Seiten anzeigen
Projekt-ID: 416

Ein Spielplatz für Alle

Initiator/In: Renate Taurer
eingereicht am: 31.05.2012
Budget: € 5.492,-
Finanzierungsfrist: 17.12.2012
Land/Region: Österreich/Wien
Art: Aktion
Themenkreis: Respekt & Vielfalt

Allgemein

Projektteaser

Im Wiener Augarten soll eine Rollstuhlfahrer_innengerechte Schaukel aufgestellt werden.

Projektadresse

Wien 1020, Obere Augartenstraße
1020 Wien

Die Schaukel wird am Großen Waldspielplatz im Augarten in Wien aufgestellt. Dort ist sie, innerhalb der Öffnungszeiten des Parks, öffentlich zugänglich.
  • Start Projektumsetzung: 01.03.2012
  • Ende Projektumsetzung: 02.04.2013

Projektbeschreibung

 

Lebensqualität in der Stadt

                               Für ALLE Kinder

Der gemeinnützige Verein KIBIZ Wien möchte sich dafür einsetzen, dass die Stadt Wien für alle Kinder an Lebensqualität gewinnt. Dabei ist Inklusion dem Kinder Bildungs- und Integrationszentrum besonders wichtig. Plätze zum Spielen im Freien sind für Kinder in der Stadt ohnehin rar gesät. Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen gestaltet sich die Freizeitgestaltung an der frischen Luft oft als noch komplizierter.

Als Pilot zur geplanten Projektreihe soll aktuell im Wiener Augarten eine rollstuhlfahrer_innengerechte Schaukel errichtet werden.

Das Ziel des Verein Kibiz ist es in den nächsten Jahren auf mehreren Wiener Spielplätzen behindertengerechtes Spielgerät aufzustellen und damit der Stadt Wien einen Anreiz zu geben diesem Beispiel in Zukunft zu folgen.


Nachweis Projektabschluss

Der Projektabschluss kann durch Vorlegen der Bestätigung der Fertigstellung und Fotos dokumentiert werden. Außerdem wird ein Projektbericht angefertigt, sowie eine Belegsammlung über das Zielbudget auf Respekt.net veröffentlicht werden.

Details

Wir, der Verein Kinder Bildungs- und Integrationszentrum Wien (KIBIZ Wien), arbeiten gerade an einem großen Projekt um die Lebensqualität von Kindern im Rollstuhl zu heben.

Projekt: "Ein Spielplatz für Alle"

Der gemeinnützige Verein KIBIZ Wien möchte sich dafür einsetzen, dass die Stadt Wien für alle Kinder an Lebensqualität gewinnt. Dabei ist Inklusion dem Kinder Bildungs- und Integrationszentrum besonders wichtig. Plätze zum Spielen im Freien sind für Kinder in der Stadt ohnehin rar gesät. Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen gestaltet sich die Freizeitgestaltung an der frischen Luft oft als noch komplizierter.

KIBIZ Wien will dies ändern und hat es sich bei dem Projekt “Ein Spielplatz für Alle” zum Ziel gesetzt in den nächsten Jahren auf mehreren Wiener Spielplätzen behindertengerechtes Spielgerät aufzustellen.

Teilhabe am Spielplatzleben.

Bei dem aktuellen Abschnitt des Projektes für den wir Sie um Ihre Mithilfe bitten, geht es darum Kindern, die an den Rollstuhl gebunden sind, eine aktive Teilnahme am “Spielplatzleben” zu ermöglichen. Ein wichtiger Beitrag zur Integration und Inklusion, da Kinder sich im Spiel näherkommen können und so die Möglichkeit haben in ungezwungenem Rahmen die Scheu vor dem Anderen zu verlieren.

Erster Standort:

      Der Waldspielplatz im Wiener Augarten

Dazu wird im Augarten in Wien, auf den großen Waldspielplatz, eine rollstuhlfahrergerechte Schaukel aufgestellt. Dieses spezielle Spielgerät ist jedoch aufgrund der speziellen robusten Konstruktion und der eigens gebauten Rampe, kein billiges. Aus diesem Grund sucht der Verein KIBIZ Wien derzeit InvestorInnen, Förderer und Unterstützer, damit das Projekt möglichst rasch umgesetzt werden kann.

Eigeninitiative: 1001 bunte Sessel.

Neben der Suche nach Sponsoren veranstaltet KIBIZ Wien auch laufend das Projekt 1001 bunte Sessel bei dem Kinder, gegen ein kleines Entgelt, einen Hocker unter Aufsicht von PädagogInnen verzieren und bemalen können. Der fertig gestaltete Hocker kann danach mit nach Hause genommen werden. Die Gewinne aus dieser Aktion fließen in die Finanzierung des Projekts “Ein Spielplatz für Alle”.

Gutes Gerät ist leider teuer...

Das Projekt ist aber sehr kostenintensiv, die Firma mit der wir zusammenarbeiten wollen, veranschlagt für Schaukel, Tüv-Prüfung und Aufstellen derselben rund 25.000 Euro. Als gemeinnütziger Verein ist unser Budget jedoch naturgemäß sehr beschränkt. Wir wollen aber dennoch nicht, dass das Projekt, dass vielen Kindern die es ohnehin schwer haben und das ihnen schöne Erinnerungen und neue Freundschaften bringen kann, aufgegeben werden muss. Aus diesem Grund haben wir uns an Sie gewandt, da wir Sie bitten möchten auch mit Ihrer Hilfe diesem Projekt Leben einzuhauchen.

Zeitplan:

Die Schaukel soll im Frühjahr 2013 errichtet werden und für alle BenützerInnen des großen Waldspielplatzes im Augarten frei zugänglich sein.

Budget

  • Gesamtbudget
    € 24.953,-
  • - Eigenmittel
    € 19.953,-
  • Finanzierungsziel
    € 5.000,-
  • + Abwicklungsgebühr
    € 492,-
  • Zielbudget
    € 5.492,-
  • Finanzierungsschwelle
    € 0,-
  • Respekt.net-Teilbetrag A (wird bei erfolgreicher Finanzierung überwiesen)
    € 4.000,-
  • Respekt.net-Teilbetrag B (wird nach Erhalt des Zwischenberichtes überwiesen)
    € 500,-
  • Abgabedatum Zwischenbericht
    10.01.2013
  • Respekt.net-Teilbetrag C (wird nach Erhalt des vollständigen Projektabschlussberichtes überwiesen; mind. 10 % des Zielbudgets)
    € 500,-
  • Abgabedatum Abschlussbericht
    03.04.2013
  • Projektrisiken
    -
  • Budgetplanung
    Durch das Projekt 1001 Sessel soll das Eigenbudget laufend erhöht werden.
    Zusätzlich wurden bereits zwei Kooperationspartner gefunden, die jeweils einen Teil der Kosten übernehmen um das Projekt zu unterstützen.

Dateien

Links & Downloads

Galerie

News

Renate Taurer

hat am 20.11.2012 geschrieben

Renate Taurer im Interview mit Radio Freak: "Ein Spielplatz für Alle "

Radio Freak, ein Radiosender der sich mit Problemen und Interessen von Menschen mit besonderen Bedürfnissen befasst, berichtet am 20.11.2012 über das KIBIZ-Projekt "Ein Spielplatz für Alle". Das hörenswerte Interview mit Renate Taurer ist unter Freak-online nachzuhören.

 

Der Link zur Sendung auf Freak-online.at: www.freak-online.at/freak-online/aktuell/aktuell-detail/article/ein-spielplatz-fuer-alle/

Renate Taurer

hat am 24.08.2012 geschrieben

"1001 bunte Sessel und Figuren"

Im Donauzentrum wird fleißig gebastelt!

mehr

Renate Taurer

hat am 21.08.2012 geschrieben

Fußball für den guten Zweck – und du kannst auch dabei sein!

Große Neuigkeiten: Am Ostersamstag findet ein großes Benefiz-Fußballturnier zugunsten einer rollstuhlfahrerInnengerechten Schaukel im Augarten statt!

mehr

Renate Taurer

hat am 13.08.2012 geschrieben

„1001 bunte Sessel“ beim Ferienspaß mit Okidoki!

Für den guten Zweck wird zwischen dem 20. August und dem 1. September, im Wiener Donauzentrum gemalt und gebastelt. Täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr können Kinder, unter der Aufsicht von pädagogischem Fachpersonal des Vereins KIBIZ Wien, kleine Hocker kreativ gestalten und, nach einer kurzen Trocknungsphase, mit nach Hause nehmen.

mehr

Renate Taurer

hat am 13.08.2012 geschrieben

Tag des Respekts und KIBIZ Wien ist auch dabei!

Am 20. September werden wir mit unserem Projekt „Ein Spielplatz für Alle“ auch im Museumsquartier vertreten sein.

 

Ihr alle seid herzlich eingeladen uns dort zu besuchen! Wir hoffen auf euer zahlreiches Erscheinen.

 

Meinungen