schreibfähigkeiten unserer Schüler*innen zu verbessern. Außerdem ist es aufgrund der Globalisierung sehr wichtig geworden, zu verstehen, was in der Welt passiert. Die Schüler*innen müssen sich der globalen Nachrichten bewusst sein, um über die jüngsten Entwicklungen in den Bereichen Technologie, Wirtschaft und auch über die politische Lage und ihre Auswirkungen auf das Land oder die Welt auf dem Laufenden zu sein."

 

Wie waren Reaktionen anderer zu diesem Projekt?

Die SpenderInnen reagierten durchwegs sehr positiv auf das Projekt. Viele wussten nicht, dass Englisch in Nepal so eine große Rolle dabei spielt, ob man eine weitere (Universitäts-)Ausbildung machen darf. Hier konnten wir Aufklärungsarbeit leisten und auf die schwierige Situation von Kindern aus einkommensschwachen Familien hinweisen, die möglicherweise nicht in den Zentren des Landes leben und durch die in den staatlichen Schulen am Land sehr schlechte Qualität des Englischunterrichts dann so gut wie keine Chancen auf gesellschaftlichen Aufstieg durch Bildung erhalten.

Wofür wurde das gespendete Geld konkret ausgegeben?

Von den über respekt.net gesammelten EUR 2.937,50,- konnten 56% der Jahresgehälter der beiden Englischlehrer*innen Frau Anju Parivar (Grundschule) und Herrn Santos Dhungana (Sekundarschule) finanziert werden.

Den Rest der Gehälter sowie Lehr- und Lernmaterialien für einen hochwertigen Englischunterricht (Wörterbücher, Geschichtenbücher und Romane, Grammatik-Praxis-Sets, Biografien, ein Projektor und Lautsprecher) im Wert von ca. EUR 1.200,- konnten von unserem Verein mit weiteren Spendengeldern finanziert werden.

Wie werden Sie die Mildtätigkeit des Projektes nachweisen?

Die Kundalinee School ist eine nicht auf Gewinn ausgerichtete Privatschule, die ihren Betrieb großteils durch Spenden finanziert. Die Schüler*innen sind einerseits die Kinder des ebenfalls von unserem Verein unterstützten Kinderheims "Happy Bottle Houses". Um einen Platz im Kinderheim zu bekommen, muss nachgewiesen werden, dass Kinder Waisen oder Halbwaisen sind und/ oder die wirtschaftliche Situation ihrer Herkunftsfamilie so trist ist, dass sie zuhause nicht adäquat versorgt werden können. Des weiteren besuchen Kinder aus der Umgebung die Schule, größtenteils ebenfalls aus sozial schwachen / sehr armen Familien. Der Einkommensstatus jeder Familie wird von unserem Team vor Ort überprüft, um festzustellen, ob das Kind ein Stipendium für die Schule bekommen soll.

Das Projekt kommt daher fast ausschließlich bedürftigen Kindern und Jugendlichen zu Gute und ist daher per se mildtätig.

Zugeordnete Themen